Waldmünchen Hammer-Lichtspiele (Ha-Li): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 1: Zeile 1:
 +
==Geschichte==
 
*1951: Eröffnung Hammer-Lichtspiele in Waldmünchen, 344 Plätze, Inhaber: Franz Grafil, jun. Leinwandgröße: 3X4 m. Saalgröße: 12X19 m. Kinotechnische Einrichtung: Siemens-Klangfilm, Klangfilm-Tongeräte u. FH-66-Maschine. Herakustikplatten. Etna Warmluftheizung. Bestuhlung von der Fa. Franz Karl, Westendorf. Eröffnung am 27. 10. 1951 mit dem Panorama-Film „Erzherzog Johanns große Liebe".  (aus: [[Die Filmwoche]] 24/1951)
 
*1951: Eröffnung Hammer-Lichtspiele in Waldmünchen, 344 Plätze, Inhaber: Franz Grafil, jun. Leinwandgröße: 3X4 m. Saalgröße: 12X19 m. Kinotechnische Einrichtung: Siemens-Klangfilm, Klangfilm-Tongeräte u. FH-66-Maschine. Herakustikplatten. Etna Warmluftheizung. Bestuhlung von der Fa. Franz Karl, Westendorf. Eröffnung am 27. 10. 1951 mit dem Panorama-Film „Erzherzog Johanns große Liebe".  (aus: [[Die Filmwoche]] 24/1951)
 
*1951 Eröffnung: Hammer-Lichtspiele, Waldmünchen./Opf. Die Anlage arbeitet mit einem Eurodyn-Verstärker und einer Kinomaschine FH 66. (aus: [[Die Filmwoche]] 2/1952)
 
*1951 Eröffnung: Hammer-Lichtspiele, Waldmünchen./Opf. Die Anlage arbeitet mit einem Eurodyn-Verstärker und einer Kinomaschine FH 66. (aus: [[Die Filmwoche]] 2/1952)
 +
==Kinodaten==
 +
*[[1952]]-[[1955]] Hammer-Lichtspiele Hammerstr. 34, Tel. 475/445, I. u. Gf. Franz Grassl jun. Pl. 344, 7 Tg., 8—9 V., tön. Dia, App. FH 66, Vst. Euronette II, Str. W.-D. 220/ 380 Volt, 20—30 Amp., Bühne 6x4x6, Th.
 +
*[[1956]] Hammer-Lichtspiele Hammerstr. 32-34, Tel: 475, Postanschr: desgl., I: Franz Graßl jr. Pl: 344, Best: Franz Karl, Westendorf, Klappsitze, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Euronette II, Str: W. 220 Volt, 30 Amp., Bühne: 5x6, 5x6, Th.
 +
*[[1957]] Hammer-Lichtspiele Hammerstr. 34, Tel: 475, I: Franz Graßl Pl: 344, Best: Franz Karl, Westendorf Klappsitze, 7 Tg., 11 V., 1-2 Mat.-Spätv., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
 +
*[[1958]]-[[1962]] Hammerlichtspiele Hammerstr. 36, Tel: 475, I: Franz Graßl Pl: 368, Best: Franz Karl, Westendorf, teilw. Flachpolster, 7 Tg, 11 V, 1 Spät- u. 1 Jugendvorst, tön. Dia-N, App: FH 66, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th.
 +
*[[1991]]-[[1992]] HA-Li, Kino 1, 140 Plätze, Kino 2, 52 Plätze, Kino 3, 45 Plätze, Waldmünchen, Hammerstr. 34, Tel. 09972/3113, Inh. Ochsenmeier, Anton, 8491 Schönthal 135, Tel. 09978/661, Fax 09978/660
 +
*[[1993]] Ha-Li 1, 140 Plätze, Ha-Li 2, 52 Plätze, Ha-Li 3, 45 Plätze, 93449 Waldmünchen, Hammerstr. 34, Tel. 09972/3113, Inh: Geiger, Corina, 93449 Waldmünchen, Hammerstr. 36, Tel. 09972/3113
 +
*[[1995]]
 +
[[Kategorie:Bayern]]

Version vom 24. Mai 2019, 06:14 Uhr

Geschichte

  • 1951: Eröffnung Hammer-Lichtspiele in Waldmünchen, 344 Plätze, Inhaber: Franz Grafil, jun. Leinwandgröße: 3X4 m. Saalgröße: 12X19 m. Kinotechnische Einrichtung: Siemens-Klangfilm, Klangfilm-Tongeräte u. FH-66-Maschine. Herakustikplatten. Etna Warmluftheizung. Bestuhlung von der Fa. Franz Karl, Westendorf. Eröffnung am 27. 10. 1951 mit dem Panorama-Film „Erzherzog Johanns große Liebe". (aus: Die Filmwoche 24/1951)
  • 1951 Eröffnung: Hammer-Lichtspiele, Waldmünchen./Opf. Die Anlage arbeitet mit einem Eurodyn-Verstärker und einer Kinomaschine FH 66. (aus: Die Filmwoche 2/1952)

Kinodaten

  • 1952-1955 Hammer-Lichtspiele Hammerstr. 34, Tel. 475/445, I. u. Gf. Franz Grassl jun. Pl. 344, 7 Tg., 8—9 V., tön. Dia, App. FH 66, Vst. Euronette II, Str. W.-D. 220/ 380 Volt, 20—30 Amp., Bühne 6x4x6, Th.
  • 1956 Hammer-Lichtspiele Hammerstr. 32-34, Tel: 475, Postanschr: desgl., I: Franz Graßl jr. Pl: 344, Best: Franz Karl, Westendorf, Klappsitze, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Euronette II, Str: W. 220 Volt, 30 Amp., Bühne: 5x6, 5x6, Th.
  • 1957 Hammer-Lichtspiele Hammerstr. 34, Tel: 475, I: Franz Graßl Pl: 344, Best: Franz Karl, Westendorf Klappsitze, 7 Tg., 11 V., 1-2 Mat.-Spätv., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
  • 1958-1962 Hammerlichtspiele Hammerstr. 36, Tel: 475, I: Franz Graßl Pl: 368, Best: Franz Karl, Westendorf, teilw. Flachpolster, 7 Tg, 11 V, 1 Spät- u. 1 Jugendvorst, tön. Dia-N, App: FH 66, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th.
  • 1991-1992 HA-Li, Kino 1, 140 Plätze, Kino 2, 52 Plätze, Kino 3, 45 Plätze, Waldmünchen, Hammerstr. 34, Tel. 09972/3113, Inh. Ochsenmeier, Anton, 8491 Schönthal 135, Tel. 09978/661, Fax 09978/660
  • 1993 Ha-Li 1, 140 Plätze, Ha-Li 2, 52 Plätze, Ha-Li 3, 45 Plätze, 93449 Waldmünchen, Hammerstr. 34, Tel. 09972/3113, Inh: Geiger, Corina, 93449 Waldmünchen, Hammerstr. 36, Tel. 09972/3113
  • 1995