Wittenberge Capitol-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

In Wittenberge gab es seit 1911 ein Lichtspieltheater, das „Apollo“ hieß und sich in der Perleberger Straße befand. Später folgten das Capitol und das Lichtspielhaus in der Bäckerstraße, wo heute das Kultur- und Festspielhaus steht. Quelle: Märkische Allgemeine, Prignitz Kurier, 19.01.2008

  • 1914: Die Stadt kauft den Saal des früheren Gasthofes "Stadt Magdeburg" an der Ecke Steinstraße/Kirchstraße und richtet ihn als Theater- und Kinosaal ein.

aus: Chronik Stadt Wittenberge

  • 01.11.1974: Das Filmtheater "Capitol" in der Steinstraße kann wieder als Lichtspieltheater genutzt werden. Es soll ab 01.02.1975 wieder die Spieltätigkeit aufnehmen.

aus: Chronik Stadt Wittenberge

Das Gebäude mit dem Kinosaal selbst wurde mittlerweile abgerissen.

Am 29. September 2006 wurden darum ungefähr dort, wo einst das Hotel Stadt Magdeburg stand und wo später bis in die 1980er Jahre das Kino Capitol spielte, zwei Informationstafeln feierlich enthüllt. [1]

Kinodaten

  • 1917 Köller, Emil, Zimmerstr. 2.
  • 1918 Lichtspiele Stadt Magdeburg, Steinstr. 16, 433 Plätze, Inh: Emil Koller, Bahnhofstr. 10
  • 1920 Stadttheater, Steinstr. 16 (Sp. 2 mal der Woche) 400 Plätze, Inh: Emil Koller, Bahnhofstr. 10
  • 1921 Stadttheater, Steinstraße 16 (2 Tage) 400 Plätze, Inh: Emil Köller, Bahnhofstraße 10
  • 1924 Lichtspiele im Städtischen Theatersaal, Inh: Emil Koller, Bahnstr. 10, 393 Plätze
  • 1925 Lichtspiele, Steinstr. 16, täglich, Gr: 1912, 450 Plätze, I: Emil Köller
  • 1928 kein Eintrag
  • 1930 Capitol-Lichtspiele, Steinstr. 16, Gr: 1928, täglich, 383 Plätze, Pächter: Gustav Franz, Lenzener Straße 82, F: 598
  • 1931 Capitol-Lichtspiele, Steinstraße 16, Gr: 1928, täglich, 383 Plätze, Pächter: Gustav Franz, Lenzener Str. 82, F: 598
  • 1932 Capitol-Lichtspiele, Steinstraße 16, Gründung 1928, täglich, T-F: Klangfilm, 383 Plätze, Pächter: Gustav Franz
  • 1933 Capitol-Lichtspiele, Steinstraße 16, Gründung 1928, täglich, T-F: Klangfilm, 383 Plätze, Pächter: Gustav Franz
  • 1934 Capitol-Lichtspiele, Steinstraße 16, Gründung 1928, taglich, T-F: Klangfilm, 383 Plätze, Pächter: Gustav Franz
  • 1935 Capitol, 392 Plätze
  • 1937 Capitol-Lichtspiele, Steinstraße 16, Gründung 1928, täglich, 398 Plätze, Pächter: Gustav Franz
  • 1938 Capitol-Lichtspiele, Steinstraße 16, Gr: 1928, täglich, 459 Plätze, Inh: Gustav Franz, Adolf-Hitler-Straße 92
  • 1940 Capitol-Lichtspiele, Steinstraße 16, Gründung 1928, 459 Plätze, täglich, Inhaber: Gustav Franz
  • 1941 Capitol-Lichtspiele, Steinstraße 16, Gründung 1928, 463 Plätze, täglich, Inhaber: Gustav Franz
  • 1949 Capitol-Lichtspiele, Steinstraße 16, 468 Plätze
  • 1950 Capitol-Lichtspiele, Steinstr. 16, 468 Plätze