Ulm Gloria

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Die Firma Hasso, Kino- und Tontechnik, München, hat in den letzten Monaten folgende Filmtheater mit einer kompletten kinotechnisöhen Einrichtung beliefert: Gloria-Filmpalast, Ulm; 840 Plätze. Ernemann X, Telefunkentonanlage, Bestuhlung Schröder & Henzelmann, Bad Oeynhausen. Der neue Film 91/1952
  • Als zehntes Theater im Ulm konnte kürzlich Dr. Heinrich Weitzel sein, Filmstudio Bambi eröffnen. Das neue Theater im Gebäudekomplex des Hotels „Junger Hasen" und des Gloria-Palastes — erfüllt mit seinen 150 Sitzplätzen selbst die Ansprüche verwöhntester Filmtheaterbesucher. Im Vorraum, der mit modernen Sitzgelegenheiten ausgestattet wurde, kann man zunächst einen Espresso einnehmen. Neben der Portierloge befindet sich die Kasse und über einige Stufen hinweg gelangt man ins Bambi selbst. Architekt Hannes Eychmüller schuf eine reizvolle und behagliche Atmosphäre. In dem nach der Rückwand zu erweiternden Raum wurden die Wände anthrazit- und rostfarben verkleidet (Fa. Gallion, Ulm), die modernen Hochpolsterstühle (Schröder & Henzelmann, Bad Oeynhausen) erhielten eine blaue Bespannung. Wohltuend wirkt die indirekte Beleuchtung. Eine vollautomatische Klima-Anlage der Fa. Etana, München, sorgt für gleichbleib ende Temperatur. Die technische Einrichtung lieferte Hasso-Kinotecbnik, München: Zeiss Ikon Bildtonmaschinen Ernemamn VIII mit Xenon-Lampen und eine Zeiss Ikon Tonanlage, Lauteprecher-Kombnation Dominar L (CinemaScope-Lichtton). Film-Echo 7/1957
  • Die von Dr. Heinrich Weitzel (t) in Ulm a. D. gegründeten repräsentativen Filmtheater: „Gloria" (840 PI.) und „Studio Bambi" (150 PI.) werden Anfang Januar 1960 in den beachtenswerten Thealerpark von Hubertus Wald (Süddeutsche Filmbetriebe, Frankfurt a. M.) eingegliedert. Das Filmtheater 6/1959
  • 1973 Wiedereröffnung: Gloria Ulm (nach Umbau) Inh.: Südd. Filmbetriebe Hubertus Wald KG aus: Das Filmtheater 1973
  • 1973 Neueröffnung: Gloriette Ulm (nach Umbau) Inh.: Südd. Filmbetriebe Hubertus Wald KG

Kinodaten

  • 1952 Gloria-Palast Hirschstr. 19, I. Dr. Weitzel Kammer-Lichtspiele Hirschstr. 12, Tel. 27 64, I. u. Gf. Albert Falschebner Pl. 840, 7 Tg., 28 V., Dia, App. Bauer B 8, Vst. 1 Klangfilm-Gestellverstärker, Type G-AZ 504, Str. W. 220 Volt, 75 Amp., Bühne 8x4
  • 1953 °Gloria-Palast Hirsdistr. 19, I. Dr. Weitzel Kammer-Lichtspiele Hirschstr. 12, Tel. 27 64, I. u. Gf. Albert Falschebner Pl. 840, 7 Tg., 28 V., Dia, App. Bauer B 8, Vst. Eurodyn, Str. W. 220 Volt, 75 Amp., Bühne 8x4
  • 1955 Gloria-Palast Hirschstr. 19, I. Dr. Weitzel
  • 1956 Gloria-Palast Hirschstr. 19, Tel: 5775, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Hbf., I: Dipl.-Kfm. Dr. HeinrichWeitzel, Priv.-Anschr: Rechbergweg 10, Gf: Rudolf Köpf Pl.: 840, Best: Schröder 8c Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., App: ErnemannX, Verst: Telefunken
  • 1956N Gloria-Palast Hirschstr. 19 - Erg: Bild- u. Tonsyst. Breitwand, CinemaScope, SuperScope
  • 1957 Gloria-Palast Hirschstr. 19, Tel: 5775, Vers.-Bf: -Hbf., I: Dr. Heinrich Weitzel, Gef: Rudolf Köpf Pl: 840, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1958 Gloria-Palast Hirschstr. 19, Tel: 5775, Vers.-Bf: -Hbf, I: Dr. Heinrich Weitzel, Gf: Rudolf Köpf. Pl: 840, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th. O.
  • 1959
  • 1960 Gloria-Palast Hirschstr. 19, Tel: 65775, Vers.-Bf:: -Hbf., P. Ulmer-Theaterbetriebe Hubertus Wald, Frankfurt/M., Am Salzhaus 4 PI: 840, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.- oder Märchenvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Lichtquelle Xenon, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1961 Gloria-Palast Hirschstr. 19, Tel: 65775, Vers.-Bf:: -Hbf, P. Ulmer-Theaterbetriebe Hubertus Wald, Frankfurt/M., Am Salzhaus 4, Th.-Ltr: Helmbach PI: 840, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.- oder Märchenvorst, tön. Dia-N, Br, App: Er-Nemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Siemens, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
  • 1962 Gloria-Palast Hirschstr. 19, Tel: 65775, Vers.-Bf:: -Hbf, P. Ulmer-Theaterbetriebe Hubertus Wald, Frankfurt/M., Am Salzhaus 4, Th.-Ltr: Helmut Gack PI: 840, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-oder Märchenvorst, tön. Dia-N, Br, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Siemens, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.