Uffenheim Vaters Lichtspiele: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Nach dem Krieg scheint ein Ortswechsel stattgefunden zu haben vom Schweinemarkt in die Judengasse. Die beiden Straßen treffen sich nicht, sodass eine Unbenenn…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 14. Mai 2019, 05:30 Uhr

Nach dem Krieg scheint ein Ortswechsel stattgefunden zu haben vom Schweinemarkt in die Judengasse. Die beiden Straßen treffen sich nicht, sodass eine Unbenennung nicht in Frage kommt. Auch die Ringstraße (1920/21) liegt wo ganz anders.

Kinodaten

  • 1920 Uffenheimer Lichtspiele, Ringstr. — Gegr. 1918 230 Plätze August Kohr, Bahnhofstr. 341
  • 1921 Uffenheimer Lichtspiele, Ringstraße, Gr: 1918 230 I: August Kohr, Schweinemarkt 138a.
  • 1927 Uffenheimer Lichtspiele „Uli". Schweinemarkt 138a. TA: August Kohr, Uffenheim. Inh: August Kohr, Schweinemarkt 138a. Sptg: Zweimal wöchentlich. Pr: Einmal wöchentlich. 150 Pl. Bühne: 22 qm.
  • 1928 Uffenheimer Lichtspiele („U-Li"), Schweinemarkt 138 b, Gr: 1918, 2 Tage, V 150 I: August Kohr, Schweinemarkt 138 a
  • 1929-1930 Vaters Lichtspiele. Schweinemarkt, Gr: 1919. 2 Tage 200 I: Hans Vater & Fritz Dinkel, Würzburg. Herrnstraße 7, F: 4821
  • 1931-1932 Vaters Lichtspiele, Schweinemarkt, Gr: 1919, 2 Tage, Kap: 2 M. 200 I: Hans Vater & Fritz Dinkel, Wurzburg, Herrnstraße 7, F: 4821
  • 1933 Vaters Lichtspiele, Schweinemarkt, Gr: 1919, 2 Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Ernemann 200 I: Hans Vater & Fritz Dinkel, Würzburg, Herrnstraße 7, F: 4821
  • 1937-1938 Vaters Lichtspiele, Schweinemarkt. Gr: 1928, 1 Tag 196 I: Vater & Dinkel, Würzburg, Herrnstraße 7, F: 6378
  • 1949 Vaters-Lichtspiele Schweinemarkt. Inh.: Vater u. Dinkel, Kitzingen/Main, Friedenstr., Tel. 558 Kitzingen. Ohne Dia 4 Tage Pl. 198
  • 1950 Vaters-Lichtspiele Judengasse, Tel. 558 Kitzingen, P.: Vater & Dinkel, Lichtspielbetriebe, Kitzingen a. M., Friedenstr. 2. 226 Pl. 4 Tg., 1 V., Dia; App.: Ernemann, Str.: W. 220 Volt.
  • 1952 °Vaters-Lichtspiele Rackenhof 1, Telefon 588, Kitzingen P. Vater & Dinkel, Lichtspielbetriebe, Kitzingen a. M., Friedenstr. 2. Pl. 266, 4—6 Tg., 7—8 V., Dia., App. Ernemann, Str. W. 220 Volt.
  • 1953-1955 °Vaters-Lichtspiele Judengasse, Tel. 53, P. Vater & Dinkel Lichtspielbetriebe, Kitzingen, Friedenstraße 2 Pl. 266, 5—7 Tg., ca. 9 V., tön. Dia, App. Ernemann II, Str. W. 220/380 Volt
  • 1956 Vaters Lichtspiele Judengasse, Tel: 53, Postanschr: desgl., P: Vater u. Dinkel, Priv.-Anschr: Hans Vater, Würzburg, Erthalstr. 22, Frau Friedl Dinkel, Kitzingen/Main, Friedenstr. 2 (Büro) Pl: 266, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 6-7 Tg., 8-9 V., tön. Dia, app: Ernemann, Bauer-Standard, Str: W. 380 Volt
  • 1957-1960 Vaters Lichtspiele Judengasse, Tel: 53, 1: Vater u. Dinkel, Priv.-Anschr: Hans Vater, Würzburg, Erthalstr. 22, Frau Friedl Dinkel, Kitzingen/ Main, Friedenstr. 2 (Büro) Pl: 266, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 6-7 Tg., 8-9 V., tön. Dia, App: Ernemann, Bauer-Standard
  • 1961-1962 Vaters Lichtspiele Judengasse, Tel: 53, I: Vater u. Dinkel, Priv.-Anschr: Hans Vater, Würzburg, Erthalstr. 22, Frau Friedl Dinkel, Kitzingen/ Main, Friedenstr. 2 (Büro) Pl: 266, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 6-7 Tg, 8-9 V, tön. Dia alle Formate, App: Ernemann, Bauer- Standard, Lichtquelle: Reinkohle, N