Würzburg Bavaria

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Saal 1954

Geschichte

Das Bavaria war ein Kino in der Juliuspromenade 68, das am 22. September 1950 als Bavaria-Film-Theater eröffnete. Das Bavaria war eines der Premierenkinos für deutsche Filme, vor allem für Heimatfilme, und hatte damit oft prominente Filmschauspieler zu Gast. Im Jahr 1964 zog das CC-Kino-Center, das den selben Besitzer hatte, in das Dachgeschoss des Bavaria. Als das CC 1988 wieder auszog, wurde der großzügige Kinosaal in vier Säle geteilt und das Kino in Cine-Citta-Bavaria umbenannt. Die kleineren Säle wurden bei den Besuchern nicht gut angenommen und waren - neben der Eröffnung der Multiplexkinos Cinemaxx und Cineworld - mit ein Grund, dass das Bavaria am 31. Dezember 1999 den Betrieb einstellte.

Architekt des Kinogebäudes war Peter Feile. Das Gebäude wurde 2001 abgerissen, dort ist heute die Kaufhof-Tochter Sport-Arena zu finden. [1]


Schleussner ist Mitinhaber der Firma Ludwig Scheer & Co.KG, die am 22. September 1950 in der Oberen Juliuspromenade das „Bavaria-Film-Theater“ eröffnete. Das „Bavaria“ wurde zur Heimat für die Freunde des Heimatfilms. Einige der prominentesten deutschen Schauspieler, unter ihnen Hans Albers, Hans Moser, Wolfgang Neuss, Heinz Rühmann und Luis Trenker kamen zu Künstlergastspielen. Der „wie ein gefräßiges Virus um sich greifende Kinozellteilungsprozess machte auch vor dem Bavaria nicht halt“ (Förster). Aus vormals einem Saal sind vier geworden (s. auch: Abgesang auf das Bavaria). aus: Wolfgang Jung

Weblinks

Wuerzburgwiki P.

