Weil am Rhein Bali, Bahnhof-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 1954: Als „Bahnhof-Lichtspiele" entsteht im Dreiländereck in Weil a . Rh. ein modernes Filmtheater, das auch CinemaScope vorsieht. Bauherren sind Hans Möbius und Elisabeth Keller, Besitzer der Lichtspiele am Friedrichsplatz in Rbeinfelden (Baden). Eröffnung Ende Juli 1954. (aus: Die Filmwoche 30/1954)
  • In Weil a. Rh. entsteht ein modernes Filmtheater, die Bahnhof-Lichtspiele. Bauherren sind Hans Möbius und Elisabeth Keller, die Besitzer der Lichtspiele am Friedrichsplatz in Rheinfelden/Bd. Das Theater, das für Cinemascope eingerichtet wird, soll (Schon Ende Juli eröffnet werden. Der neue Film 58/1954
  • Mit Schorchts „Königlicher Hoheit" eröffneten am 14. August mach nur fünf Wochen Bauzeit Hans Möbius und Elisabeth Keller ihr neues Haus in Weil/Rh. Architekt Karl Heinz Schumacher, Rheinfelden, erstellte ein allen Anforderungen gerecht werdendes Filmtheater mit 500 Sitzplätzen. UFA-Handel Frankfurt montierte Ernemann X-Maschinen, Uniphon-Tonanlage mit Vierkanal-Verstärker sowie eine 9 m breite Schumann-Wand. Phönix-Rauimgestaltumg, Karlsruhe, lieferte die Wandbespannung und Bühnenausstattung. Bestuhlung, teilweise mit Hochpolster, lieferte Hados, Untergrombach. Die eigens angefertigten Leuchten stammen von Hans Fischer, Öettingen. Der neue Film 68/1954
  • Auch die neu eröffneten Bahnhof-Lichtspiele in Weil/ Rhein (Inh. Hans Möbius, Elisabeth Keller), über die wir in DnF Nr. 68 berichteten, können CinemaScope - Filme vorführen (techn. Einrichtung: UFA-Handel, Karlsruhe). Der neue Film 73/1954
  • Hans Möbius und Elisabeth Keller ließen die moderne kinotechnische Einrichtung ihres Bali-Filmtheaters durch den Einbau von zwei Zeiss-Ikon Xenosol-Lampen 1000 Watt vervollständigen, nachdem das Haus bereits seit vielen Monaten mit Ikosol II XE-Lampen die hohe Wirtschaftlichkeit des Xenon-Lichtes erprobte. Der neue Film 30/1959
  • Schließung: Bali-Lichtspiele Weil am Rhein Inh.: Werner Völlm Quelle: Das Filmtheater 1974

Kinodaten

  • 1947 PI. 450 — o. D. — Sp. 7
  • 1949 Lichtspiele Hauptstr.331, Tel.4119 Lörrach. Inh.: Felix Bing. Geschf.: Hermann Warth. Mit Dia 7 Tage Pl. 500
  • 1950 Lichtspiele Hauptstr. 331, Tel. 4119 Lörrach, I.: Felix Bing, Weil, Hauptstr. 331, Gf: Hermann Warth, Weil a. Rhein, Hauptstr. 331, 496 Pl. 7 Tg., 1, So 3—4 V., Dia; App.: AEG, Euro M 2, Vst.: Klangfilm, Str.: D. 380 Volt.
  • 1952 Lichtspiele Hauptstr. 331, Tel. 119, I. Felix Bing, Hauptstr. 331, Gf. Hermann Warth, Hauptstr. 331. PI. 496, 7 Tg, 10—11 V, tön. Dia, App. AEG, Euro M 2, Vst. Eurodyn, Str. W. 220 Volt.
