Waltershausen Städtische Lichtspiele, Tannhäuser Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Postkarte, Stadthalle
Postkarte, Stadthalle

Der ehemalige Kinoklub Waltershausen wurde 1985 eröffnet und beherbergte nach der Wende eine Zeitlang die Diskothek "Nightshift". Tanja Tröger (Die Diskothek befand sich in der Bahnhofstraße 12 im Tannhäuser-Center an der Stadthalle)

Das ehemalige Stadttheater wurde im Juni 2012 von der Gemeinde Waltershausen ersteigert. Was aus dem Gebäude werden soll, ist allerdings noch unklar. Im November 2014 wurde das Gebäude direkt gegenüber dem Bahnhof entrümpelt und entkernt. Nach der Nutzung als Kino war es Club, Disco, Nachtbar und auch Erotik-Geschäft. Seit fast 15 Jahren stand es bereits leer. [1]

"Wohn- und Geschäftshaus, Waltershausen, Bahnhofstraße 12: Altbaukomplex, Bj, ca. 1920 (Pavillion Denkmalschutz), wurde ursprünglich als Stadttheater und nach der Umnutzung als Restaurant und Diskothek, Bj. ca. 1955, genutzt." Auktionskatalog 06/2012

Das ehemalige Stadttheater, in der DDR Kino "Theater der Freundschaft", nach der Wende Nachtbar und China-Restaurant. [2]

Noch 2017 soll das Kino abgerissen werden, ein Teil steht jedoch unter Denkmalschutz.[3] Im September 2018 begann der Abriss.[4]

Kinodaten

  • 1925 Städtische Lichtspiele, Stadthalle, Bahnhofstr., 3 Tage, Gr: 1924, 550 Plätze
  • 1927 Städt. Lichtspiele, Bahnhofstraße, Stadthalle, Sptg: Sonnabend und Dienstag, Pr: Sonnabend, 528 Plätze
  • 1928 Städtische Lichtspiele, Stadthalle, Bahnhofstraße 42, F: 13 u. 14, Gr: 1924, 3 Tage, 528 Plätze, Inh: Stadt Waltershausen Gf: Stadtobersekretär Förster
  • 1929 Städtische Lichtspiele, Stadthalle, Bahnhofstraße 42, F: 13/14, Gr: 1924, 3 Tage, 528 Plätze, Inh: Stadt Waltershausen Gf: Polizeiobersekretär Förster
  • 1930 Städtische Lichtspiele, Stadthalle, Bahnhofstraße 42, F: 13/14, Gr: 1924, 3 Tage, Kap: 2 M, 528 Plätze, Inh: Stadt Waltershausen Gf: Polizeiobersekretär Förster
  • 1931 Städtische Lichtspiele, Stadthalle, Bahnhofstraße 42, F: 13/14, Gr: 1924, 3 Tage, Kap: 3 M, 528 Plätze, Inh: Stadt Waltershausen Gf: Polizeiobersekretär Förster
  • 1932 Stadthallen Lichtspiele, Bahnhofstraße 42, F: 13/14, Gr: 1924, 3 Tage, Kap: Mech. Musik, 528 Plätze, Inh: Mitteldeutsche Lichtspiel-Betriebs-Ges. mbH, Meuselwitz (Thüringen), F: 180, Gf: Paul Dieg, Waltershausen
  • 1933 Stadthallen Lichtspiele, Bahnhofstraße 42, F: 333, Gr: 1924, täglich, Bühne: 10x12 m, Kap: Mech. Musik, T-F: Selenophon, 528 Plätze, Inh: Otto Herkt
  • 1934 fehlt
  • 1937 Tannhäuser-Lichtspiele „Stadthalle", Bahnhofstraße 42, F: 318, Gr: 1910, 5-6 Tage, 450 Plätze, Inh: Kurt Giesler. ebenda
  • 1938 Tannhäuser-Lichtspiele „Stadthalle", Bahnhofstraße 42, F: 318, Gr: 1910, 5-6 Tage, 450 Plätze, Inh: Kurt Giesler. ebenda
  • 1939 Tannhäuser-Lichtspiele, Bahnhofstraße 42, F: 318, Gr: 1910, Inh: Kurt Gießler, ebenda
  • 1940 Tannhäuser-Lichtspiele, Bahnhofstraße 42, F: 318, Gr: 1910, 450 Plätze, 6-7 Tage, Inh: Kurt Gießler, ebenda
  • 1941 fehlt
  • 1949 Tannhäuser-Lichtspiele, Bahnhofstraße 42, 473 Plätze
  • 1950 Tannhäuser-Lichtspiele, Bahnhofstr. 42, 473 Plätze
  • 1988 Waltershausen, Theater der Freundschaft, Bahnhofstr. 12, Tel: 2649
  • 1991 Theater der Freundschaft, 200 Plätze, Waltershausen, Bahnhofstr. 1, Inh. Krattky, Hans Georg (Dispo Thomas KG)
  • 1991 Tannhäuser Freizeitcenter, 50 Plätze, Walterhausen, Bahnhofstr. 12, Inh. Krattky, Hans Georg (Dispo Thomas KG)
  • 1992 Saal, 200 Plätze (z.Zt. geschlossen), Waltershausen, Bahnhofstr. 1, Inh. Krattky, Hans Georg (Dispo Thomas KG), Bahnhofstraße 12, 5812 Waltershausen
  • 1992 Kinothek, 50 Plätze, Waltershausen, Bahnhofstr. 12, Tel. 03622/2649, Inh. Krattky, Hans Georg (Dispo Thomas KG), Bahnhofstraße 12, 5812 Waltershausen
  • 1993 Kinothek, 50 Plätze, 99880 Waltershausen, Bahnhofstr. 12, Tel. 03622/2649, Inh: Kratky, Hans-Georg (Dispo Thomas KG), 99880 Waltershausen, Bahnhofstr. 12