Wertheim Maintal-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Die „Maintal-Lichtspiele GmbH. Hermann Arnold" in (6980) Wertheim hat schon am 13. Februar 1966 den Betrieb der "Maintal-Lichtspiele" in Wertheim-Nord, Haslocherweg 1, eingestellt. Das Kinogebäude ist an die Volksbank Wertheim verkauft worden, die hier eine Bankfiliale einrichten will. Mit seinem Hausunternehmen „Arnold-Lichtspiele" am Marktplatz 7 behauptet H. Arnold weiterhin seinen angestammten Platz in der vielbesuchten Mainstadt. aus: Das Filmtheater 1966
  • Von der Firma Süd-Ton, Kinotechnik, in Frankfurt/M. wurden auf Cinemascope umgestellt: Maintal-Lichtspiele Wertheim Der neue Film 10/1956

Kinodaten

  • 1956 Maintal-Lichtspiele -Nord, Haslocherweg 1, Tel: 7652, Post- anschr: desgl., Vers.-Bf: Wertheim-Glas- hütte, I: Maintal-Lichtspiele GmbH., Gf: Valentin Roth PI: 413, Best: Bähre, 7 Tg., 11-12 V., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Str: W. 220,380 Volt, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, Breitwandart: Ideal II, Gr.-Verh: 1:1,33, 1:1,85, 1:2,35
  • 1957 Maintal-Lichtspiele -Nord, Haslocherweg 1, Tel: 7852 u. 286, Postanschr: Marktplatz 7, Vers.-Bf: Hbf, I: Maintal-Lichtspiele GmbH. PI:413, Best: Kamphöner, teilw.gepolstert, 6-7 Tg, 10-12 V, tön. Dia, App: FH 66, Verst:Klangfilm, Lautspr: Klangfilm Komb, Bild- u. Tonsyst: CS4KM, Gr.-Verh: 1:2,55,
  • 1958 Maintal-Lichtspiele -Nord, Haslocherweg 1, Tel: 7852 u. 286, Postanschr: Marktplatz 7, Vers.-Bf: Hbf, I: Maintal-Lichtspiele GmbH, Gf: Hermann Arnold Pl: 413, Best: Kamphöner, teilw, gepolstert, 6-7 Tg, 10-14 V, Spätvorst, tön. Dia, App: FH 66, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm Komb, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, O.
  • 1959 °Maintal-Lichtspiele -Nord, Haslocherweg 1, Tel: 7852 u. 286, Postanschr: Marktplatz 7, Vers.-Bf: Hbf, I: Maintal-Lichtspiele GmbH, Gf: Hermann Arnold Pl: 413, Best: Kamphöner, teilw, gepolstert, 6-7 Tg, 10-14 V, Spätvorst, tön. Dia, App: FH 66, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm Komb, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, O.
  • 1960 Maintal-Lichtspiele -Nord, Haslocherweg 1, Tel: 7852 u. 286, Postanschr: Marktplatz 7, Vers.-Bf: Hbf, I: Maintal-Lichtspiele GmbH, Gf: Hermann Arnold, Marktplatz 7 PI: 413, Best: Kamphöner, teilw, gepolstert, 6-7 Tg, 10-14 V, Spätvorst, tön. Dia, App: FH 66, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm Komb, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, O.
  • 1961 Maintal-Lichtspiele -Nord, Haslocherweg 1, Tel: 7852 u. 286, Postanschr: Marktplatz 7, Vers.-Bf: Hbf., I: Maintal-Lichtspiele GmbH., Gf: Hermann Arnold, Marktplatz 7 PI: 413, Best: Kamphöner, teilw, gepolstert, 6-7 Tg., 10-14 V., Spätvorst., FKV: monatl. 2 x, tön. Dia, App: FH 66, Lichtquelle: Reinkohle, Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Komb., Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, O.
  • 1962 Maintal-Lichtspiele -Nord, Haslocherweg 1, Tel: 5052 u. 286, Postanschr: Marktplatz 7, Vers.-Bf: Hbf, I: Maintal-Lichtspiele GmbH, Hermann Arnold, Marktplatz 7 PI: 413, Best: Kamphöner, teilw, gepolstert, 6-7 Tg, 10-14 V, Spätvorst, FKV: geleg. montags, tön. Dia-N, Br, Sc, App: FH 66, Lichtquelle: Reinkohle, Becklicht, Verst: Klangfilm,Lautspr:Klangfilm Komb, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, O.