Wolfsburg Imperial Kinocenter (Imperial-Bambi-Smoky)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Ansicht in den 70er Jahren
Ansicht 2010
Ansicht bei der Eröffnung 1956
Der Saal bei der Eröffnung
  • Zwei Kinos in einem Hause gibt es jetzt in Wolfsburg. Der repräsentative Neubau, den Theaterbesitzer Hans Pohl, dem auch das Gloria in Helmstedt und die Stadthallen-Lichtspiele in Wolfsburg gehören, in einer Bauzeit von vier Monaten im Stadtzentrum errichten ließ, beherbergt im Souterrain das Bambi mit 330 und im Obergeschoß das Imperial mit 810 Plätzen, zwei bildschöne Theater, die dem Geschmack des Bauherrn und dem Können der Architekten, Dr. Teschner und Dr. Gerdes, Wolfsburg, ein gutes Zeugnis ausstellen. Firmen von Hang boten Gewähr für eine Ausstattung bester Qualität. Schmalzgräber & Driesen, Bonn, gaben dem Bambi mit der in gedämpften Farben gehaltenen Wandbespannung und Bühnenumrahmung eine angenehme Atmosphäre, die durch das warme Licht der Wandleuchten (Schwarz,Stuttgart) unterstrichen wird. Kamphöner, Bielefeld, lieferte für beide Theater die bequemen, gepolsterten Sessel. Das Imperial, dessen Aufgangstreppen direkt in den Zuschauerraum münden, hat eine Mahagoni-Täfelung, eine stufenförmige Rabitz-Decke und Putzler-Seitenleuchten. Hamann, Düsseldorf, hat es mit allen Einrichtungen für Bühnen- und Variete-Veranstaltungen ausgerüstet. Monsun, Frankfurt, installierte die Klima-Anlage. Als akustischer Berater wurde Professor Tak hinzugezogen. Ingenieur Dammeyer, Frankfurt, Spezialist für Film-Ton-Technik, zeichnet für die technische Einrichtung. Im Bambi besteht sie aus Philips FP-56-Maschinen, Philips-M-Verstärker, Cinemascope-Einkanal-Magnetton und zwei Schrieber-Gleichrichtern von 65 Ampere, im Imperial ebenfalls aus Philips-FP-56-Maschinen, Philips-Verstärker mit langem Gestell, CinemaScope-Vierkanal-Magnetton, zwei Schrieber-Gleichrichtern von 80 Ampere und drei Lautsprecher-Kombinationen mit sechs Effektlautsprechern. Bei der Eröffnung, die für Wolfsburg ein Ereignis war, sprachen der Oberbürgermeister, WdF-Vorsitzender Georg H. Will und Ingenieur Dammeyer. Der neue Film 12/1957
  • EIN IMPOSANTES BILD stellt der von Hans Pohl erstellte Theaterneubau im Stadtzentrum von Wolfsburg dar. Das modern gestaltete Gebäude beherbergt zwei Lichtspieltheater: Das BAMBI mit 330 Plätzen im Souterrain und das IMPERIAL mit 816 Plätzen im Obergeschoß. Als Architekten zeichnen Dr. Teschner und Dr. Gerdes, Wolfsburg, verantwortlich. Film-Echo 15/1957

Hans Pohl, der vor 55 Jahren das erste Lichtspielhaus in Wolfsburg gründete, eröffnete 1956 das Imperial und das Bambi in der Porschestraße. 1973 kam das Raucherkino Smoky hinzu, das zuletzt ein Pornokino war. 1983 überließ Hans Pohl seinem Sohn Torsten das Kino, er und seine Frau Marie-Luise waren weiterhin als Berater tätig. Im März 2001 schloss das Imperial schließlich für immer seine Türen. [1]

Von November 2002 bis Juli 2003 wurde das Kinocenter komplett umgebaut. Heute wird das Gebäude durch ein Restaurant im Erdgeschoss und durch eine Diskothek in den ehemaligen Kinosälen genutzt. Nur der Schriftzug "Imperial" an der Gebäudeseite und der Name der Bushaltestelle zeugen noch vom alten Kino.

