Welzow Scala-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Richard Gebhardt (1878-1954), Baumeister, war der Erbauer der Scala-Lichtspiele. [1]
  • Im Jahr 2007 sollte im Kinosaal ein Land-Rover-Museum eröffnet werden. Dr. Dieter Sikorski verfügt über eine Sammlung von 8 Fahrzeugen. [2]
  • Die Bestuhlung aus dem ehemaligen Kino „Scala“ wurde in die Friedhofskapelle eingebaut und 2009 durch eine neue ersetzt. [3]

Kinodaten

  • 1940 „Scala", Kottbusser Straße, Gründung: 9.2.1939, Bühne: 28qm, 383 Plätze, täglich, Inhaber: Hans Wiesenberg & Co., Kottbus
  • 1941 „Scala", Kottbusser Straße, Gründung: 9.2.1939, Bühne: 28qm, 383 Plätze, täglich, Inhaber: Hans Wiesenberg & Co., Cottbus, Mitspielorte: Drebkau, Petershain
  • 1949 Scala-Lichtspiele, Cottbuser Straße 14, 387 Plätze
  • 1950 Scala-Lichtspiele, Cottbuserstr. 13, 387 Plätze
  • 1991 Scala-Lichtspiele, Cottbuser Str. 13, 205 Plätze