Wuppertal Fita-Palast Barmen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
heutiger Zustand
2003

Geschichte

"Kurt Pretschner, ein neuer Mann in der Wuppertaler Kinogeschichte, eröffnete am 18. November 1948 in Barmen das „Fita“ mit einem glanzvollen Fest." aus: Harald Dülfer, Hoppla, jetzt komm ich

Gesellschaftshaus Concordia

Im Zweiten Weltkrieg wurde das repräsentative Bürgerpalais durch den alliierten Luftangriff auf Barmen in der Nacht vom 29. auf den 30. Mai 1943 bis auf die Umfassungsmauern zerstört und beim Wiederaufbau in vereinfachter Form neu errichtet. Das Gebäude erhielt statt der zweigeschossigen Eisen-/Glaskonstruktion ein Außenmauerwerk mit Sandsteinverkleidung.

Das Gebäude mit der schmuckvoll verzierten Fassade fällt heute vor allem durch seine großen Säulengestalten über dem kunstvollen Portal auf, die einen schmiedeeisernen Balkon tragen. Während man im Untergeschoss der Frontseite bei einem Gemäldehändler stöbern kann, liegt am Ende der Schuchardstraße der Eingang zum ehemaligen FITA-Palast, in dem von 1948 bis 1998 ein Mehrtheaterkino mit 1400 Sitzplätzen und abgetrennten Logen untergebracht war. Das Kino wurde aus den ehemals zwei großen Gesellschaftssälen der Concordia gebildet.

Heutige Nutzung

2006 wurde der Dortmunder Architekt Niederwörmann damit beauftragt, das ehemalige Kino zu überplanen. Bis zu zehn Praxen sollten als Ärztehaus in dem Ex-Kino Platz finden. Vorher wurden bereits Nutzungen als Diskothek, Erlebnisgastronomie, Indoor-Kinderspielplatz oder als dritte kommunale Theaterspielstätte in Wuppertal diskutiert, realisiert wurde bislang keiner dieser Pläne. aus: Wikipedia

Kinodaten

  • 1949 Fita-Palast Concordienstr., Tel 54332 Wuppertal-Barmen. Inh.: Kurt Pretschner Wuppertal-Barmen u. Fr. Petricevic, Tel. 58325.
  • 1950 Fita-Palast Barmen, Concordienstr. 2, Tel. 5 83 25/ 5 43 32, I: Fita G.m.b.H., Kurt Pretschner, W.-Barmen, Lindenstr. 1, Gf: Kurt Pretschner, W.-Barmen, Lindenstr. 1 1565 Pl. 7 Tg., 3—4 V., Dia; App.: Bauer B 8, Vst.: Elac, Str.: W. 220 Volt, 60. Amp.; Bühne 14x7x9, Th. ja, O. ja
  • 1952 Fita-Palast -Barmen, Lindenstr. 1, Tel. 58 325, I. Fita G.m.b.H., -Barmen, Concordienstraße 2, Gf. Kurt Pretschner, -Barmen, Lindenstraße 1. Pl: 1 600, 7 Tg, 21—22 V, tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Elac, Str. W. 220/ 380 Volt, 100 Amp, Bühne 14x7,5x9, Th. ja, O. ja.
  • 1953 Fita-Palast -Barmen, Lindenstr. 1, Tel. 5 83 25, I. u. Gf. Kurt Pretschner, -Barmen Pl. 1600, 7 Tg., 21—23 V., tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Zeiss-Ikon, Dominar M II, Str. W. 3x220 Volt, 100 Amp., Bühne 7x14x9, Th. ja, O. ja
  • 1955 Fita-Palast -Barmen, Lindenstr. 1, Tel. 5 83 25, I. u. Gf. Kurt Pretschner, -Barmen PI. 1600, 7 Tg., 21 V., App. Ernemann X, Vst. Zeiss Ikon, Dominar M II, Str. W. 3x220 Volt, 100 Amp., Bühne 7x14x9, Th., O., CinemaScope-Anlage, Breitwand
  • 1956 Fita Palast -Barmen, Concordienstr. 2, Lindenstr. 1, Tel: 58325/54332, Postanschr: -Barmen, Concordienstr. 2, Vers. -Bf: -Barmen-Hbf., I: Kurt Pretschner, Priv. -Anschr: -Bormen, Lindenstr. 1 Pl: 1500, Best: Bahre, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 21 V., Dia, nur Platte, App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon, Str: D. 220 Volt, 65 Amp., Bildu. Tonsyst: Breitwand, CinemaScope, 4-Kanal, Bildw. -Abm: 10x5, Bühne: 14x9x7, Th., O.
  • 1956N Fita-PaIast -Barmen, Concordienstr. 2-Lindenstr. 1 -Änd: Tel. 597373 2 Spät-Vorst. (Fr.-Sa.)
  • 1957 Fita-Palast -Barmen, Lindenstr. 3, Tel: 597373, Postanschr: -Barmen, Concordienstr. 2, I: Kurt Pretschner PI: 1600, Best: Bähre u. Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 2-4 Mat.-/Spätvorst, App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon Dominar, Lautspr: Zeiss Ikon Komb, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1958 Fita-Palast -Barmen, Lindenstr. 1, Tel: 597373, Postanschr: Filmtheaterbetr. Kurt Pretschner, -Barmen, Concordienstraße 2, I: Kurt Pretschner PI: 1550, Best: Bähre u. Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1-3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.- Verh : 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1959 Fita-Palast -Barmen, Lindenstr. 1, Tel: 597373, Postanschr: Filmtheaterbetr. Kurt Pretschner, -Barmen, Concordienstraße 2, Vers.-Bf: Barmen, I: Kurt Pretschner PI: 1550, Best: Bähre u. Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1-3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.- Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1960 Fita-Palast -Barmen, Lindenstr. 1, Tel: 597373, Postanschr: Filmtheaterbetr. Kurt Pretschner, -Barmen, Concordienstraße 2, Vers.-Bf: Barmen, I: Kurt Pretschner Pl: 1550, Best: Bähre u. Schröder 8. Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 21-23 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild, u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1961 Fita-PaIast -Barmen, Lindenstr. 1, Tel: 597373, Postanschr: Filmtheaterbetr. Kurt Pretschner, -Barmen, Concordienstraße 2, Vers.-Bf: Barmen, I: Kurt Pretschner PI: 1550, Best: Bähre u. Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 21-23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia-N, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th., O.
  • 1962 Fita-Palast — Fifa +2 -Barmen, Lindenstr. 1, Tel: 597373, Postanschr: Filmtheaterbetr. Kurt Pretschner, -Barmen, Concordienstraße 2, Vers.-Bf: Barmen, I: Kurt Pretschner Pl: 1100 + 600, Best: Bähre u. Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 21-23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia-N, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th., O.

Weblinks

Gesellschaftshaus Concordia bei Wikipedia