Würzburg Corso-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Version vom 6. Februar 2019, 07:28 Uhr von Wegavision (Diskussion | Beiträge) (Weblinks)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corso Kino Center im Februar 2006

Geschichte

Das Corso Kino Center war ein Kino in der Würzburger Innenstadt. Am 25. Dezember 1949 eröffnete das Kino mit seinem ersten Kinosaal - noch unter dem Namen "Corso-Lichtspiele" - und wurde 1975 auf drei Kinosäle mit bis zu 410 Plätzen erweitert.

Im Juli 2009 wurde bekannt, dass es im Dezember 2009 seine Tore schließen wird und somit das Cinemaxx eine Monopolstellung im Würzburger Stadtgebiet einnimmt. Im Corso fand regelmäßig das Internationale Filmwochenende statt. [1]


Am 25. Dezember 1949, am gleichen Tag, an dem das „Odeon“ wieder öffnete, starteten in der Kaiserstraße 27 die „Corso-Lichtspiele“ – damals noch mit einem Saal, seit 1975 mit dreien. Seit 1978 veranstaltet die Filminitiative ihr Internationales Filmwochenende im „Corso“. Corso-Betreiber ist Lothar Michel, der mit Rolf Schleussner bei Dettelbach das „Cineworld“ gebaut hat. aus: Wolfgang Jung


Würzburg, Corso-Lichtspiele. 700 Plätze. Inhaber K. Maier, J. Michel. Die Corso-Lichtspiele erhalten nach soeben vollendetem Bühnenumbau eine komplette CinemaScope-Anlage in Verbindung mit der Klangfilm-Stereodyn-Anlage für Magnettonabtastung. Premiere etwa Mitte Januar. Für das Theater liefert Siemens & Halske die genannten technischen Einrichtungen. Der neue Film 97/1953


Traditionsreiches Corso-Kino schließt im Dezember
Internationales Würzburger Filmwochenende muss umziehen
Das traditionsreiche Corso-Kino in der Kaiserstraße 27 stellt zum 31. Dezember seinen Betrieb ein und wird schließen. Das Haus mit drei Filmsälen gibt es seit 60 Jahren. Das Kino, in dem sich einst die großen Stars wie O. W. Fischer und Maria Schell auf der Leinwand verliebt in die Augen schauten, wird dann in ein Ladengeschäft umgebaut.(..)
Am 25. Dezember 1949 wurde das Corso in der Kaiserstraße feierlich eröffnet. Die Kino-Pioniere Karl Maier, Hildegard Jungs Großvater, und Josef Michel, Lothar Michels Vater, hatten ihr erstes Kino mit 800 Plätzen in der Innenstadt gebaut, eine weitere schöne Abwechslung für die Würzburger, deren Stadt nach dem Krieg noch teilweise zerstört war.

Schon 1954 kam ein Umbau, das Corso erhielt als erstes Kino Nordbayerns die neue und revolutionäre Cinema-Scope-Technik: Die Filme füllten die ganze Leinwand aus und die Tonanlage leistete druckvolle Arbeit. 1956 kam das „Kleine Haus“ mit 256 Plätzen dazu. 1960 wurde „Todd-AO“ eingebaut, dadurch verbesserten sich Bild und Ton und die Bildwand vergrößerte sich.

1964 übernahmen Jung und Michel die Theaterleitung. Sie bauten das Corso 3 im Untergeschoss. 1995 zeigten die beiden Betreiber, wie viel ihnen Kino bedeutet: sie ließen ins Corso als erstes Unternehmen in Unterfranken das technisch brillante THX-System einbauen.

Kaum ein Film startet in den Großkinos heute ohne Aktionen und Schauspieler-Besuche. Das ist aber keine Erfindung der Multiplexe. Bei Willi Forsts Film „Wiener Mädeln“ in den 50er Jahren fuhren fesche Damen in der antiken Kutsche durch die Stadt und Gäste wie die Schauspiel-Stars Beppo Brehm, Chariklia Baxevanos und Michael Kramer kamen zu Filmstarts ins Corso. Mainpost 06.07.2009

Kinodaten

Das Kino war 1962 mit einer (Bauer U 2) 70 mm-Anlage ausgestattet.