Kinodaten

  • 1950 Bavaria-Filmtheater Juliuspromenade 66, I: Ludwig Scheer | & Co., K.G., Würzburg, Bavariahaus, Juliuspromenade 66, Gf.: Direktor Willy | Dietz, Würzburg, Juliuspromenade 66. 1080 Pl. 7 Tg. 4 V., Dia; App.: Ernemann VII B, Vst.: Klarton-Klangfilm, Str.: 220/380 Volt, 75 Amp.
  • 1952 Bavaria-Filmtheater Juliuspromenade 68, Tel. 3 003, I. Ludwig Sdieer & Co, K.G, Juliuspromenade 68, Gf. Dir. Willy Dietz, Juliuspromenade 66. PI. 1001, 7 Tg, 28 V, Dia, App. Ernemann X, Vst. Uniphon, Str. 220/380 Volt, 75 Amp.
  • 1953 Bavaria-Filmtheater Juliuspromenade 68, Tel. 30 03, I. Ludwig Scheer & Co. K.G., Juliuspromenade 68, Gf. Dir. Willy Dietz, Juliuspromenade 68. Pl. 1001, 7 Tg., 28 V., Dia, App. Ernemann X, Vst. Uniphon, Str. 220/380 Volt, 75 Amp.
  • 1955 Bavaria-Filmtheater Juliuspromenade 68, Tel. 30 03, I. Ludwig Scheer & Co. KG., Juliuspromenade 68, Gf. Dir. Willy Dietz, Juliuspromenade 68. Pl. 1001, 7 Tg., 28 V., Dia, App. Ernemann X, Vst. Uniphon, Str. 220/380 Volt, 75 Amp.
  • 1956 Bavaria-Fiim-Theater Juliuspromenade 68, Tel: 3003, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Hbf., I: Ludwig Scheer & Co. KG., Gf: Direktor Willy Dietz PI: 1000, Best: Schröder & Henzelmann, Polsterklappstühle, 7 Tg., 28 V., 1 Matinee-Vorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Rohde & Schwarz, Str: D. 380Volt, 80 Amp., Tonsyst: Lichtton
  • 1956N Bavaria-Film-Theater Juliuspromenade 68 - Erg: Bild- u. Ton- syst. Breitwand
  • 1957 Bavaria-Film-Theater Juliuspromenade 68, Tel: 53131, Vers.-Bf: -Hbf, I: Ludwig Scheer & Co. K.G, Gf: Direktor Willy Dietz PI: 1000, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-, 3-4 Spätvorst, App: Ernemann X, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,66
  • 1958 Bavaria-Filmtheater Juliuspromenade 68, Tel: 53131, Vers.-Bf: -Hbf, I: Ludwig Scheer & Co, KG, Priv.- Anschr: Eichhornstr. 21, Gf: Direktor Willi Dietz Pl: 1001, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 32-36 V, 1 Mat.-Vorst, 3-7 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Uniphon, Bildsyst: Br, Gr.-Verh:
  • 1959 Bavaria-Filmtheater Juliuspromenade 68, Tel: 53131, Vers.-Bf: -Hbf, I: Ludwig Scheer & Co, KG, Priv.- Anschr: Eichhornstr. 21, Gf: Direktor Willi Dietz Pl: 1001, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Rohde u. Schwarz, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1960 Bavaria-Filmtheater Juliuspromenade 68, Tel: 53131, Vers.-Bf: -Hbf, I: Ludwig Scheer & Co, KG, Priv.- Anschr: Eichhornstr. 21, Gf: Direktor Willi Dietz PI: 1001, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Rohde u. Schwarz, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1961 Bavaria-Filmtheater Juliuspromenade 68, Tel: 53131, Vers.-Bf: -Hbf, I: Ludwig Scheer & Co, KG, Priv.- Anschr: Eichhornstr. 21, Gf: Direktor Willi Dietz PI: 1001, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 3 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Rohde u. Schwarz, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Bavaria-Filmtheater Juliuspromenade 68, Tel: 53131, Vers.-Bf: -Hbf, I: Ludwig Scheer & Co, KG, Priv.- Anschr: Eichhornstr. 21 PI: 1001, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 3 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Rohde u. Schwarz, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Bavaria-Filmtheater Juliuspromenade 68, T: 55131 I: Ludwig Scheer & Co, KG., 433 P. Post: Eichhornstr. 21
  • 1991 Bavaria A, DO, 353 Plätze, Bavaria B, 100 Plätze, Bavaria C, DO, 303 Plätze, Bavaria D, 100 Plätze, Würzburg, Juliuspromenade 68, Tel. 0931/53131, Inh. Scheer, Ludwig u. Co. KG, Juliuspromenade, 8700 Würzburg, Tel. 0931/53131
  • 1992 Bavaria A, DO, 353 Plätze, Bavaria B, 100 Plätze, Bavaria C, DO, 303 Plätze, Bavaria D, 100 Plätze, Würzburg, Juliuspromenade 68, Tel. 0931/53131, Inh. Scheer, Ludwig u. Co. KG, Juliuspromenade, 8700 Würzburg, Tel. 0931/53131
  • 1993 Bavaria A, DO, 353 Plätze, Bavaria B, 100 Plätze, Bavaria C, DO, 303 Plätze, Bavaria D, 100 Plätze, 97070 Würzburg, Juliuspromenade 68, Tel. 0931/53131, Inh: Scheer, Ludwig u. Co KG - FTB, 97070 Würzburg, Juliuspromenade 68, Tel. 0931/53131 & 52121
  • 1995 Bavaria-Filmtheater, Bavaria A, DO, 353 Pl. Bavaria B, DO, 100 Pl. Bavaria C, DO, 303 Pl. Bavaria D, DO, 100 Pl. 97070 Würzburg, Juliuspromenade 68 Tel.: 0931/53131, Fax: 55101 Inh.: Ludwig Scheer u. Co KG - FTB, 97070 Würzburg, Juliuspromenade 68, Tel.: 0931/53131 &52121, Fax: 55101