Weissensee Zentral-Lichtspiele Blankenburg

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Im Zuge des Groß-Berlin-Gesetzes wurde Blankenburg 1920 eingemeindet und dem seinerzeit entstandenen 19. Verwaltungsbezirk (Pankow) zugeordnet. Im Rahmen der Verwaltungsreform zur Bildung des Stadtbezirks Hohenschönhausen kam Blankenburg 1986 zum damaligen Stadtbezirk Weißensee. Mit der Verwaltungsreform im Jahr 2001 wurde Blankenburg (als Weißenseer Ortsteil) wiederum Ortsteil im neu entstandenen Bezirk Pankow. [1] (Für das Kinowiki ist Blankenburg deshalb dem Bezirk Weißensee zugeordnet.)

Das Kino "Zentral-Lichtspiele" bestand als Ladenkino von 1945-1961, zuletzt befand sich unter dieser Adresse ein Gebrauchtwagenhandel. 1947 bestand hier die Gaststätte von Elise Raabe. [2] Das Grundstück ist nicht mehr bebaut. Streetview 1959 befand sich dort bereits neben dem Kino in der Gastwirtschaft die Autowerkstatt von Otto Daniel. [3]

Kinodaten

  • 1949 Zentral-Lichtspiele, Blankenburg, Alt-Blankenburg 18, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 255
  • 1950 Zentral-Lichtspiele, Blankenburg, Alt-Blankenburg 18, 255 Plätze
  • 1955 Zentral-Lichtspiele, Inh. Artur Schock, Blankenburg, Alt-Blankenburg 18, 486928
  • 1957 Zentral-Lichtspiele, Blankenburg, Alt-Blankenburg 18, 486928
  • 1960 Zentral, VEB Berliner Filmteater, Blankenburg, Alt-Blankenburg 18, 486928