Uslar Ilse-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Foto 2008
Postkarte 50er Jahr
Postkarte 50er Jahr

Eröffnet wurde das Ilse-Theater am 2. Juli 1955.

  • Ein festlich und elegant eingerichtetes Lichtspielhaus eröffneten die Ilse-Möbelfabriken in Uslar: das Ilse-Theater. Pächter des 520-Platz- Theaters ist A. Rüdiger (Central, Uslar). Vorhalle und Vestibül sind in Marmor und Edelholz gehalten. Der Zuschauerraum ist in Rüsterholz getäfelt, Logen und Sperrsitz liegen erhöht, Yak-Bespannung und schmiedeeiserne Brüstung. Polstergestühl lieferten Schröder & Henzelmann. Das Haus verfügt über eine elf Meter breite Theaterbühne und einen versenkten Orchesterraum. CinemaScope-Leinwand. Zwei Askania-Maschinen und eine Cinevox-Verstärkeranlage mit Magnetton lieferte die Kinohandlung Müller, Hannover. Die Bauleitung hätte Architekt BDA Alfred Goetsch, Hannover. Der neue Film 56/1955

Im Jahr 2001 erhielt das Kino den Jahresfilmprogrammpreis 2000. [1] Im gleichen Jahr erhielt der Betreiber für die Einrichtung eines 2. Kinos im "Ilse-Theater" Uslar (Investition) die Fördersumme von 28.942,00 DM [2] und konnte so einen zweiten Kinosaal errichten. Das „Ilse Theater“ wurde laut Wikipedia im Jahr 2008 geschlossen. [3] Durch Krankheit musste der letzte Kinobetreiber Hans-Georg Moré Insolvenz beantragen. Dies betraf nicht nur das Kino in Uslar, sondern auch die Kinos in Osterode, Clausthal-Zellerfeld und Hann. Münden. [4] Das Ilse-Theater konnte er zunächst noch verpachten, die endgültige Schließung im Jahr 2009 hat dies jedoch nicht verhindert.

"In den fünfziger Jahren erlebte auch das Kino eine Blütezeit. Wenn der „Förster vom Silberwald“ auf die Pirsch ging, James Dean den Aufstand probte oder die lustigen „Mädchen vom Immenhof“ ausritten, hatten nicht nur das Ilse-Theater in Uslar und die Weser-Lichtspiele in Bodenfelde, sondern auch die kleinen Kneipenkinos in Schönhagen, Verliehausen und Volpriehausen volle Häuser." [5]

Am 31.10. und 01.11.2014 wurden über die "Kino Crew Uslar" (Stadtjugendpflege) Kinovorstellungen im Ilse-Theater angeboten. [6] [7]

Im Juli 2016 wurde berichtet, dass für die Reaktivierung des Ilse-Theaters vom EU-Regionalentwicklung-Fördertopf „Leader“ Fördergelder zur Verfügung gestellt werden könnten. Zumindest hat die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Harzweserland seine Zustimmung für den Antrag gegeben. Geplant ist die Revitalisierung als Veranstaltungshaus mit Kinosaal. [8]

Kinodaten

  • 1956 Ilse-Theater, Wolfhagenstr. 6, Tel: 475, Inh: Albert Rüdiger, Pl: 500, Best: Schröder & Henzelmann, 7 Tg, 8 V, tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, Lichtton, Bildw.-Abm: 4x10, Bühne: 6x11,5x5, Th, O.
  • 1956N Ilse-Theater, Wolfhagenstraße Schließfach 33 - 2x80 Amp.
  • 1957 Ilse-Theater, Wolfhagenstr. 6, Tel: 475, P: Albert Rüdiger, PI: 509, Best: Schröder & Henzelmann, Flachpolster, 7 Tg., 10-12 V., 1-2 Mat.-/ Spätvorst., tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1958 Ilse-Theater, Wolfhagenstr. 6, Tel: 475, Inh: Albert Rüdiger, Pl: 509, Best: Schröder & Henzelmann, Flachpolster u. Sessel, 6-7 Tg., 10-12 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1959 Ilse-Theater, Wolfhagenstr. 6, Tel: 475, Inh: Albert Rüdiger, PI: 509, Best: Schröder & Henzelmann, Flachpolster u. Sessel, 6-7 Tg, 10-12 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst; Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1960 °Ilse-Theater, Wolfhagenstr. 6, Tel: 475, Inh: Lina u. Konrad Breitfeld in Kattenburg, PI: 509, Best: Schröder & Henzelmann, Flachpolster u. Sessel, 6-7 Tg, 9-10 V, 1 Spätvorst, tön. Dia App-, Askania AP XII, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1961 Ilse-Theater, Wolfhagenstr. 6, Tel: 475, Inh: Lina u. Konrad Breitfeld, PI: 509, Best: Schröder & Henzelmann, Flachpolster u. Sessel, 6-7 Tg., 9-10 V., 1 Spätvorst., FKTg: Donnerstag, tön. Dia, App: Askania AP XII, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., O, Schwerhörigenanlage
  • 1962 Ilse-Theater, Wolfhagenstr. 6, Tel: 475, Inh: Lina u. Konrad Breitfeld, PI: 499, Best: Schröder & Henzelmann, Flachpolster u. Sessel, 6-7 Tg, 9-10 V, 1 Spätvorst, FKTg: Donnerstag, tön. Dia-N, Br, App: Askania AP XII, Lichtquelle: Xenon, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O, Schwerhörigenanlage
  • 1971 Ilse Theater, Wolfhagenstr 6, T:475, Inh: Konrad Breitfeld, 375 Plätze
  • 1975 3418 Uslar, Ilse-Theater, 375 Plätze
  • 1986 3418 Uslar, Ilse-Theater, 300 Plätze
  • 1993 Ilse-Theater, 200 Plätze, 37170 Uslar, Wolfhagenstr. 6, Tel. 05571/2091, Inh: Moré, Hans-Georg-FTB, 37170 Uslar, Wolfhagenstr. 6
  • 1995 Ilse-Theater, Stereo, 270 Plätze, 37170 Uslar, Wolfhagenstr. 6, Tel: 05571/2091, Inh: Hans-Georg More - FTB, 37170 Uslar, Wolfhagenstr. 6
  • 1997 Ilse-Theater, DTS, 250 Plätze, 37170 Uslar, Wolfhagenstr. 6, Tel: 05571/2091, Inh: FTB Hans-Georg More, 37170 Uslar, Wolfhagenstr. 6

Weblinks