Thum Filmschau (Lichtspieltheater Stadt Chemnitz)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Postkarte

Das Gebäude des ehemaligen Hotels steht derzeit (2013) zum Verkauf. Aus dem Expose: "Im Jahre 1914 wurde das Grundstück mit einem massiv errichteten dreigeschossigen Gebäude bebaut. Damals wurde es als Hotel- und Gaststätte in Betrieb genommen. In den Jahren darauf erfolgte ein Umbau zum Wohnhaus mit einer Gewerbeeinheit und einem gut besuchten Kino. 2005 wurde das Kino vom jetzigen Eigentümer abgerissen."

Kinodaten

  • 1917 Kino-Theater
  • 1918 Lichtspielhaus Gasthaus „Stadt Chemnitz", Chemnitzerstr. 248, F: 289, 250 Plätze, Inh: Carl Otto Süß, Chemnitzerstr. 248
  • 1920 Lichtspiele, Chemnitzerstr. 248 (Sp. Sonn- und Feiertags) 155 Plätze, Inh: Otto Süß, Chemnitzerstr. 248
  • 1921 Lichtspiel-Theater „Stadt Chemnitz", Chemnitzer Straße 248, F: 289 (Sonntag) 200 Plätze, Inh: C. Otto Süß
  • 1924 Elektro Biograph, Chemnitzerstr. 248, Inh: Otto Süss, 200 Plätze
  • 1925 Lichtspiel-Theater „Stadt Chemnitz", Chemnitzer Str. 248, F: 289, Sonnabend und Sonntag, Gr: 1909, Inh: C. Otto Süß
  • 1927 Elektro-Biograph, Chemnitzer Str. 248, Inh: Otto Süß, 200 Plätze
  • 1928 Kino-Salon, Chemnitzer Straße 248, F: 289, Gr: 1909, Sonnabend. u. Sonntag, 240 Plätze, Inh: C. Otto Süß
  • 1929 Lichtspielhaus Stadt Chemnitz (Saalkino), Chemnitzer Str. 248, F: 289, Gr: 1910, 2-3 Tage, 240 Plätze, Inh: C. Otto Süß, ebenda
  • 1930 Lichtspielhaus Stadt Chemnitz (Saalkino), Chemnitzer Str. 248, F: 289, Gr: 1910, 2 Tage, 250 Plätze, Inh: C. Otto Süß, ebenda
  • 1931 Lichtspielhaus Stadt Chemnitz (Saalkino), Chemnitzer Straße 248, F: 289, Gr: 1910, 2 Tage, 250 Plätze, Inh: C. Otto Süß, ebenda
  • 1932 Lichtspielhaus Stadt Chemnitz, Chemnitzer Straße 248, F: 289, Gr: 1910, 3 Tage, T-F: Klangfilm, 250 Plätze, Inh: C. Otto Süß, ebenda
  • 1933 Lichtspielhaus Stadt Chemnitz, Chemnitzer Straße 248, F: 289, Gr: 1910, 3 Tage, T-F: Klangfilm, 250 Plätze, Inh: C. Otto Süß, ebenda
  • 1934 Lichtspielhaus Stadt Chemnitz, Chemnitzer Straße 248, F: 289, Or: 1910, 3 Tage, T-F: Klangfilm, 250 Plätze, Inh: C. Otto Süß, ebenda
  • 1937 Lichtspielhaus Stadt Chemnitz, Chemnitzer Straße 18, F: 289, Gr: 1909, 3 Tage, 240 Plätze, Inh: Gertrud Stoll, ebenda
  • 1938 „Filmschau"-Lichtspiele, Chemnitzer Straße 18, F: 289, Gr: 1909, 3 Tage, Bühne: 6x2,50 m, 326 Plätze, Inh: Richard Stoll und Gertrud Stoll, ebenda
  • 1939 "Filmschau", Chemnitzer Straße 18, F: 289, Gr: 1909, Bühne: 6x2,50 m, Inh: Richard Stoll und Gertrud Stoll, ebenda, 326 Plätze, 3-5 Tage
  • 1940 „Filmschau", Chemnitzer Straße 18, F: 289, Gr: 1909, Bühne: 6x2,50 m, 326 Plätze, 5 Tage, Inh: Richard Stoll und Gertrud Stoll, ebenda
  • 1941 „Filmschau", Chemnitzer Straße 18, F: 289, Gr: 1909, 326 Plätze, 4-5 Tage, Inh: Richard Stoll und Gertrud Stoll, ebenda
  • 1949 Filmschau, Chemnitzer Straße 18, 326 Plätze
  • 1950 Filmschau, Chemnitzerstr. 18, 330 Plätze
  • 1987 Thum, Filmschau, Tel: 614
  • 1991 9377 Thum (O), Filmschau, 261 Plätze