Wandlitz Schönerlinder Lichtspiele, Excelsior-Theater Schönerlinde

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Schönerlinde ist ein Ortsteil der Gemeinde Wandlitz mit etwa 1000 Einwohnern. Bis zum Jahr 2003 war Schönerlinde eine selbstständige Gemeinde innerhalb des Amtes Wandlitz. An der Kirche geht von der Bundesstraße die Landesstraße 305 in Richtung Mühlenbeck ab, zuerst als Schönerlinder Dorfstraße, dann als Mühlenbecker Straße bezeichnet. [1]

In der Schönerlinder Dorfstraße 31 befindet sich der "Gasthof zur Linde" Vielleicht war im dortigen Saal das Kino. [2]

Kinodaten

  • 1932-1934 Excelsior-Theater, Dorfstraße, Gründung 1923, Sonntags, 150 Plätze, Inhaber: Franz Britvec, Blankenburg b. Berlin, Schwarzwaldstraße 10
  • 1928 Excelsior-Theater, Dorfstr., Gr: 1923, Sonntags, 150 Plätze, Inh: Franz Britvec, Blankenburg b. Bln.
  • 1930 Excelsior-Theater, Dorfstraße, Gr: 1923, Sonntags, 150 Plätze, Inh: Franz Britvec, Blankenburg b. Berlin
  • 1931 Excelsior-Theater, Dorfstraße, Gr: 1923, Sonntags, 150 Plätze, Inh: Franz Britvec, Blankenburg b. Berlin
  • 1949-1950 Schönerlinder Lichtspiele, Dorfstraße 33, 160 Plätze