Tiergarten Cinestar IMAX im Sony Center (Event-Cinema)

Aus Kinowiki
Version vom 19. September 2019, 14:37 Uhr von Neo (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das IMAX-Kino wurde am 20. Januar 2000 im Sony-Center am Potsdamer Platz eröffnet, im Jahr 2011 zum Cinestar Event-Kino umgebaut und dann als Premierenkino genutzt. Nach diesen Umbauten verfügt der Saal nunmehr über 350 Plätze statt vorher 537 und eine 300m²-Leinwand. Im Juni 2013 wurde dieser Saal wieder als IMAX-Kino hergerichtet.

Vom 4.10.-28.10.2015 war der IMAX-Saal geschlossen. In dieser Zeit wurde ein IMAX-Laserprojektor installiert. Eröffnet wurde der umgerüstete Kinosaal am 29. Oktober mit "The Walk", dem am 5. November 2015 die Premiere von James Bond "Spectre" folgte. [1]

Adresse

CineStar IMAX im Sony Center
Potsdamer Str. 4
10785 Berlin

Ausstattung

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 328 IMAX 3D (4K Laser) 19,00 m x 26,00 m 12-Kanal IMAX digital

Weblinks