Woltersdorf Korso

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Aussenansicht Korso um 1950

Trainingsstätte war der große Saal im Lokal zum Dampfboot in der Kalkseestraße, der später zu DDR-Zeiten als Kino (Korso-Lichtspiele) genutzt und inzwischen zu einem Wohngebäude mit herrlichem Blick auf den Kalksee umgebaut wurde. aus: SV 1919 Woltersdorf e.V.

Bilder

Kinodaten

  • 1928 Lichtspiele, Kalkseerstr. 26, 1 Tag, 400 Plätze, Inh: Alb. Scholz, F: Erkner 277
  • 1930 Woltersdorfer Lichtspiele, Kalkseer Straße 34/35, 1 Tag, 400 Plätze, Inh: August Bremkow, F: Erkner 271
  • 1931 Lichtspiele Restaurant zum Dampfboot, Kalkseer Straße 34/35, F: Erkner 271, Gr: 1913, 1 Tag, Kap: 3 M, 400 Plätze, Inh: August Kremkow
  • 1932 Lichtspiele Restaurant zum Dampfboot, Kalkseer Straße 34/35, Gründung 1913, 1 Tag, Kap: 3 M, 400 Plätze, Inhaber: August Kremkow
  • 1933 Lichtspiele Restaurant zum Dampfboot, Kalkseer Straße 34/35, Gründung 1913, 1 Tag, Kap: Mech. Musik, T-F: Klangfilm, 400 Plätze, Inhaber: August Kremkow
  • 1934 Lichtspiele Restaurant zum Dampfboot, Kalkseer Straße 34/35, Gründung 1913, 1 Tag, Kap: Mech. Musik, T-F: Klangfilm, 400 Plätze, Inhaber: August Kremkow
  • 1935 Restaurant z. Dampfboot, (8) 200 Plätze
  • 1938 Woltersdorfer Lichtspiele, Kalkseestraße 34/35, F: 986, Gr: 1.11.1937, 4 Tage, 325 Plätze, Inh: Karl Thormann, Bad Freienwalde/Oder
  • 1940 Woltersdorfer Lichtspiele im Gasthof „Zum Dampfboot", Kalkseestraße 34/35, 325 Plätze, Inhaber: Karl Thonmann (Bad Freienwalde)
  • 1941 Woltersdorfer Lichtspiele im Gasthof „Zum Dampfboot", Kalkseestraße 34/35, Gründung 1937, 325 Plätze, 2 Tage, Inhaber: Karl Thormann (Bad Freienwalde)
  • 1949 Woltersdorfer Lichtspiele, Kalkseestraße 34-35
  • 1950 Woltersdorfer Lichtspiele, Kalkseestr. 34/35
  • 1991 Korso, Kalkseestr. 35, 50 Plätze