Tübinger Lichtspielhaus (Tü-Li)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tübingen Kinematograf 1915.jpg
Tübingen Kinematograf.jpg
Metropol-Theater (1918)
Ansicht 2018

Die Adresse hat sich in Neckargasse geändert. Das markante Eckhaus mit dem Turm existiert nicht mehr, beim Neubau versuchte man sich wieder in der Giebelform den angrenzenden alten Häusern anzupassen.

Kinodaten

  • 1917 Kinematographen-Theater, Neckarstr. 18. Inh.: J. Mayer Metropol-Theater.
  • 1918 Metropol-Theater, Neckarstr. 18 — Fernspr.: 50 300 Plätze J. Mayer, Neckarstr. 18
  • 1920 Tübinger Lichtspielhaus (Tü-Li), Neckarstr. 18 Fernspr. 50 — Gegr. 1908 (Sp. tägl.) 300 Plätze Jos. Mayer, Neckarstr. 18 — Fernspr. 50 Gf.: Mayer jr.
  • 1921 Tübinger Lichtspielhaus Tü-Li. Neckarstr. 18, F: 50, Gr: 1908 (tägl.) 300 I: Jos. Mayer. Neckarstr. 18, F: 50.
  • 1924
  • 1925 Tübinger Lichtspielh. Tü-Li, Neckarstr. 18, F: 50, täglich, Gr: 1907, H 300 I: Jos. Mayer, Neckarst. 18,
  • 1926
  • 1927 Lichtspielhaus „Tü-Li". Inh: Jos. Mayer. 270 Pl.
  • 1928 Tübinger Lichtspielhaus, Tü- Li, Neckarstraße 18, F: 50, Gr: 1908, täglich, H 270 I: Jos. Mayer, Neckarstraße Nr. 18, F: 50