Tiergarten Arsenal

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Foto August 2010, Blick vom Filmmuseum zum Foyer des Kino Arsenal

Das Arsenal-Kino befindet sich nach Umzug seit Juni 2000 im Untergeschoss des Filmhaus am Sony-Center Potsdamer Platz. Es verfügt in 2 Sälen über 236+75 Plätze.

Der 1963 gegründete Verein "Freunde der Deutschen Kinemathek" eröffnete am 3. Januar 1970 das erste feste Kino Arsenal in der Welserstraße, nachdem zuvor Veranstaltungen in diversen anderen Räumen durcheführt wurden. Zusammen mit dem Eiszeit-Kino und anderen Spielstätten wurde das Super-8-Filmfestival „Interfilm“ auf die Beine gestellt; von 1985 bis 1989 veranstalteten die „Freunde“ zusammen mit dem Verein „Filmhaus Berlin“ das Europäische Kurzfilmfestival. Im Juni 2000 zog das Kino Arsenal ins neue Filmhaus am Potsdamer Platz um.

Adresse

Arsenal
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin Tiergarten
Telefon: 030-26955100

Ausstattung

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 234 Digital, 8/16/35/70 mm analog 4,00 m x 9,00 m Dolby Digital 5.1, DTS, SDDS
2 73 Digital, 8/16/35mm analog 2,00 m x 5,00 m Dolby Digital 5.1, DTS

Weblinks