Tübingen Studio Hirsch im Metropol

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

"1950 Kurt Lamm übernimmt zum 1.Januar die "Hirsch-Lichtspiele" in der Tübinger Altstadt. 1977 Das "Studio Hirsch" wird im Zuge der Altstadtsanierung abgerissen" aus: www.Filmleben.de


Die Hirsch-Lichtspiele in Tübingen (Vereinigte Lichtspiele Kurt Lamm) sind unter der Leitung des Architekten Otto Keller, München vollständig renoviert worden. Technische Einrichtung: Siemens-Klangfilm (Bauer B 8, CinemaScope und Breitwand). Innenausstattung: Steegmüller Stuttgart. Be- und Entlüftungsanlage: Süddeutsche Etna-Werke München. 470 gepolsterte Kinosessel lieferte Kamphöner. Moderne Fischer-Leuchten aus4 Messing und Plexiglas geben dem Theaterraum eine besondere Note. Das Filmtheater 5-6/1956

Kinodaten

  • 1929 Hirschlichtspiele, Hirschgasse, F: 50. Gr: 1908, täglich, H 500 I: Jos, Mayer, Neckarstraße Nr. 18. F: 50
  • 1930 Hirschlichtspiele, Hirschgasse, F: 357, Gr: 1908, täglich, H 500 I: Jos. Mayer, Neckarstraße Nr. 18, F: 50
  • 1931 Hirschlichtspiele, Hirschgasse, F: 357, Gr: 1907, täglich, R, V. S, B: 4X4 m, Kap: 3 M 400 I: Jos. Mayer, Neckarstraße 18, F: 50
  • 1932 Hirschlichtspiele, Hirschgasse 9, F: 2070, Gr: 1907, täglich, R, V, S, B: 4X4 m, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 400 I: Jos. Mayer, Neckarstraße 18, F: 2070
  • 1933-1934 Hirschlichtspiele, Hirschgasse 9, F: 2070. Gr: 1907, täglich, R, V, S, B: 4X4 m, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton 450 I: Jos. Mayer, Neckarstraße 18, F: 2070
  • 1935 Hirsch-Lichtspiele 450
  • 1937 Hirschlichtspiele, Hirschgasse 9, F: 2070, Gr: 1907, täglich, V. S, B: 4X4 m 450 I: Willy Fansack, Herrenberger Straße 81
  • 1938 Hirschlichtspiele. Hirschgasse 9, F: 2381, Gr: 1907, täglich, B: 4X4 m 460 I: Willy Fausack, Herrenberger Straße 81
  • 1940 Hirschlichtspiele, Hirschgasse 9, F: 2381, Gr: 1907, 5: 4 X4 m 459/tgl. I: Willy Fausack, Herrenberger Straße 81
  • 1941 Hirsch-Lichtspiele, Hirschgasse 9, F: 2381, Gr: 1907 459/tgl I: Willy Fausack, Nägelestraße 1, Gf: Eduard Grassmann
  • 1947 Hirsch-Lichtspiele PI. 460 — m. D. — Sp. 7
  • 1949 Hirsch-Lichtspiele Hirschgasse 9, Tel. 2381. Geschf.: Rico Mayer, Tübingen, Collegiumsgasse 8, Tel. 2381. Mit Dia 7 Tage Pl. 458
  • 1950 Hirsch-Lichtspiele Hirschgasse 9, Tel. 3661; P. u. Gf.: Kurt Lamm, Tübingen, Nägelestr. 1. 460 Pl. 7 Tg., 3—4 V., Dia; App.: Nitzsche, Vst.: Bauer-Lorenz, Str.: G., W. 220/440 Volt; Bühne 5x4.
  • 1952 Hirsch-Lichtspiele Hirschgasse 9, Tel. 3 661, P. u. Gf. Kurt Lamm, Tübingen. PI. 470, 7 Tg, 26 V, Dia, App. Nitsche, Vst. Bauer-Lorenz, Str. G.-W. 220/440 Volt, Bühne 5x4.
  • 1953-1955 Hirsch-Lichtspiele Hirschgasse 9, Tel. 36 61, I. Vereinigte Lichtspiele Kurt Lamm, Grabenstr. 2 Pl. 470, 7 Tg., 21—25 V., tön. Dia, App. Bauer B 8 A, Vst. Eurodyn, Str. G.-W. 220/440 Volt, 50 Amp., Bühne 5x4
  • 1956 Hirsch-Lichtspiele Hirschgasse 9, Tel: 3661, Postanschr: Vereinigte Lichtspiele, Tübingen, Schließfach609, I: Vereinigte Lichtspiele, Kurt Lamm, Tübingen, Grabenstr. 2, Priv. -Anschr: Nägelestr. 1 Pl.: 470, 7 Tg., 21-25 V., 1 Matinee-Vorst., tön. Dia, App: Bauer B 8 A, Verst: Klangfilm, Str: G. -W. 220/380 Volt, 60 Amp., Bild- u. Tonsyst: Normal, CinemaScope, Lichtton, Bühne 5x4
  • 1957 Hirsch-Lichtspiele Hirschgasse 9, Tel: 3661, Postanschr: Schließfach 609, I: Vereinigte Lichtspiele, Kurt Lamm, Tübingen, Grabenstr. 2 Pl: 470, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 21-25 V., 1-2 Mat-Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8 A, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Hirsch-Lichtspiele Hirschgasse 9, Tel: 3661, Postanschr: Schließfach 609, Vers.-Bf: -Hbf I: Vereinigte Lichtspiele, Kurt Lamm, Tübingen, Grabenstr. 2 Pl: 470, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 21-25 V., 1-2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8 A, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Hirsch-Lichtspiele Hirschgasse 9, Tel: 3661, Postanschr: Schließfach 609, Vers.-Bf: -Hbf, l: Vereinigte Lichtspiele, Kurt Lamm, Tübingen, Grabenstr. 2 Pl; 470. Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 21-25 V, 1-2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8 A, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Hirsch-Lichtspiele Ordentliches Mitglied der Gilde deutscher Filmkunsttheater Hirschgasse 9, Tel: 3661, Postanschr: Schließfach 609, Vers.-Bf: -Hbf., I: Vereinigte Lichtspiele, Kurt Lamm, Tübingen, Grabenstr. 2 Pl: 470, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 21-25 V, 1-2 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia, App: Bauer B 8 A, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Studio Hirsch Ordentliches Mitglied der Gilde deutscher Filmkunsttheater Hirschgasse 9, Tel: 3661, Postanschr: Schließfach 609, Vers.-Bf: -Hbf., I: Kurt Lamm, Vereinigte Lichtspiele, Tübingen, Grabenstr. 2 PI: 470, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 21-25 V., 1-2 Mat.-/Spätvorst„ FKTg: donnerstags, tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 8 A, Lichtquelle: Xenon, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Höranlage