Weinsberg Kerner-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Die „Kerner-Lichtspiele" in Weinsberg (Krs. Heilbronn) feierten ihr 5jähriges Bestehen. Das Filmtheater 3/1955
  • Die Firma Eugen Bauer GmbH, belieferte in letzter Zeit einige Theaterneubauten und Umbauten mit Einrichtungen für CinemaScope bzw. Breitbild. Umstellungen auf Breitbild: Kerner-Lichtspiele Weinsberg. Der neue Film 37/1956
  • In der Kerner-Stadt Weinsberg, Kreis Heilbronn, sind die „Kerner-Lichtspiele" an den im Bottwartal und im Zabergäu tätigen Filmtheaterunternehmer Fritz Strasser verpachtet worden. aus: Das Filmtheater 1964
  • Schließung 1975: Kerner-Lichtspiele Weinsberg Inh.: Fritz Strasser aus: Das Filmtheater 1975

Kinodaten

  • 1950 Weinsberger Lichtspiele Bahnhofstr. 13, Tel. 9326, l. Dipl.-Ing. Hansjürgen Albrich, Karlsruhe, Graf-Ebersteinstr. 39, Tel. 8075. 500 Pl. 4 Tg., 1—3 V., Dia; App.: Bauer Sonolux II, Vst.: Spez.-Anlage, Str. W. 220 Volt; Bühne: 7x5x6; Th. ja.
  • 1952 Kerner-Lichtspiele Bahnhofstraße 12, Tel. 9 404, I. Friedr. Flach, Weinsberg, Hauptstr. 23. PL 385, 7 Tg, 10 V, tön. Dia, App. Bauer B 6, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. D. 220/380 Volt, 40 Amp.
  • 1953 Kerner-Lichtspiele Bahnhofstr. 12, Tel. 94 04, I. u. Gf. Friedr. Flach, Weinsberg, Hauptstr. 23 Pl. 385, 7 Tg., 10—12 V., tön. Dia, App. Bauer, Vst. Klangfilm, Str. D. 220 Volt, 40 Amp., Bühne 7,xl3, Th. ja, O. ja
  • 1955 °Kerner-Lichtspiele Bahnhofstr. 12, Tel. 94 04, I. Dr. Carl Fahrenkrug, Gf. Friedr. Flach, Weinsberg, Hauptstr. 23 Pl. 385, 7 Tg., 10—12 V., tön. Dia, App. Bauer, Vst. Klangfilm, Str. D. 220 Volt, 40 Amp., Bühne 7x13, Th., O.
  • 1956 Kerner-Lichtspiele Bahnhofstr. 10, Tel: 404, Postanschr: desgl., Priv.-Anschr: Hauptstr. 19, Gf: Friedrich Flach PI: 385, Best: Kamphöner, teilw. gepol- stert, 7 Tg., 11 V., tön. Dia, App: Bauer, Str: W., Bühne: 6x4
  • 1956N Kerner-Lichtspiele Bahnhofstr. 10 - Erg: Bildsyst. Breitwand
  • 1957 Kerner-Lichtspiele Bahnhofstr. 10, Tel:404, Postanschr: Hauptstr. 19, Gf: Friedrich Flach, Hauptstr. 19 PI: 385, Best: Kamphöner, teilw. gepolstert, 7 Tg, 11-12 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 5, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Kerner-Lichtspiele Bahnhofstr. 10, Tel: 404, Postanschr: Hauptstr. 19, I: Dr. C. H, Fahrenkrug, Priv.-Anschr: Hamburg, Gf: Friedrich Flach, Hauptstr. 19 Pl: 385, Best: Kamphöner, teilw. gepolstert, 7 Tg, 11-12 V, f Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 6, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, O.
  • 1959 Kerner-Lichtspiele Bahnhofstr. 10, Tel: 404, Postanschr: Hauptstr. 19, i: Dr. C. H. Fahrenkrug, Priv.-Anschr: Hamburg, Gf: Friedrich Flach, Hauptstr. 19 Pl: 385, Best: Kamphöner, teilw. gepolstert, 7 Tg, 11-12 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 6, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, O.
  • 1960 Kerner-Lichtspiele Bahnhofstr. 10, Tel: 404, Postanschr: Hauptstr. 19, I: Dr. C. H. Fahrenkrug, Priv.-Anschr: Hamburg, Gf: Friedrich Flach, Hauptstr. 19 PI: 385, Best: Kamphöner, teilw. gepolstert, 7 Tg, 11-12 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 6, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, O.
  • 1961 Kerner-Lichtspiele Bahnhofstr. 10, Tel: 404, Postanschr: Hauptstr. 19, I: Dr. C. H. Fahrenkrug, Priv.-Anschr: Hamburg, Gf: Friedrich Flach, Hauptstr. 19 PI: 385, Best: Kamphöner, teilw. gepolstert, 7 Tg., 11-12 V., 1 Spätvorst., tön. Dia-N, App: Bauer Hi, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, O.
  • 1962 Kerner-Lichtspiele Bahnhofstr. 10, Tel: 404, Postanschr: Hauptstr. 19, I: Dr. C. H. Fahrenkrug, Gf: Friedrich Flach, Hauptstr. 19 PI: 385, Best: Kamphöner, teilw. gepolstert, 7 Tg, 11-12 V, 1 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer Hi, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, O.
  • 1971 Kerner Lichtspiele Bahnhofstr. 12, I: 404 I: Fritz Strasser, 200 P. Post: 7129 Ilsfeld, Saalbau-Li.