Waldkraiburg Cinewood: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
==Adresse==
 +
:Cinewood
 +
:Daimlerstr. 55
 +
:84478 Waldkraiburg
 +
: 08638 3448
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==
 
*[http://www.cinewood.de/cgi-bin/index.pl?route=neu zum Kino]
 
*[http://www.cinewood.de/cgi-bin/index.pl?route=neu zum Kino]
 
*[http://www.kinoliste.com/kinoliste/kinoliste.php?kino=450 www.kinoliste.com]
 
*[http://www.kinoliste.com/kinoliste/kinoliste.php?kino=450 www.kinoliste.com]
 
[[Kategorie:Kino in Betrieb]]
 
[[Kategorie:Kino in Betrieb]]
 +
[[Kategorie:Bayern]]
 +
==Geschichte==
 +
2010: Das "Cinewood" bekommt einen neuen Betreiber. Bereits zum 1. August wird das Multiplex-Kino an Thomas Rahnert aus Freising verpachtet. Dies bestätigte Elfriede Schnepf, die das Haus seit seiner Eröffnung im Dezember 1999 zusammen mit ihrem Lebensgefährten Dieter Schidlowski führt.
 +
Der neue Betreiber, der das Personal laut Schnepf vollständig übernehmen wird, ist Kinotechniker mit einer eigenen Firma in Freising. Er pachtet nur das Kino, nicht die Gastronomie.
 +
Zeit ihres Lebens ist Elfriede Schnepf mit dem Kino verbunden. Ihr Vater hatte die legendäre "Scala" in Waldkraiburg, ein Kino in Kraiburg und das Union-Theater am Goetheplatz, das Schnepf mit ihrem Partner 1980 übernahm. 1999 eröffneten sie das neue Haus im Gewerbegebiet mit acht Sälen und 1100 Plätzen, das sie seither sehr erfolgreich betrieben.
 +
"30 Jahre sind genug", meint die Waldkraiburgerin jetzt. Sie will beruflich kürzer treten. Allerdings wird sie noch "ein bisserl mitarbeiten" und weiter über dem Kino wohnen bleiben. [https://www.ovb-online.de/muehldorf/waldkraiburg/neuer-kinobetreiber-842880.html]

Aktuelle Version vom 23. Mai 2019, 14:22 Uhr

Adresse

Cinewood
Daimlerstr. 55
84478 Waldkraiburg
08638 3448

Weblinks

Geschichte

2010: Das "Cinewood" bekommt einen neuen Betreiber. Bereits zum 1. August wird das Multiplex-Kino an Thomas Rahnert aus Freising verpachtet. Dies bestätigte Elfriede Schnepf, die das Haus seit seiner Eröffnung im Dezember 1999 zusammen mit ihrem Lebensgefährten Dieter Schidlowski führt. Der neue Betreiber, der das Personal laut Schnepf vollständig übernehmen wird, ist Kinotechniker mit einer eigenen Firma in Freising. Er pachtet nur das Kino, nicht die Gastronomie. Zeit ihres Lebens ist Elfriede Schnepf mit dem Kino verbunden. Ihr Vater hatte die legendäre "Scala" in Waldkraiburg, ein Kino in Kraiburg und das Union-Theater am Goetheplatz, das Schnepf mit ihrem Partner 1980 übernahm. 1999 eröffneten sie das neue Haus im Gewerbegebiet mit acht Sälen und 1100 Plätzen, das sie seither sehr erfolgreich betrieben. "30 Jahre sind genug", meint die Waldkraiburgerin jetzt. Sie will beruflich kürzer treten. Allerdings wird sie noch "ein bisserl mitarbeiten" und weiter über dem Kino wohnen bleiben. [1]