Worms Europa-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Europa-Haus existiert heute noch, doch sind nach einingen Umbauten und Erweiterungen nichts mehr von den Europa-Lichtspielen zu sehen.
das Kino 1956, es läuft gerade "Unternehmen Schlafsack" mit Karlheinz Böhm. Foto: F1678/20 des Stadtarchiv Worms

Geschichte

  • Am 2. April 1954 werden die „Europa-Lichtspiele" im neugebauten Europahaus von den Filmtheaterbesitzer Friedrich und Walter Jung eröffnet. Die haben damit — nach Beendigung ihres Pachtverhältnisses im Mozartsaal — neben den „Kasino-Lichtspiele" wiederum ein zweites Kino in Worms. Hier die Beschreibung des Kinos der Wormser Zeitung zur Eröffnung.
  • Das Europa und das Casino in Worms, Infa.. Friedrich Jung, werden für die Vorführung von CinemaScope-Filmen umgebaut. Die technische Einrichtung übernimmt UFA-Handel, Frankfurt. Der neue Film 60/1955

Kinodaten

  • 1955 Europa-Lichtspiele W.-Leuschner-Str. 2 Tel. 57 84, I. Friedrich & Walter Jung, Frankfurt/M., Weckmarkt 15, Gf. Gustav Bethe Pl. 471, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. EVIIB neu, Vst. Uniphon K 2 mal, Str. D. 220/ 380 Volt, 60 Amp., Breitwand J II, 4,3x8,25
  • 1956 Europa-Lichtspiele W.-Leuschner-Str. 2, Tel: 5784, Postanschr: desgl., I: Friedrich u. Walter Jung, Priv.- Anschr: Frankfurt/Main, Weckmarkt 15, Gf: Gustav Bethe, Eckenbertstr. 42 PI: 471, Best: Stüssel, Holz, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: 2 Ernemann VII, 1 Ernemann II, Verst: Uniphon, Str: W. 240 Volt, 75 Amp., Bild- u. Tonsyst: Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Bildw.-Abm: 4x7,5
  • 1956N Europa-Lichtspiele W.-Leuschner-Str. 2 - Änd: Anschr. d. Gf. Am röm. Kaiser 12
  • 1957 Europa-Lichtspiele W.-Leuschner-Str. 2, I: Friedrich Jung, Gf: Gustav Bethe, Am röm. Kaiser PI: 472, Best: Stüssel, ungepolstert, 7 Tg, 28 V, 1 -2 Spätvorst, tön. Dia, App: 2 Ernemann VII, 1 Ernemann IV, Verst: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Europa-Lichtspiele W.-Leuschner-Str. 2, Tel: 5784, I: Friedrich u. Walter Jung, Gf: Gustav Bethe, Am Rom. Kaiser Pl: 472, Best: Stüssel, Flachpolster, 7 Tg, 28 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: 2 Ernemann VII, 1 Ernemann II, Verst: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Europa-Lichtspiel-e W.-Leuschner-Str. 2, Tel: 5784, I: Friedrich u. Walter Jung, Gf: Gustav Bethe Pl: 472, Best: Stüssel, Flachpolster, 7 Tg, 28 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: 2 Ernemann VII, 1 Ernemann IV, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1960 Europa-Lichtspiele W.-Leuschner-Str. 2, Tel: 5784, I: Friedrich u. Walter Jung oHG, Gf: Gustav Bethe PI: 472, Best: Stüssel, Flachpolster, 7 Tg, 28 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: 2 Ernemann VII, 1 Ernemann IV, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962Europa-Lichtspiele W.-Leuschner-Str. 2, Tel: 5784, I: Friedrich u. Walter Jung oHG, Gf: Gustav Bethe PI: 472, Best: Stüssel, Flachpolster, 7 Tg., 28 V, 2 Spätvorst, tön. Dia-Sc, App: 2 Ernemann VII, 1 Ernemann IV, Lichtquelle: Xenon, Verst: Uniphon, Lautspr: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Europa-Lichtspiele Wilh. Leuschner Str. 2 , T: 5784 l. u. Post: s. Arkaden, 472 P.