Wiesbaden Capitol am Kureck

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Neues Kino-Theater. Wiesbaden, Kinephon-Theater, Taunusstr. 1. Der Kinematograph 54/1908
  • 1938-1953 gehörte das CAPITOL AM KURECK zu den Filmbetrieben (Ewert)Danach Rolf Theile-Betriebe... Quelle: Firmengeschichte Ewert
  • Das "Capitol am Kureck" war ehemals ein kleines edles Variete-Theater für Kurgäste (andere sprechen von einer Gemäldegalerie) und wurde erst später zum Kino umgebaut. Das Gebäude wurde 1917 als "Kinephon-Theater" mit 220 Plätzen gebaut und ab 1920 von Georg Cammerer betrieben. Eine andere Quelle spricht ab 1937 vom "Capitol am Kochbrunnen", Taunusstraße 1 mit 288 Plätzen. Laut der Firmengeschichte der Ewerts gehörte das "Capitol am Kureck" von 1938-1953 zu den Filmbetrieben Erich Ewert. Dann wurde es bis zur Schließung 1955 von Rolf Theile betrieben. Dipl. Ing. G. Redlich
  • Das Capitol-Theater ist nach 15 jähriger Pacht aus der bisherigen Betreuung durch Herrn Erich Ewert ausgeschieden und wird unter dem gleichen Namen von seinen Besitzern H. Schiffmann und dessen Schwiegersohn W. Naumann geführt. Das Theater hat eine Abspielgemeinschaft mit Theodor Schroers Astoria-Theater geschlossen. Der neue Film 20/1954
  • Wiesbaden nahm am 3. Oktober von seinem ältesten existenten Filmtheater Abschied, dem Capitol. Das am Kureck gelegene Haus weicht einem Büroneubau. Ein Festival mit 21 von Filmkritikern ausgesuchten Titeln bildete den Abschluß der 63 Jahre, in denen die ehemalige Gemäldegalerie als Lichtspielhaus diente. Die erfolgreichsten Filme des Festivals: »Ninotschka«, »Faust«, »Kinder des Olymp« und »Tatis Schützenfest«. Das im Besitz von Hans Schiffmann befindliche Theater war stets verpachtet. Elf Jahre lang wurde es von Erich Ewert betrieben, von 1955 bis zur Schließung von Rolf Theile. Film-Echo 80/1965

Kinodaten

  • 1917 Kinephon-Theater, Taunusstr. 1
  • 1918 Kinephon-Theater, Taunusstr. 1 — Fspr.: 140 200 Plätze Louis Fischer, Goebenstr. 6 — Fernspr.: 3286
  • 1920 Kinephon-Theater, Taunusstr. 1 — Fernspr. 140 (Sp. täglich) 280 Plätze Georg Cammerer, Bismarekring 4 — Fernsprecher 2099
  • 1921 Kinephon-Theater, Taunusstr. 1, F: 140, Gr: 1918, H. (tägl.) 300 I: Georg Cammerer, Bismarckring 4, F: 2099.
  • 1924
  • 1925
  • 1926
  • 1927 °Kammer-Lichtspiele, Taunusstr. 1. Inh: Eberhard Wegmann. Sptg: Täglich. Pr: Einmal wöchentlich. 317 Pl.
  • 1928 Kammer-Lichtspiele, Taunusstraße 1. F: 7140, Gr: 1909, täglich, R 300 I: Samuel Spinat. Walkmühlstraße 89
  • 1929 Kammer-Lichtspiele, Taunusstraße 1, F: 7140, Gr: 1909, täglich, R 278 I: Fr. Ww. Wind
  • 1930 Kammer-Lichtspiele. Taunusstraße 1, F: 24242, Gr: 1909, täglich. R 278 I: Heinrich Wald Kino für Jedermann, Bleichstr. Nr. 5. Gr: 1910, täglich,, R 190 I: Wilhelm Knoll
  • 1931 Kammer-Lichtspiele, Taunusstr. 1, F: 24242, Gr: 1909, täglich, R 278 I: Heinrich Wald
  • 1932 Kammer-Lichtspiele. Taunusstr. 1, F: 24242, Gr: 1909, täglich, R, T-F: Klangfilm 278 I: Heinrich Wald
  • 1933 Kammer-Lichtspiele. Taunusstr. 1, F: 24242, Gr: 1909, täglich, R. T-F: Klangfilm 278 I: Theodor Dondajewski Kino für Jedermann, Bleichstraße 5, Gr: 1910, täglich, R 190 I: Wilhelm Knoll
  • 1934 Capitol, Taunusstraße 1, F: 24 242, Gr: 1909, täglich, R, T-F: Klangfilm 278 I: Heinz Blum
  • 1935
  • 1937 Capitol am Kochbrunnen, Taunusstraße 1, F: 23758, Gr: 1909, täglich 288 I. „Imeg" Immobilien-Erwerbs-G. m. b. H., ebenda
  • 1938
  • 1939
  • 1940
  • 1941 Capitol-Filmtheater, Taunusstraße 1, F: 22 266, Gr: 1909 280/tgl. I: Erich Ewert, Viktoriastraße 41, F: 22 266
  • 1949 Capitol Taunusstraße 1, Tel. 29 122. Inh.: Johannes Schulte, Wiesbaden, Weilstr. 22, Tel. 29 122. Mit Dia 7 Tage Pl. 275
  • 1950 Capitol Taunusstr. 1, I: Erich Ewert & Co.. Wiesbaden, Goethestr. 9, Gf.: Reinhard Holzapfel, Offenbach a. M„ Bleichstr. 51. 290 Pl. 7 Tg., 3 V.; App.: Ernemann IV. Vst.: Klangfilm-Europa-Junior, Str: W. 110 Volt, 25 Amp.
  • 1952 Capitol Taunusstr. 1, Tel. 29 122, I. u. Gf. Erich Ewert & Co, Goethestr. 9. PI. 300, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App. Ernemann IV, Vst. Klangfilm-Europa-Junior, Str. W. 110 Volt, 25 Amp.
  • 1953 Capitol Taunusstr. 1, Tel. 2 91 22, I. u. Gf. Erich Ewert & Co., Moritzstr. 6/1 PI. 300, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. Ernemann IV, Vst. Klangfilm-Europa-Junior, Str. W. 110 Volt, 25 Amp.
  • 1955 Capitol am Kureck Taunusstr. 1, Tel. 2 91 22, I. Hans Schiffmann u. Wilhelm Naumann, Nerotal 24. Pl. 300, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. Ernemann IV, Vst. Klangfilm-Europa-Junior, Str. W. 110 Volt, 25 Amp.
  • 1956 Capitol am Kureck Taunusstr. 1, Tel: 29122, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Hbf., I: Rolf Theile, Filmtheaterbetriebe, Frankfurt/Main-Wiesba- den PI: 301, Best: Holz u. Polster, 7 Tg., 28 V., App: Ernemann IV, Verst: Klangfilm, Str: D. 110 Volt, 40 Amp., Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, Lichtton
  • 1957 Capitol am Kureck Taunusstr. 1, Tel: 29122, I: Rolf Theile, Filmtheaterbetrieb'e, Frankfurt/M., Kaiserstr. 8, Th.-Ltr: Horst Stöver PI: 301, Best: Hochpolster, 7 Tg, 22-29 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Capitol am Kureck Taunusstr. 1, Tel: 29122, I: Rolf Theile, Filmtheaterbetriebe, Frankfurt/M., Kaiserstraße 8, Th.-Ltr: Rolf-Peter Theile Pl: 301, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 21 V., 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959
  • 1960 Capitol am Kureck Taunusstr. 1, Tel: 29122, I: Rolf Theile, Filmtheaterbetriebe, Frankfurt/M., Kaiserstraße 8, Th.-Ltr: Rolf-Peter Theile PI: 301, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 21 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Capitol am Kureck Taunusstr. 1, Tel: 29122, I: Rolf Theile, Filmtheaterbetriebe, Frankfurt/M., Kaiserstraße 8, Th.-Ltr: Rolf-Peter Theile PI: 301, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 21 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Capito! am Kureck Taunusstr. 1, Tel: 29122, I: Rolf Theile, Filmtheaterbetriebe, Frankfurt/M., Kaiserstraße 8, Th.-Ltr: Rolf-Peter Theile PI: 301, Best: Löffler, Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL