Velbert Residenz

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschichte

1910 wurde im Saal der Gaststätte Fehlinger in der Kirchstraße, heute Kolpingstraße/Ecke Forums-Platz in der Wirtschaft „Zum Anker“ das erste Velberter Kino eröffnet: Das „Velberter Theater lebendiger Photographien“, die Velberter Lichtspiele.

1910 folgte der Salamander-Kinematograph in der Hefeler Straße. 1919 kam das Residenz-Theater dazu. 1920 schlossen die Velberter Lichtspiele. Bis 1945 gab es noch das Resi und das Sala. aus: wz-online 14. Januar 2008