Türkenfeld Melodie-Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Eröffnung des Melodie-Filmtheaters in Türkenfeld am Donnerstag, 19. September 1957, 20 Uhr mit dem Film Sissy, die junge Kaiserin – Georg Knoblauch und Frau”, lautete die Einladungskarte zur Premiere des Kinos. Die Kassenschlager wie “Vom Winde verweht” und “Winnetou” sind sicherlich vielen Dorfbewohnern noch in sentimentaler Erinnerung. Das Kino, mit 250 Sitzplätzen und bis zu 5 Vorführungen am Wochenende, schloß im Jahre 1970 für immer seinen Vorhang. [1]

Kinodaten

  • 1958-1960 Melodie-Filmtheater Tel: Geltendorf 271, I: Georg Knoblauch. Pl: 252, Best: Römer, Neu-Ulm, Flachpolster, 5 Tg, 7 V, tön. Dia, App: FH 77, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Melodie-Filmtheater Tel: Geltendorf 271, I: Georg Knoblauch. Pl: 255, Best: Römer, Neuulm, Flachpolster, 5 Tg., 7 V., tön. Dia-N, Br, App: FH 77, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL