Traunstein Lichtburg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Geschichte)
K
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
*Nach Plänen von Regierungsbaumeister Dipl.-Ing. A. Schneller errichteten Hans Manzinger und Sebastian Grieser in Traunstein ein repräsentatives Filmtheater mit 730 Plätzen. Die kinotechnische Einrichtung — zwei Bauer-B-12-Maschinen, Lampen HI 75 A, Lorenz-Doppel-Verstärkeranlage mit zwei Lautsprecher-Kombinationen Celophon I, SAF-Gleichrichter — lieferte die Kino-Handelsgesellschaft Hadra & Löhlein. Die Bestuhlung stammt von Gotthilf Löffler, Stuttgart-Zuffenhausen.  [[Der neue Film|Der neue Film 11/1953]]
 
*Nach Plänen von Regierungsbaumeister Dipl.-Ing. A. Schneller errichteten Hans Manzinger und Sebastian Grieser in Traunstein ein repräsentatives Filmtheater mit 730 Plätzen. Die kinotechnische Einrichtung — zwei Bauer-B-12-Maschinen, Lampen HI 75 A, Lorenz-Doppel-Verstärkeranlage mit zwei Lautsprecher-Kombinationen Celophon I, SAF-Gleichrichter — lieferte die Kino-Handelsgesellschaft Hadra & Löhlein. Die Bestuhlung stammt von Gotthilf Löffler, Stuttgart-Zuffenhausen.  [[Der neue Film|Der neue Film 11/1953]]
 
*In Traunstein ist ein neues Filmtheater, die Lichtburg, entstanden. Entwurf und Bauleitung lagen in Händen von Architekt [[Martin Krieger]] (München). Der Zuschauerraum bietet 600 bequeme Sitzplätze (Karl in Westendorf). Die technische Einrichtung berücksichtigt die modernen Projektionsmöglichkeiten wie Cinemascope und 3-D. Zwei Philips FP 6 Projektoren mit einem bis zu 100 Amp. Doppelverstärker und einer Hochleistungs-Lautsprecheranlage garantieren einwandfreie Bildung Tonwiedergabe (techn. Lieferfirma: Kinoton, München). Es wurden nicht weniger als 8000 Meter elektr. Leitungen montiert und über 1000 Lampen angebracht. [[Der neue Film|Der neue Film 15/1954]]
 
*In Traunstein ist ein neues Filmtheater, die Lichtburg, entstanden. Entwurf und Bauleitung lagen in Händen von Architekt [[Martin Krieger]] (München). Der Zuschauerraum bietet 600 bequeme Sitzplätze (Karl in Westendorf). Die technische Einrichtung berücksichtigt die modernen Projektionsmöglichkeiten wie Cinemascope und 3-D. Zwei Philips FP 6 Projektoren mit einem bis zu 100 Amp. Doppelverstärker und einer Hochleistungs-Lautsprecheranlage garantieren einwandfreie Bildung Tonwiedergabe (techn. Lieferfirma: Kinoton, München). Es wurden nicht weniger als 8000 Meter elektr. Leitungen montiert und über 1000 Lampen angebracht. [[Der neue Film|Der neue Film 15/1954]]
 
==Kinodaten==
 
*[[1952]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel. 40 84, I. G. u. H. Haagen, Maxstr. 6/1. Pl. 600, 7 Tg., 21 V., App. Philips FP 6, Str. D. 220 Volt, Breitwand
 
*[[1953]]
 
*[[1955]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel. 40 84, I. G. u. H. Haagen, Maxstr. 6/1. Pl. 600, 7 Tg., 21 V., App. Philips FP 6, Str. D. 220 Volt, Breitwand
 
*[[1956]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, Postanschr:desgl., I: Georg u. Hanna Haagen, Priv.Anschr: Maxstr. 6 Pl.: 568, _Best: Karl, Westendorf, Klappsitze, 7 Tg., 24 V., 1 Matinee-Vorst., tönDia, App: Philips FP 6, Str: D. 220 Volt, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, 3-D, Bildw.-Abm: 10x3, 8
 
*[[1957]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, I: Georg u. Hanna Haagen Pl: 568, Best: Karl, Westendorf, Klappsitze, teilw. gepolstert, 7 Tg., 21-25 V., 1 Mat.-Vorst., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Philips FP 6, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
 
*[[1958]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, I: Georg u. Hanna Haagen Pl: 568, Best: Karl, Westendorf, Klappsitze, teilw. gepolstert, 7 Tg, 21 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App-, Philips FP 6, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35,1:2,55
 
*[[1959]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, [• Georg u. Hanna Haagen Pl; 568, Best: Karl, Westendorf, 7 Tg., 24 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
 
*[[1960]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, I: Georg u. Hanna Haagen PI: 568, Best: Karl, Westendorf, 7 Tg, 24 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
 
*[[1961]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, I: Georg u. Hanna Haagen PI: 568, Best: Karl, Westendorf, 7 Tg, 24 V, 2 Mat.-/Spätvorst, FKTg: donnerstags, tön. Dia-N, App: Philips, Lichtquelle: Xenon, Verst: Philips, Lautspr: Philips,. Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
 
