Waibstadt Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Kino befand sich im Saal des "Hotels Waibstadter Hof". Die jetzigen Besitzer übernahmen das Haus Ende der 40er Jahre, damals war das Kino schon eingerichtet. Das Kino wurde weiter betrieben später übernahm dann der Wanderkinobetreiber Fuchsberger die Spielstätte. Der Saal wurde 1978 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt.

Das Einzige, was vom Kinoerhalten geblieben ist, ist der Eingang. Dieser führte durch das Hoftor in den Saal im Hof. Die Holzkonstruktion mit Glasscheiben über denen die Beleuchtung angebracht war, sowie die Beschriftung "Auf Wiedersehen" stammt aus dieser Zeit. Dorf wo heute "Biergarten im Hof" steht, ist unter dem Brett sogar noch das Kinoschild vorhanden.


Die „Lichtspiele" in Waibstadt, Krs. Sinsheim, die seither von Karl Burgers Erben betrieben wurden, sind seit 1. Okt. d. J. geschlossen. aus: Das Filmtheater 1965

Bilder

Waibstadt Lichtspiele.jpg Waibstadt Lichtspiele Ausgang.jpg Waibstadt Lichtspiele 2.jpg Waibstadt Lichtspiele Eingang.jpg