Weblinks

WürzburgWiki

Kinodaten

  • 1950 Corso-Lichtspiele Kaiserstr. 27, Tel. 2638, I: Corso-Licht-j spiele G.m.b.H.-, Priv.: Karl Maier, Würz-bürg, Kaiserstr. 27. 700 Pl. 7 Tg., 3, Sa., So. 4 V., Dia; App.: I Ernemann, Str.: D. 220 Volt; Bühne | 9x5x8, Th. ja, O. ja.
  • 1952 Corso-Lichtspiele Kaiserstr. 27, Tel. 2 625, I. Karl Maier, Kaiserstr. 27 u. J. Michel, Alzenau/Ufr, Gf. Richard Bauer, Reuerergasse 10/12 I. PI. 700, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Telefunken-Cinevox, Str. W. 220 Volt, 20 Amp, Bühne 9x5x8, Th. ja.
  • 1953 Corso-Lichtspiele Kaiserstr. 27, Tel. 26 25, I. Karl Maier, Kaiserstr. 6, u. J. Michel, Kaiserstr. 27 PI. 700, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Str. W. 220 Volt, 20 Amp., Bühne 8x7x6
  • 1955 °Corso-Lichtspiele Kaiserstr. 27, Tel. 26 25, I. Karl Maier, Kaiserstr. 6, u. J. Michel, Kaiserstr. 27 Pl. 700, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Str. W. 220 Volt, 20 Amp., Bühne 8x7x6, Breitwand Astr. 4,75x11
  • 1956 Corso-Lichtspiele Kaiserstr. 27, Tel: 2625, I: Karl Maier, Kaiserstr. 6 u. J. Michel, Kaiserstr. 27 PI: 700, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Str: W. 220 Volt, 20 Amp., Bild- u. Tonsyst: Breitwand, CinemaScope, 4-Kanal Magnetton, Bildw.-Abm: 4,75x11, Bühne: 8x7x6
  • 1957 Corso-Lichtspiele „Großes Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Karl Maier u. Josef Michel PI: 620, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
    Corso-Lichtspiele „Kleines Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Karl Maier u. Josef Michel, Gf: beide Inhaber PI: 253, Best: Westdeutsche Sitzmöbelfabrik Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön.Dia, App: 2 Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1 :2,55
  • 1958 Corso-Lichtspiele „Großes Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Karl Maier u. Josef Michel Pl: 620, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 1 KM u. 4 KM, Gr.- Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
    Corso-Lichtspiele „Kleines Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Karl Maier u. Josef Michel, Gf: beide Inhaber Pl: 253, Best: Westdeutsche Sitzmöbelfabrik Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: 2 Ernemann VII b, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1 -.2,55
  • 1959 °Corso-Lichtspiele „Großes Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Karl Maier u. Josef Michel Pl: 620, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 1 KM u. 4 KM, Gr.- Verh : 1 :2,35, 1 :2,55, Th, O.
    °Corso-Lichtspiele „Kleines Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Karl Maier u. Josef Michel, Gf: beide Inhaber Pl: 253, Best: Westdeutsche Sitzmöbelfabrik Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: 2 Ernemann VII b, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1960 Corso-Lichtspiele „Großes Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Jung & Michel oHG, Gf: Josef Michel PI: 620, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V, 1 Mat.-Vorst., 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 1 KM u. 4 KM, Gr.- Verh : 1 :2,35, 1 :2,55, Th, O.
    Corso-Lichtspiele „Kleines Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Jung & Michel oHG, Gf: Josef Michel PI: 277, Best: Westdeutsche Sitzmöbelfabrik Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: Ernemann VII b, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961 Corso-Lichtspiele „Großes Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Jung & Michel oHG, Gf: Josef Michel PI: 620, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst., 3 Spätvorst, tön. Dia-N, Sc, App: Bauer U 2, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 1 KM, 4 KM, 6 KM, TODD AO, Gr.-Verh: 1 :2,55, Th, O.
    Corso-Lichtspiele „Kleines Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Jung & Michel oHG., Gf: Josef Michel PI: 277, Best: Westdeutsche Sitzmöbelfabrik Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia-N, Sc, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1962 Corso-Lichtspiele „Großes Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Jung & Michel oHG, Gf: Josef Michel PI: 620, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, Spätvorst, tön. Dia-N, Br, Sc, App: Bauer U 2 für 70 mm u. 35 mm, Lichtquelle: Xenon Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 1 KM, KM, 6 KM, Todd-AO, Gr.-Verh: 1:2,55, Th, O.
    Corso-Lichtspiele „Kleines Haus" Kaiserstr. 27, Tel: 51616, I: Jung & Michel oHG, Gf: Josef Michel PI: 277, Best: Westdeutsche Sitzmöbelfabrik Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7Tg, 28 V, tön. Dia-N, Br, Sc, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1971 Corso-Theater/gr. Haus Kaiserstr. 27, T: 51616 I: Jung u. Michel OHG, 584 P.
    Corso-Theater/kl. Haus Kaiserstr 27, T: 51616 I: s. Corso gr. Hs., 277 P.
  • 1991 Corso Kino 1, DO, 410 Plätze, Corso Kino 2, 194 Plätze, Corso Kino 3, 148 Plätze, Würzburg, Kaiserstr. 27, Tel. 0931/51616, Inh. Jung. u. Michel oHG, Kaiserstr. 27, 8700 Würzburg, Tel. 0931/51616
  • 1992 Corso Kino 1, DO, 410 Plätze, Corso Kino 2, 194 Plätze, Corso Kino 3, 148 Plätze, Würzburg, Kaiserstr. 27, Tel. 0931/51616, Inh. Jung. u. Michel oHG, Kaiserstr. 27, 8700 Würzburg, Tel. 0931/51616
  • 1993 Corso Kino 1, DO, 410 Plätze, Corso Kino 2, 194 Plätze, Corso Kino 3, 148 Plätze, 97070 Würzburg, Kaiserstr. 27, Tel. 0931/51616, Inh: Jung u. Michel oHG, 97070 Würzburg, Kaiserstr. 27, Tel. 0931/51616
  • 1995 Corso-Kinocenter, Corso 1, DO SR, 410 Pl. Corso 2, DO, 190 Pl. Corso 3, DO, 148 Pl. 97070 Würzburg, Kaiserstr. 27 Tel.: 0931/51616, Fax: 57997 Inh.: Corso Filmtheaterbetriebe, Jung u. Michel KG, 97070 Würzburg, Kaiserstr. 27, Tel.: 0931/51616, Fax: 57997