*[[1962]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, I: Georg u. Hanna Haagen PI: 568, Best: Karl, Westendorf, 7 Tg., 24 V., 2 Mat.-/Spätvorst., FKTg: donnerstags, tön. Dia-N, App: Philips, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
 
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==
 
[http://www.allekinos.com/TRAUNSTEINLichtburg.htm www.allekinos.com]
 
[http://www.allekinos.com/TRAUNSTEINLichtburg.htm www.allekinos.com]
 +
==Kinodaten==
 +
*[[1952]]-[[1955]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel. 40 84, I. G. u. H. Haagen, Maxstr. 6/1. Pl. 600, 7 Tg., 21 V., App. Philips FP 6, Str. D. 220 Volt, Breitwand
 +
*[[1956]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, Postanschr: desgl., I: Georg u. Hanna Haagen, Priv.Anschr: Maxstr. 6 Pl.: 568, _Best: Karl, Westendorf, Klappsitze, 7 Tg., 24 V., 1 Matinee-Vorst., tönDia, App: Philips FP 6, Str: D. 220 Volt, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, 3-D, Bildw.-Abm: 10x3, 8
 +
*[[1957]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, I: Georg u. Hanna Haagen Pl: 568, Best: Karl, Westendorf, Klappsitze, teilw. gepolstert, 7 Tg., 21-25 V., 1 Mat.-Vorst., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Philips FP 6, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
 +
*[[1958]]-[[1960]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, I: Georg u. Hanna Haagen PI: 568, Best: Karl, Westendorf, 7 Tg, 24 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
 +
*[[1961]]-[[1962]] Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, I: Georg u. Hanna Haagen Pl: 568, Best: Karl, Westendorf, 7 Tg., 24 V., 2 Mat.-/Spätvorst., FKTg: donnerstags, tön. Dia-N, App: Philips, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
 +
[[Kategorie:Bayern]][[Kategorie:zerstört]]

Aktuelle Version vom 13. Mai 2019, 07:03 Uhr

Geschichte

  • Nach Plänen von Regierungsbaumeister Dipl.-Ing. A. Schneller errichteten Hans Manzinger und Sebastian Grieser in Traunstein ein repräsentatives Filmtheater mit 730 Plätzen. Die kinotechnische Einrichtung — zwei Bauer-B-12-Maschinen, Lampen HI 75 A, Lorenz-Doppel-Verstärkeranlage mit zwei Lautsprecher-Kombinationen Celophon I, SAF-Gleichrichter — lieferte die Kino-Handelsgesellschaft Hadra & Löhlein. Die Bestuhlung stammt von Gotthilf Löffler, Stuttgart-Zuffenhausen. Der neue Film 11/1953
  • In Traunstein ist ein neues Filmtheater, die Lichtburg, entstanden. Entwurf und Bauleitung lagen in Händen von Architekt Martin Krieger (München). Der Zuschauerraum bietet 600 bequeme Sitzplätze (Karl in Westendorf). Die technische Einrichtung berücksichtigt die modernen Projektionsmöglichkeiten wie Cinemascope und 3-D. Zwei Philips FP 6 Projektoren mit einem bis zu 100 Amp. Doppelverstärker und einer Hochleistungs-Lautsprecheranlage garantieren einwandfreie Bildung Tonwiedergabe (techn. Lieferfirma: Kinoton, München). Es wurden nicht weniger als 8000 Meter elektr. Leitungen montiert und über 1000 Lampen angebracht. Der neue Film 15/1954

Weblinks

www.allekinos.com

Kinodaten

  • 1952-1955 Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel. 40 84, I. G. u. H. Haagen, Maxstr. 6/1. Pl. 600, 7 Tg., 21 V., App. Philips FP 6, Str. D. 220 Volt, Breitwand
  • 1956 Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, Postanschr: desgl., I: Georg u. Hanna Haagen, Priv.Anschr: Maxstr. 6 Pl.: 568, _Best: Karl, Westendorf, Klappsitze, 7 Tg., 24 V., 1 Matinee-Vorst., tönDia, App: Philips FP 6, Str: D. 220 Volt, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, 3-D, Bildw.-Abm: 10x3, 8
  • 1957 Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, I: Georg u. Hanna Haagen Pl: 568, Best: Karl, Westendorf, Klappsitze, teilw. gepolstert, 7 Tg., 21-25 V., 1 Mat.-Vorst., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Philips FP 6, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958-1960 Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, I: Georg u. Hanna Haagen PI: 568, Best: Karl, Westendorf, 7 Tg, 24 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Philips, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961-1962 Lichtburg Crailsheimstr. 15, Tel: 4084, I: Georg u. Hanna Haagen Pl: 568, Best: Karl, Westendorf, 7 Tg., 24 V., 2 Mat.-/Spätvorst., FKTg: donnerstags, tön. Dia-N, App: Philips, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL