Wetzlar Lichtspielhaus

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Kino 1931
und 1948
Ansicht 2014
der ehemalige Saal

Kinodaten

  • 1920 Lichtspielhaus, Langgasse 50 — Fernspr. 421 — Gegr. 1919 (Sp. tägl.) 370 Plätze Paul Stübe, Kalsmuntstr.17 — Fernspr. 421 Gf.: Adolf Locke
  • 1921 Lichtspielhaus Wetzlar, Langgasse 50, F: 758, Gr: 1919 (tägl.) 300 I: Paul Stübe, Kaismuntstraße 17.
  • 1924
  • 1925 Lichtspielhaus Wetzlar, Langgasse 50, F: 758, Gr: 1912, täglich, H 300 I: Ingenieur Paul Stübe, Kaismuntstraße 17
  • 1926
  • 1927 °Lichtspielhaus Wetzlar, Langgasse 50. FA: 758. TA: Lichtspielhaus Wetzlar. Inh: Paul Stübe, Kalsmuntstr. 17. Gf: Adolf Locke, Langgasse 50. Pr: Dienstag und Freitag. 350 PI,
  • 1928 Lichtspielhaus Wetzlar, Langgasse 50, F: 758, Gr: 1912, täglich, im Sommer 4 Tage 350 I: Ingenieur Paul Stübe, Kaismuntstraße 17
  • 1929 Lichtspielhaus Wetzlar, Langgasse 50, F: 2758, Gr: 1919, täglich 350 I: Paul Stübe. Karlsmuntstr. Nr. 17 Gf: Adolf Locke, Langgasse Nr. 50
  • 1930 Lichtspielhaus, Langgasse 50, F: 2758, Gr: 1920, täglich, H 350 I: Paul Stühe, Kaismuntstraße 17 Gf: Ad. Locke, Lanegasse 50
  • 1931
  • 1932 Lichtspielhaus, Langgasse 50, F: 2758, Gr: 1920. täglich, H, Kap: Mech. Musik, T-F: Kinoton 350 I: Karl Heinz Stübe, ebenda
  • 1933 Lichtspielhaus, Langgasse 50, F: 2758, Gr: 1920, täglich, H, Kap: Mech. Musik, T-F: Kinoton 350 I: Otto Teichert, Hofstatt 10
  • 1934
  • 1935
  • 1937 Lichtspielhaus, Langgasse 50, F: 2758, Gr: 1920, 4 Tage 300 I: Otto Teichert, Hofstatt 10, F: 3067
  • 1938 Lichtspielhaus, Langgasse 50, F: 2758, Gr: 1920, 4 Tage 300 I: Otto Teichert, Hofstatt 10, F: 3067
  • 1939
  • 1940
  • 1941 Lichtspielhaus, Langgasse 50, F: 3067, Gr: 1920, H 330/4 Tg. I: Otto Teichert, Hofstatt 10, F: 3067, Gf: Karl Schlipköter
  • 1949 Lichtspielhaus Schleusenstraße 10, Tel. 5357. Inh.: Helm. Woeller, Tel. 3357. Mit Dia 7 Tage Pl. 410
  • 1950 Lichtspielhaus Langgasse 50, Tel. 2936, I: Erna Schlipköter, Wetzlar, Hofstatt 10. 400 Pl. 7 Tg., 3—4 V., Dia; App.: Bauer Standard 5, Vst.: Lorenz 20 Watt,
  • 1952 Lichtspielhaus Langgasse 50, Tel. 2 936, I. u. Gf. Erna Schlipköter, Hofstatt 10. PI. 400, 7 Tg, 28 V, Dia., App. Bauer Standard 5, Vst. Lorenz 20 Watt.
  • 1953 Lichtspielhaus Langgasse 50, Tel. 29 36, I. u. Gf. Erna Schlipköter, Hofstatt 10 PI. 400, 7 Tg., 31 V., tön. Dia, App. BauerStandard 5, Vst. Lorenz 20 Watt
  • 1955 Lichtspielhaus Langgasse 50, TeL 29 36, I. u. Gf. Erna Schlipköter & Co., Hofstatt 10, Gf. K. Schlipköter Pl. 400, 7 Tg., 28 V., Dia, App. Bauer- Standard 5, Vst. Lorenz 20 Watt
  • 1956 Lichtspielhaus Langgasse 50, Tel: 2936, Postanschr: Hofstatt 10, I: E. Schlipköter & Co., Priv.-Anschr: Hofstatt 10, Gf: Karl Schlipköter. PI: 400, Best: Kamphöner, teilw. Flachpolster, 7 Tg., 28 V., App: Bauer-Standard 5, Verst: Lorenz, Str: W. 220 Volt, Tonsyst: Lichtton
  • 1957 Lichtspielhaus Langgasse 50, Tel: 2936, Postanschr: Hofstatt 10, I: Filmtheaterbetriebe E. Schlipköter & Co, Gf: Karl Schlipköter PI: 400, Best: Kamphöner, 7 Tg, 28 V, 3 Spätvorst, App: Bauer-Standard 5, Verst: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Lichtspielhaus Langgasse 50, Tel: 2936, Postanschr: Hofstatt 10, I: Filmtheaterbetriebe E. Schlip- köter & Co, Gf: Karl Schlipköter Pl: 400, Best: Kamphöner, 7 Tg, 28 V, 3 Spätvorst, App: Bauer-Standard 5, Verst: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh -. 1:2,35
  • 1959 Lichtspielhaus Langgasse 50, Tel: 2936, Postanschr: Hofstatt 10, I: Filmtheaterbetriebe E. Schlip- köter & Co, Gf: Karl Schlipköter Pl: 400, Best: Kamphöner, 7 Tg, 28 V, 3 Spätvorst, App: Bauer-Standard 5, Verst: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Lichtspielhaus Langgasse 50, Tel: 2936, Postanschr: Hofstatt 10, I: Filmtheaterbetriebe E. Schlip- köter & Co., Gf: Karl Schlipköter PI: 400, Best: Kamphöner, 7 Tg., 28 V., 3 Spätvorst., App: Bauer-Standard 5, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Lichtspielhaus Langgasse 50, Tel: 2936, Postanschr: Hofstatt 10, I: Filmtheaterbetriebe E. Schlipköter & Co., Gf: Karl Schlipköter PI: 400, Best: Kamphöner, 7 Tg., 28 V., 2 Spätvörst., Dia-N, App: Bauer-Stan- dard 5, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Lichtspielhaus Langgasse 50, Tel: 2936, Postanschr: Hofstatt 10, I: Filmtheaterbetriebe E. Schlipköter & Co, Gf: Karl Schlipköter PI: 400, Best: Kamphöner, 7 Tg, 28 V, 2 Spätvorst, Dia-N, App: Bauer-Stan- dard 5, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL