Wilmersdorf Saba (Gnom-Lichtspiele)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1950: Im Berliner Stadtteil Halensee, am Kurfürstendamm 140, eröffneten die Gnom-Lichtspiele, ein sogenanntes „schmales Handtuch", dessen technische Ausstattung sein Besitzer, Herr Walter Rahn, noch aus Hohenneuendorf (Ostberlin) herübergerettet hat. Das Theater, das 195 Plätze hat, ist als Stammkino einer stark zerbombten Gegend gedacht, seine Besucher können sich weite Wege den Kudamm hinunter ersparen. (aus: Die Filmwoche 12/1951)

Mit der Übernahme durch Franz Gebert erhielt das Kino dann den Namen Saba-Lichtspiele. 1967 endete der Spielbetrieb. Im gleichen Haus befand sich auch das SDS (Sozialistischer Deutscher Studentenbund).

Nach dem Abriss des Hauses entstand dort 1971/1973 das Kurfürstendamm-Center, in dem sich seitdem auch das Generalkonsulat der Türkei befand. [1] Heute findet man unter der Adresse einen Supermarkt. Streetview 2008

Kinodaten

  • 1952 Gnom-Lichtspiele -Halensee, Kurfürstendamm 140, Inh: Walter Rahn, PI. 195, 7 Tg., 21 V., tön. Dia., App. Hahn-Goerz, Vst. Klangfilm-Eurodyn
  • 1953 Gnom-Lichtspiele -Halensee, Kurfürstendamm 140, Tel. 976727, Inh: Walter Rahn, Pl. 195, 7 Tg., 22 V., tön. Dia, App. Hahn-Goerz, Vst. Klangfilm-Eurodyn
  • 1955 Gnom-Lichtspiele (B)-Halensee, Kurfürstendamm 140, Tel. 976727, Inh: Walter Rahn, PI. 195, 7 Tg., 22 V., tön. Dia, App. Hahn-Goerz, Vst. Klangfilm-Eurodyn
  • 1956 Gnom-Lichtspiele (B)-Halensee, Kurfürstendamm 140, Tel. 976727, Inh: Walter Rahn, Pl. 195, 7 Tg., 22 V., tön. Dia, App. Hahn- Goerz, Vst. Klangfilm-Eurodyn
  • 1957 Gnom-Lichtspiele (B)-Halensee, Kurfürstendamm 140, Tel: 976727, Inh: Walter Rahn, PI: 195, Rückenpolster, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Hahn-Goerz, Verst: Klangfilm
  • 1958 Gnom-Lichtspiele (B)-Halensee, Kurfürstendamm 140, Tel: 976727, Inh: Walter Rahn, PI: 195, Rückenpolster, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Hahn-Goerz, Verst: Klangfilm
  • 1959 Gnom-Lichtspiele (B)-Halensee, Kurfürstendamm 140, Tel: 976727, Inh: Walter Rahn, Pl: 195, Rückenpolster, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Hahn-Goerz, Verst: Klangfilm
  • 1960 Gnom-Lichtspiele (B)-Halensee, Kurfürstendamm 140, Tel: 976727, Inh: Franz Gebert, PI: 195, Rückenpolster, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Hahn-Goerz, Verst: Klangfilm
  • 1961 Saba-Lichtspiele (B)-Halensee, Kurfürstendamm 140, Tel: 976727, Inh: Franz Gebert, PI: 195, Rückenpolster, 7 Tg., 21 V., tön. Dia-N, Br, App: Hähn-Goerz, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, N
  • 1962 Saba-Lichtspiele (B)-Halensee, Kurfürstendamm 140, Tel: 976727, Inh: Franz Gebert, Pl: 195, Rückenpolster, 7 Tg., 21 V., tön. Dia-N, Br, App: Hahn-Goerz, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, N
  • 1964-1967 Saba-Lichtspiele, 31, Kurfürstendamm 140, Tel. 8876727