Witten Bali-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Saal 1952

Geschichte

  • Theaterbesitzer Heinz Birnbaum hat das „Bali-Theater" in Witten-Ruhr renovieren lassen. Anschließend an die Arbeiten an der Außenfront erhielt der Zuschauerraum ein neues Gesicht. Die Stoffbespannung in Lindgrün (Schmalzgräber & Driesen) ist eine Freude fürs Auge und, das betrifft die Akustik, auch das Ohr. Lichtsäulen zu beiden Seiten der Bühne und an den Seitenwänden (Fa. Fischer, Oettingen, lieferte sie) tauchen den Theaterraum in einen warmen Ton. Der Einbau einer Belüftungsanlage und eine Verbesserung der technischen Einrichtung des Vorführraumes wurden nicht vergessen. Der neue Film 66/1952
  • Bali Witten mit neuer Technik: Theaterbesitzer Heinz Birnbaum ließ sein 300 Besucher fassendes Bali in Witten i. W. technisch überholen. Heitmüller & Lau, Düsseldorf, installierten Bauer B 5 A-Maschinen in Rechts- und Linksausführung (bereits für Cinemascope und Breitbild vorgesehen), ein Dia-Anbaugerät und eine 2,50 mal 6,50 Meter große Ideal I-Breitwand. Der neue Film 4/1956

Kinodaten

  • 1952 Bali Bahnhofslichtspiele Neue Bahnhofstr. 14, Tel. 4 037, I. Erich Hertel, Fa. Kino-Geräte, Braunschweig, Schulstr. 42—43, Gf. Fritz Fischer, Witten, Neue Bahnhofstr. 14. Pl: 260, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App. Hahn-Goerz, Vst. Philips, Str. G. 220 Volt, Bühne 10x6, Th. ja.
  • 1953 Bali-Theater Neue Bahnhofstr. 14, Tel. 40 37, I. Heinz Birnbaum, Ardeystr. 30 Pl. 300, 7 Tg., 24 V., tön. Dia, App. Klangfilm-Junior, Ernemann VII B, Vst. Philips, Str. W. 220 Volt, Bühne 10x6, Th. ja
  • 1955 Bali-Theater Neue Bahnhofstr. 14, Tel. 40 37, I. Heinz Birnbaum, Ardeystr. 30 PI. 300, 7 Tg., 24 V., tön. Dia, App. Telefunken-Cinevox II A, Ernemann VII B, Vst. Philips, Str. W. 220 Volt, Bühne 10x6, Th.
  • 1956 Bali-Theater Neue Bahnhofstr. 14, Tel: 4037, Postanschr: Postfach 252, Vers. -Bf: -Hbf., I: Heinz Birnbaum Pl: 300, Best: Kamphöner, Klappsitze, 7Tg., 24 V., tön. Dia, App: Ernemann IV, Verst: Telefunken, Str: G. 220 Volt
  • 1956N Bali-Theater Neue Bahnhofstr. 14 -Änd: App. Bauer B 5 A Bild- u. Tonsyst. CinemaScope, Lichtton Bildw.-Abm. 2,5x5,8
  • 1957 Bali-Theater Neue Bahnhofstr. 14, Tel: 4037, Postanschr: Postfach 252, Vers.-Bf: -Hbf, I: Heinz Birnbaum PI: 300, Best: Kamphöner, Flachpolster, Tg, 24 V, tön. Dia, App: Bauer B 5, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS. 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Bali-Theater Neue Bahnhofstr. 14, Tel: 4037, Postanschr: Postfach 252, Vers.-Bf: -Hbf, I: Heinz Birnbaum PI: 300, Best: Kamphöner, Klappsitze, 7 Tg, 24 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8; Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Bali-Theater Neue Bahnhofstr. 14, Tel: 4037, Postanschr: Postfach 252, Vers.-Bf: -Hbf., I: Heinz Birnbaum Pl: 300, Best: Kamphöner, Klappsitze, 7 Tg, 24 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Bali-Theater Neue Bahnhofstr. 14, Tel: 4037, Postanschr: Postfach 252, Vers.-Bf: -Hbf., I: Heinz Birnbaum Pl: 300, Best: Kamphöner, Klappsitze, 7 Tg, 24 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Bali-Theater Neue Bahnhofstr. 14, Tel: 4037, Postanschr: Postfach 252, Vers.-Bf: -Hbf., 1: Heinz Birnbaum PI: 300, Best: Kamphöner, Klappsitze, 7 Tg., 24 V., 3 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Bali-Theater Neue Bahnhofstr. 14, Tel: 4037, Postanschr: Postfach 252, Vers.-Bf: -Hbf., I: Heinz Birnbaum Pl: 300, Best: Kamphöner, Klappsitze, 7 Tg., 24 V., 3 Spätvorst., tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Bali-Theater Lessingstr. 4,. T: 54037 I: Alfred Neugebaue r, 300 P. Post: Postfach 1150