Weida Kammer-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Der alte Gasthof "Brauner Hirsch" am Markt stand lange leer. 2011 kaufte die Stadt das Gebäude und ließ 2013 rückwärtig einen Teilabriss vornehmen. Das Vorhaus am Markt steht unter Denkmalschutz und soll erhalten bleiben. In den 50er Jahren ließ sich hier der HO-Möbelhandel nieder. Nach der Wende wurde das Wohn- und Geschäftshaus verkauft. Investiert hatte seither niemand. Das Kino befand sich im Tanzsaal der Gaststätte, welcher auch über eine Empore verfügte.

Kinodaten

  • 1920 Kino-Theater, Markt 4, Hotel z. braunen Hirsch (Nicht im Betrieb, sp. sonst 3 Tage wöch.) 250 Plätze, Inh: Freund Hiller, Markt 4
  • 1921 Kammer-Lichtspiele, Markt 4, 2-3 Tage, 350 Plätze, Inh: Karl Grunert, Mühlstr. 4, F: 299
  • 1925 kein Eintrag
  • 1927 Kammerlichtspiele, "Brauner Hirsch", Inh: Wilhelm Zacharias, Markt 2a, Sptg: Unbestimmt, Pr: Unbestimmt, 400 Plätze
  • 1928 Kammerlichtspiele (Saalkino), Markt 4, Gr: 1919, 3-5 Tage, 400 Plätze, Inh: Wilh. Zacharias, Markt 2a, F: 386 (Spielzeit Winterhalbjahr)
  • 1929 Kammerlichtspiele (Saalkino), Markt 4, Gr: 1916, 3-5 Tage, 400 Plätze, Inh: Wilh. Zacharias, Markt 2a, F: 386