Tübingen Museum Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bilder

TUEBINGENMuseum.jpg
Foto: allekinos.com

Weblinks

Foyer 1952 Saal 1952 Museum-Lichtspiele 1952 Museum heute

Kinodaten

  • 1934 Museum-Lichtspiele (Saalkino), Wilhelmstraße 3, F: 2824. Gr: 1933, 4—7 Tage. R, V. B: l0X10 m, T-F: Lichtton 1200 Kleiner Saal 400 I: Rico Mayer, Neckarhalde 37, F: 2824
  • 1935 Museum-Lichtspiele 1193
  • 1937 Museum-Lichtspiele (Saalkino), Wilhelmstraße 3, F: 2804, Gr: 1933, täglich 1109 Kleiner Saal 280 I: Willy Fansack, Herrenberger Straße 81
  • 1938 Museum-Lichtspiele, Wilhelmstraße Nr. 3, F: 3373/2381, Gr: 1933 täglich, B: 10X15 m 1109 I: Willy Fausack, Herrenberger Straße 81
  • 1939
  • 1940 Museum-Lichtspiele, Wilhelmstraße 3, F: 3373 und 2381, Gr: 1933, 5: 10X15 m 1109/tgl. I: Willy Fausack, Herrenberger Straße 81
  • 1941 Museum-Lichtspiele, Grabenstraße 2, F: 3373 und 2381, Gr: 1933,

V,S, B: 10X15 m I: Willy Fausack, Nägelestraße | Gf: Eduard Grassmann

  • 1947 Museum-Lichtspiele Pl. 1108 — m. D. — Sp. 7
  • 1949 Museum-Lichtspiele Grabenstr. 2, Tel. 2373 Tübgn. Inh.: Schwäbische Filmtheater G.m.b.H. Pächter u. Geschf.: Ed. Graßmann, Tübingen-Lustnau, Wilhelmstr. 136, Tel. 2373. Mit Dia 4-7 Tage Pl. 1109
  • 1950 Museum-Lichtspiele Grabenstr. 2, Tel. 2373; I: Schwäb. Filmtheater-G.m.b.H., Tübingen, Wilhelmstr. 136; Gf.: Eduard Grassmann, Tübingen-Lustnau, Wilhelmstr. 136. 1109 Pl.-. 5—6 Tq. 4 V-Dia; App.: Bauer B 7 Vst.: Euronor-Klangfilm, Str.: G, W., D. 220/380/440 Volt: Bühne 28x15x10; Th. ja.
  • 1952 Museum-Lichtspiele Grabenstr. 2, Tel. 2 373, I. u. Gf. Kurt Lamm, Nägelestr. 2, Tel. 3 661. PI. 1 109, 5—6 Tg, 10—18 V, Dia, App. Bauer B 8, Vst. Euronor-Klangfilm, Str. G.-W. 220/380/440 Volt, Bühne 28x15 x10, Th. ja.
  • 1953 Museum-Lichtspiele Grabenstr. 2, Tel. 36 61 /23 73, I. Vereinigte Lichtspiele Kurt Lamm PI. 1080, 5—7 Tg., 17—21 V., tön. Dia App. Bauer B 8, Vst. Euronor II, Str. W. 220/380 Volt, 75 Amp., Bühne 28x15x10, Th. ja
  • 1955 Museum-Lichtspiele Grabenstr. 2, Tel. 36 61 / 23 73, I. Vereinigte Lichtspiele Kurt Lamm Pl. 1080, 5—7 Tg., 17—21 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Euronor II, Str w' 220/380 Volt, 75 Amp., Bühne 28x15x10 Th.
  • 1956 Museum-Lichtspiele Grabenstr. 2, Tel: 3661/2373, Postanschr: Vereinigte Lichtspiele, Schließfach° 609, I: Vereinigte Lichtspiele, Kurt Lamm, Tübingen, Grabenstr. 2, Priv. -Anschr: Nägelestraße 1 Pl.: 1080, 5-7 Tg., 20-25 V., 1 Matinee Vorst., App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Str: D. 220/380 Volt, 75 Amp., Bild- u. Tonsyst: Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Gr. -Verh: 1: 1, 85, 1: 2, 35, Bühne: 28x15x10, Th., O.
  • 1957 Museum-Lichtspiele Grabenstr. 2, Tel: 3661/2373, Postanschr: Schließfach 609, h Vereinigte Lichtspiele, Kurt Lamm, Tübingen, Grabenstr. 2 Pl: 1080, 7 Tg., 20-25 V., 1-2 Mat.-Spätvorst., App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Euronor, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1958 Museum-Lichtspiele A. O. Gilde-Theater Grabenstr. 2, Tel: 3661/2373, Postanschr: Schließfach 609, Vers.-Bf: -Hbf., I: Vereinigte Lichtspiele, Kurt Lamm, Tübingen, Grabenstr. 2 Pl: 1070, 7 Tg., 20-25 V., 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm Lautspr: Euronor, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1959 Museum-Lichtspiele A. O. Gilde-Theater Grabenstr. 2, Tel: 3661/2373, Postanschr: Schließfach 609, Vers.-Bf: -Hbf I: Vereinigte Lichtspiele, Kurt Lamm, Tübingen, Graoenstr. 2 Pl; 1070, 7 Tg, 20-25 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: film, Lautspr: Euronor Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1960 Museum-Lichtspiele Grabenstr. 2, Tel: 3661/2373, Postanschr: Schließfach 609, Vers.-Bf: -Hbf, I: Vereinigte Lichtspiele, Kurt Lamm, Tübingen, Grabenstr. 2 Pl: 1070, 7 Tg, 20-25 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Euronor, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1961 Museum-Lichtspiele Grabenstr. 2, Tel: 3661/2373, Postanschr: Schließfach 609, Vers.-Bf: -Hbf, I: Kurt Lamm, Vereinigte Lichtspiele, Tübingen, Grabenstr. 2 PI: 1070, 7 Tg, 20-25 V, 3 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Euro-Nor, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
  • 1962 Museum-Lichtspiele Grabenstr. 2, Tel: 3661/2373, Postanschr: Schließfach 609, Vers.-Bf: -Hbf., I: Kurt Lamm, Vereinigte Lichtspiele, Tübingen, Grabenstr. 2 PI: 1070, 7 Tg., 20-25 V., 4 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Euronor, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL,