Teltow Neues Lichtspielhaus

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

... So soll schon Gustav Büchsenschütz im „Schwarzen Adler“ Stummfilme auf dem Klavier begleitet haben. Wann das war, ist leider nicht überliefert. Darüber hinaus wurden aber auch anderenorts in der Stadt Filme gezeigt. Dazu diente u.a. die spätere Sportlerklause gegenüber dem Stadthaus. Später entstand an der Ecke Berliner-/Lindenstraße das „Neue LICHTSPIELHAUS“, dass von seinen Vorgängern bald auch den Untertitel „Flohkiste“ übernommen hat – wegen der Polster, in denen sich die kleinen Plagegeister so wohl fühlten. Wohl deshalb, so vermutet Jaeckel, hatte das 1936 entstandene Diana anfangs Holzsitze. Bis 1943, als das neue LICHTSPIELHAUS zerstört wurde, verfügte Teltow somit sogar über zwei Kinos. Quelle: Märkische Allgemeine, Potsdamer Stadtkurier, 08.07.2006

Kinodaten

  • 1924 Neues Lichtspielhaus, Potsdamerstr. 37. Inh: Franz Erlebach, Potsdamerstr. 54. Pl. 250.
  • 1925 Neues Lichtspielhaus, Potsdamer Straße 37, 3 Tage, Gründung 1919, 225 Plätze, Inhaber: Franz Erlebach, Potsdamer Straße 54
  • 1928 Lichtspielhaus, Potsdamer Str. 37, Gr: 1920, 3 Tage, 217 Plätze, Inh: Robert Lück, Bln.-Steglitz
  • 1930 Neues Lichtspielhaus (Saalkino), Potsdamer Straße 37, F: G 4 2237, Gr: 1923, 3 Tage, 250 Plätze, Inh: Frau Gertrud Lück, Berlin-Steglitz
  • 1931 Neues Lichtspielhaus (Saalkino), Potsdamer Straße 37, F: G 4 Zehlendorf 2237, Gr: 1923, 3 Tage, 250 Plätze, Inh: Frau Gertrud Lück, Berlin-Steglitz
  • 1932 Neues Lichtspielhaus (Saalkino), Potsdamer Straße 37, Gründung 1923, 3 Tage, 250 Plätze, Inhaber: Frau Gertrud Lfick, (Berlin-Steglitz)
  • 1933 Neues Lichtspielhaus (Saalkino), Berliner Straße 16, Gründung 1923, 4 Tage, T-F: Lichtton, 270 Plätze, Inhaber: Max Heitner (Berlin-Halensee)
  • 1934 Neues Lichtspielhaus (Saalkino), Berliner Straße 16, Gründung 1923, täglich, T-F: Lichtton, 270 Plätze, Inhaber: Max Heitner (Berlin-Halensee)
  • 1935 Neues Lichtspiel-Haus, (1) 260 Plätze
  • 1937 Neues Lichtspielhaus (Saalkino), Berliner Straße 16, Gründung 1923, täglich, 270 Plätze, Inhaber: Max Heitner (Berlin-Halensee)
  • 1938 Neues Lichtspielhaus, Berliner Straße 16, F: 842980, Gr: 1923, täglich, 270 Plätze, Inh: Gunther Nitschke, Nauen
  • 1940 Neues Lichtspielhaus, Berliner Straße 16, Gründung 1923, 270 Plätze, täglich, Inhaber: Günther Nitschke
  • 1941 Neues Lichtspielhaus, Berliner Straße 16, Gründung 1923, 272 Plätze, täglich, Inhaber: Günther Nitschke