Treptow Filmstern Johannisthal

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

In der Nacht des 21. Februar 1933 brannte das Kino Filmstern in Johannisthal ab. Die Brandursache konnte nicht ermittelt werden, die Projektoren wurden gerettet. [1]

Kinodaten

  • 1927 Filmschau, Berlin-Johannisthal, Stubenrauchstr. 12-13, 375 Plätze
  • 1928 Park-Lichtspiele, Bln.-Johannisthal, Stubenrauchstr. 12/13, Gr: 1924, täglich, 480 Plätze, Inh: Bruno Brunatzki, Kino-Zentrale, Berlin O 17, Breslauerstr. 7, F: Alexander 5864
  • 1929 Park-Lichtspiele, Bln.-Johannisthal, Stubenrauchstraße 12/13, Gr: 1924, täglich, 480 Plätze, Inh: Gerlach
  • 1930 Park-Lichtspiele, Berlin-Johannisthal, Stubenrauchstraße 12/13, Gr: 1924, täglich, 480 Plätze, Inh: Gerlach
  • 1931-1932 kein Eintrag
  • 1933 „Filmstern", Berlin-Johannisthal, Stubenrauchstraße 13, F: F3 Oberspree 4919, Gr: 1922, täglich, F-T: Klangfilm, 450 Plätze, Inh: Hans Kromrey, Berlin-Grunewald, Humboldtstraße 49, F: H 1 Pfalzburg 1523, Gf: Alfons Polähne