  • 1953 Lichtspiele Hauptstr. 331, Tel. 119, I. u. Gf. Liwaga Betriebs-Gesellschaft mbH., Hermann Warth Pl. 500, 7 Tg., 9—11 V., tön. Dia, App. AEG, Euro M2, Vst. Eurodyn, Str. W. 220 Volt
  • 1955 Bahnhof-Lichtspiele Hauptstr., I. Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Rheinfelden/Bd., Friedrichsplatz 1 Pl. 518, 7 Tg., 11 V., tön. Dia, App. Ernemann X (CinemaScope), Vst. Uniphon, Str. G., 380 Volt, 80 Amp., Bühne 4x10, Breitwand J II, 4,8x9
    Lichtspiele Hauptstr. 331, TeL 119, I. u. Gf. Liwaga Betriebs-Gesellschaft mbH., Herrn. Warth Pl. 500, 7 Tg., 9—11 V., tön. Dia, App. AEG, Euro M 2, Vst. Eurodyn, Str. W. 220 Volt
  • 1956 Bahnhof-Lichtspiele Hauptstr. 331, Tel: 304, Postanschr: Film- theaterbetriebe Möbius u. Keller, Rhein- felden/Bd., I: Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Priv.-Anschr: Rheinfelden, Fried- richsplatz 1 PI: 510, Best: Hados, teilw. Rücken- u. Hochpolster, 7 Tg., 11-14 V., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Uniphon, Str: W. 220 Voft, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, Cinerama, CinemaScope, Lichtton u. Ma- anetton 4-Kanal), Bildw.-Abm: 10x4,5, Bühne: 10x6, Th., O.
  • 1956N Bahnhof-Lichtspiele Hauptstr. 331 - Änd: Tel. 7304 - Änd: Postanschr. Filmtheaterbetriebe Hans Mö- bius u. Elisabeth Keller, Lörrach II, Alte Basler Str. 38 - Änd: Priv.-Anschr. Entfällt
  • 1957 Bahnhof-Lichtspiele Hauptstr. 331, Tel: 7304, Postanschr: Filmtheaterbetriebe Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Lörrach II, Alte Basler Str. 38, I: Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Gf: Hans Möbius PI: 510, Best: Hados, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 13-14 V, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Uniphon, Lautspr: Gloria Komb, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85, Th. O.
  • 1958 Bahnhof-Lichtspiele Hauptstr. 331, Tel: 7304, Postanschr: Filmtheaterbetriebe Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Lörrach II, Alte Basler Str. 38, I: Filmtheaterbetr. Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Gf: Hans Möbius Pl: 510, Best: Hados, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 13 V, 2-3 Spätvorst, tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Ernemann X, Verst: Uniphon, Lautspr: Gloria Komb, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1959 Bahnhof-Lichtspiele Hauptstr. 331, Tel: 7304, Postanschr: Filmtheaterbetriebe Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Lörrach II, Alte Basler Str. 38, : Filmtheaterbetr. Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Gf: Hans Möbius Pl: 510, Best: Hados, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 13 V, 2-3 Spätvorst, tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Ernemann X, Verst: Uniphon, Lautspr: Gloria Komb, Bild- u. Tonsyst: Br, CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1960 Bali (Bahnhof-Lichtspiele) Hauptstr. 331, Tel: 7304, Postanschr: Filmtheaterbetriebe Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Lörrach II, Alte Basler Str. 38, I: Filmtheaterbetr. Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Gf: Hans Möbius PI: 510, Best: Hados, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 13 V, 2-3 Spätvorst, tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Ernemann X, Verst: Uniphon, Lautspr: Gloria Komb, Bild- u. Tonsyst: Br, CS - KL, Gr.-Verh: 1 :2,35, Th, O, Var.
  • 1961 Bali (Bahnhof-Lichtspiele) Hauptstr. 331, Tel: 7304, Postanschr: Filmtheaterbetriebe Har-; Möbius u Elibpsth Keller, Lörrach II, Alte Basler Str. 38, Tel: 3132, I: Filmtheaterbetr. Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Gf: Hans Möbius PI: 510, Best: Hados, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 13 V, 2-3 Spätvorst, FKV: monatl, tön. Dia-N, Sc, App: Zeiss Ikon, Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Uniphon, Lautspr: Gloria Komb, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O, Var.
  • 1962 Bali (Bahnhof-Lichtspiele) Hauptstr. 331, Tel: 7304, Postanschr: Filmtheaterbetriebe Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Lörrach II, Alte Basler Str. 38, Tel: 3132, I: Filmtheaterbetr. Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Gf: Hans Möbius PI: 533, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 13 V, 2-3 Spätvorst, FKV: monatl, tön. Dia: alle Formate, App: Zeiss Ikon, Ernemann IX, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Gloria Komb, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O, Var.