Wöllstein Roxy-Filmtheater, Roxy-Filmbühne

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto 2008
Foto 1989

Geschichte

  • 1956: Umbenennung von Roxy-Filmbühne in Roxy-Filmtheater. Mit dieser Umbennenung wurden auch die 4 Mitspielorte aufgegeben. Unter dem Namen Roxy-Filmbühne wurde nun ein Wanderfilmunternehmen mit 14 Spielorten betrieben. Inhaber beider Unternehmen war Helmut Weber
  • Zustand 2008: Das Gebäude wurde vor Kurzem gründlich renoviert und ist heute ein Wohn und Geschäftshaus. Mit viel Phantasie kann kann man noch den Eingang des Kinos erahnen.

Kinodaten

  • 1949 Roxy-Filmbühne Inh.: Helm. Weber, Wöllstein, Kirchstraße 19.
  • 1950 Roxi-Filmbühne Kirchstr. 19, Tel. 138, I. u. Gf: Helmut Weber, Wöllstein, Kirchstr. 19. 7 Tg., 1 V., Dia; App.: 2 Bauer-Sonolux II, Vst.: Lorenz, Str.: W. 220 Volt. 10—15 Amp.; Bühne 8x5x5, Th. ja, O. ja, Spielorte: Wallertheim, Weiersheim, Wallhausen, Heddesheim, Windesheim, Fürfeld, Neubamberg, Wonsheim.
  • 1952 Roxy-Filmbühne Kirchstr. 19, Tel. 138, I. u. Gf. HelmutWeber, Kirchstr. 19. Pl. 314, 7 Tg., 7 V., tön. Dia., App. 2 Bauer-Sonolux II, Vst. Bell u. Howell, Str. W. 220 Volt, 25 Amp., Bühne 8x5x5, Th. ja, O. ja. Spielorte: 11.
  • 1953-1955 Roxy-Filmbühne Gumbsheimer Str. 4, Tel. 138, I. u. Gf. Helmut Weber Pl. 314, 7 Tg., 7 V., tön. Dia, App. 2 Bauer- Sonolux II, Vst. Bell u. Howell, Str. W. 220 Volt, 25 Amp., Bühne 8x5x5, Th. Spielorte: 8
  • 1956 Roxy-Filmbühne Gumbsheimer Str. 4, Tel: 138, Postanschr: desgl., I: Helmut Weber PI: 314: Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg., 7 V., tön. Dia, App: Bauer-Sonolux II, Verst: Bell & Howell, Str: W. 220 Volt, Tonsyst: Lichtton, Bühne: 7x5, Th., O. Spielorte: 14
  • 1956N Roxy-Filmbühne heißt jetzt: Roxy-Filmtheater Gumbsheimer Str. 4 - Änd: PI. 384 - Änd: 3-4 Tg., 6-7 V., - Änd: App: 2 Ernemann IX - Änd: Verst. Uniphon - Erg: Bild- u. Tonsyst. Breitwand, CinemaScope - Erg: Breitwandart Ideal II - Erg: Bildw.-Abm 3,10x7,60 - Änd: Spielorte entfällt
  • 1957 Roxy-Filmtheater Gumbsheimer Str. 4, Tel: 138, I: Helmut Weber PI: 394, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert u. Hochpolster, 3 Tg, 4 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: 2 Ernemann IX, Verst: Uniphon K, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
  • 1958-1960 Roxy-Filmtheater Gumbsheimer Str. 4, Tel: 138, Postanschr: Postfach 27, I: Helmut Weber PI: 394, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 3-4 Tg, 4-5 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: 2 Ernemann IX, Verst: Uniphon K, Lautspr: Dynacord Hifi, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1 :2,35, Th.
  • 1961 Roxy-Filmtheater Gumbsheimer Str. 4, Tel: 538, Postanschr: Postfach 27, I: Helmut Weber PI: 394, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 3-4 Tg., 4-5 V., 2 Spätvorst., tön. Dia-N, Br, App: 2 Ernemann IX, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Uniphon K, Lautspr: Dynacord Hifi, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th.
  • 1962 Roxy-Filmtheater Gumbsheimer Str. 4, Tel: 538, Postanschr: Postfach 27, I: Irmgard Weber PI: 394, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 3-4 Tg, 4-5 V, Spätvorst, tön. Dia-N, Br, App: 2 Ernemann IX, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Uniphon K, Lautspr: Dynacord Hifi, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th.
  • 1971 Roxy-Filmtheater Gumbsheimer Str. 4, T: 538 I: Irmgard Weber, 394 P. M.O.: Wallertheim