Wedding Globus-Lichtspiele (Lortzing-Lichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Kino befand sich an der Ecke Lortzingstraße 14 und Swinemünder Straße 44. Es soll von 1905-1931 bestanden haben. Das Gebäude ist zerstört, hier befinden sich nun reine Wohnhäuser.

Kinodaten

  • 1911 Koschinska, W., N., Lortzingstr. 34
  • 1912 Koschinski, W. N 28, Lortzingstr. 34
  • 1917 Kinotheater. N., Lortzingstr. 34
  • 1924 Lortzing-Lichtspiele, N 28, Lortzingstraße 14, Ecke Swinemünder Straße, Inh: Georg Kusche & Sohn sen., Juri. Pr: Dienstag und Freitag, Sptg: Tgl. PI: 200.
  • 1925 Lortzing-Lichtspiele, N 28, Lortzingstraße 14, Ecke Swinemünder Str, Inh.: Strachmann, Pr.: Dienstag und Freitag, Sptg.: Tgl. Pl.: 200
  • 1927 Lortzing-Lichtspiele, N 28, Lortzingstraße 14, Ecke Swinemünder Straße, Inhaber: Strachmann, Sptg: Täglich, Pr: Dienstag und Freitag, 200 Plätze
  • 1928 Globus-Lichtspiele, Berlin N 31, Swinemünder Str. 44, Gr: 1905, täglich, 165 Plätze, Inh: Mary Kanka
  • 1929 Globus-Lichtspiele, Berlin N 31, Swinemünder Straße 44, Gr: 1905, täglich, 165 Plätze, Inh: Joh. Wedhorn
  • 1930 Globus-Lichtspiele, Berlin N 31, Swinemünder Straße 44, Gr: 1905, täglich, 165 Plätze, Inh: Joh. Wedhorn