Kinodaten

Bambi
  • 1957 „bambi"-Filmtheater, Porschestraße, Tel: 2113, Inh: Hans Pohl, Gf: K. H. Zags, PI: 330, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 37 V, 7 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 „bambi"-Filmtheater, Kleiststr, Tel: 2113, Post: Porschestr, Inh: Hans Pohl, Gf: K. H. Zags, Pl: 342, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, 8 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Philips FP 56, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 „bambi"-Filmtheater, Kleiststr, Tel: 2113, Inh: Hans Pohl, PI: 342, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, 8 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Philips FP 56, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 °„bambi"-Filmtheater, Kleiststr, Tel: 2113, Post: Porschestr. 62, Inh: Hans Pohl, PI: 342, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 30 V, 8 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Philips FP 56, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 „bambi"-Filmtheater, Kleiststr, Tel: 2113, Inh: Hans Pohl, PI: 360, Best: Römer, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, 8 Mat.-/Spätvorst, FKTg: unbestimmt, tön. Dia-N, App: Philips FP 20 S, Verst: Philips, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Schwerhörigenanlage
  • 1962 °„bambi"-Filmtheater, Kleiststr., Tel: 2113, Inh: Hans Pohl, PI: 360, Best: Römer, Hochpolster, 7 Tg, 30 V, 8 Mat.-/Spätvorst, FKTg: unbestimmt, tön. Dia-N, App: Philips FP 20 S, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Schwerhörigenanlage
  • 1971 Bambi, Kleiststr, T: 2112, Inh: Filmtheaterbetriebe Inh. Hans Pohl, 342 Plätze, Post: Porschestr 32 Postfach 128
  • 1975 3180 Wolfsburg, Bambi, 342 Plätze
  • 1984 3180 Wolfsburg, Bambi, 288 Plätze
Smoky
  • 1975 3180 Wolfsburg, Smoky i. Imperial
  • 1984 3180 Wolfsburg, Smoky i. Imperial, 100 Plätze
Imperial
  • 1957 „imperial"-Filmtheater, Porschestraße, Tel: 2113, Inh: Hans Pohl, Gf: K.-H. Zags, PI: 816, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, 4 KM u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35 1:2,55, Th, O.
  • 1958 „imperial"-Filmtheater, Porschestr, Tel: 2113, Inh: Hans Pohl, Gf: K.-H. Zags, Pl: 816, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 24 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia App: Philips FP 56, Verst: Philips, Bild- u Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, 4 KM u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1959 °„imperial"-Filmtheater, Porschestr, Tel: 2113, Inh: Hans Pohl, Gf: K.-H. Zags, PI: 816, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 24 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Philips FP 56, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, 4 KM u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1960 °„imperial", Porschestr, Tel: 2113, Inh: Hans Pohl, Gf: K.-H. Zags, PI: 816, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 24 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Philips FP 56, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, 4 KM u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1961 „imperial", Porschestr, Tel: 2113, Inh: Hans Pohl, PI: 836, Best: Kamphöner u. Römer (360 Stühle) Hochpolster, 7 Tg, 24 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia-N, App: Philips FP 20, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Philips, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th, O.
  • 1962 °„imperial", Porschestr, Tel: 2113, Inh: Hans Pohl, PI: 836, Best: Kamphöner u. Römer (360 Stühle) Hochpolster, 7 Tg, 24 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia-N, App: Philips FP 20, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th, O.
  • 1971 Imperial, Porschestr 32, 796 Plätze, I:P:T: wie Bambi (Filmtheaterbetriebe Inh. Hans Pohl)
  • 1975 3180 Wolfsburg, Imperial, 836 Plätze
  • 1984 3180 Wolfsburg, Imperial, 719 Plätze
  • 1993 Bambi, 85 Plätze, Imperial, DO, 616 Plätze, Smoky, 34 Plätze, 38440 Wolfsburg, Porschestr. 32, Tel. 05361/12113, Inh: Union KBG Krugmann & Weischer, 22061 Hamburg, Hamburger Str.152
  • 1995 Bambi, 85 Pl. Imperial, DO SR, 616 Pl. Smoky, 34 Pl. 38440 Wolfsburg, Porschestr. 32, Tel: 05361/12113, Inh: Union KBG Krugmann & Weischer, 22083 Hamburg, Hamburger Str.152
  • 1997 Imperial Kinocenter, Bambi 85 PI. Imperial DO SR 616 PI. Smoky 34 PI. 38440 Wolfsburg, Porschestr. 32, Tel: 05361/12113, Inh: Union KBG Krugmann & Weischer, 22083 Hamburg, Hamburger Str. 152

Weblinks