Wuppertal Odin-Palast Barmen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • "die Kuppel vom legendären Kino “Odin-Palast”, der in den 70er Jahren trotz vieler Proteste einem nüchternen Gebäudekomplex weichen musste." aus: www.bahnen-wuppertal.de
  • "Im Dezember 1928 eröffnen die Brüder Eugen und Max Wenner auf der Berliner Straße den „Odin-Palast“ mit dem großen Stummfilmschlager „Wolga, Wolga“. Das Haus hat eine lange Geschichte. Ein Fabrikant Vorwerk hatte hier wahrhaft „residiert“. Mit seinem Reitpferd galoppierte er des morgens nach dem Ausritt hufeklappernd in den Hof des Anwesens und wagte einen kühnen Sprung in den marmornen Vorraum des Hauses, die Stiegen hinauf ins Boudoir. Seine Eskapaden brachten ihm im bürgerlichen Barmen den Ruf eines „tollen Bombergs“ ein. Die Pracht des Patrizierhauses ist trotz modernster Einrichtungen und Umbauten im Aufgang zum Rang noch bis heute erhalten geblieben. Noch ist der Keller mit Fliesen verkleidet. Gegenüber dem Kino blieb in der von-Eynern-Straße das Kutscherhaus mit der Wagenremise bestehen. Der Kinosaal liegt über dem einstigen gepflegten Vorwerkschen Gartengrundstück des Hauses. Im einzigen Kino in Westdeutschland erklingt dort seit 1947 noch immer die große Kinoorgel, von Kapellmeister Robert Schäfer gespielt." aus: Harald Dülfer, Hoppla, jetzt komm ich

  • Der 960 Besucher fassende Odin-Palast in Wuppertal-Barmen, der seit 1945 von Direktor Adolf Klaußner geleitet wird, feiert sein 25jähriges Bestehen. Von Anfang an dabei waren die Garderobiere und Platzanweiserin Frau Klara Hoffmeister sowie Frau Helene Siegel und Frau Maria Hermes. Die Filmvorführer Willi Bertram und Paul Langer, seit 30 bzw. 27 Jahren in der Branche, sind dem beliebten Erstaufführungstheater ebenfalls seit einem Vierteljahrhundert treu. Wir wünschen den Jubilaren viel Glück und Direktor Klaußner weiterhin „Gut Licht und volle Kassen!" Der neue Film 95/1953
  • Der 960 Sitzplätze fassende Odin-Palast in Wuppertal-Barmen hat ein neues Gewand erhalten. Ohne Unterbrechung des Spielbetriebes ließ Theaterbesitzer Adolf Klaußner die Außenfront seines fast 30 Jahre bestehenden Lichtspielhauses gründlich umgestalten und mit geschmackvollen Schaukästen versehen. Kassenhalle, Treppenaufgänge und Foyer wurden ebenfalls einladend und zweckentsprechend hergerichtet. Moderne Neon-Beleuchtungen, die das Theater schon in den frühen Abendstunden in ein gleißendes Licht hüllen, verleihen dem Odin eine weitere attraktive Note. Wenig bekannt ist, daß das Filmtheater auch kirchlichen Zwecken dient. Um der Raumnot einer evangelischen Gemeinde abzuhelfen, stellt Adolf Klaußner sein Haus Sonntag für Sonntag zu Gottesdiensten zur Verfügung. Dreimal im Monat veranstaltet der Odin-Palast sonntägliche Film-Matineen, bei denen der Hausherr auch zahlreiche Gottesdienst-Besucher als Gäste begrüßen kann. Der neue Film 33/1955

Bilder

odin_kurz_vor_abriss_1972.jpg Foto: [1]

Kinodaten

  • 1930 Odin-Palast, Berliner Ecke von Eynernstr F: 1645, Gr: 1928, täglich, H 1100 I: Odin-Palast-Lichtspiel G. m. b. H. Gf: M. Trautschold '
  • 1931 Odin-Palast, Wuppertal-Barmen, Berliner Ecke von-Eynern-Straße, F: 60802, Gr: 1928, täglich, H 1100 I: Universum Film AG. (Ufa) Gf: M. Trautschold
  • 1932 Odin-Palast, Wuppertal-Barmen, Berliner Ecke von-Eynern-Straße, F: 54153, Gr: 1928, täglich, T-F: Klangfilm 957 I: Universum-Film Aktiengesellschaft
  • 1933
  • 1934
  • 1937 Odin-Palast, Wuppertal-Barmen, Berliner Ecke von Eynern-Straße, F: 54153, Gr: 1918, täglich 950 I: Carl Breidenbach. Wuppertal-Elberfeld, Kirdorf 61
  • 1938
  • 1940 Odin-Palast, Wuppertal-Oberbarmen, Berliner Ecke von-Eynern-Straße, F: 60 802, Gr: 1918 950/tgl. I: Carl Breidenbach, Wuppertal-Elberfeld, Ripdorf 61, F: 23144
  • 1941
  • 1950 Odin-Palast G.m.b.H. Barmen, von Eynern-Str. 2, Tel. 5 43 18/ 5 01 59, Bhf.: Wuppertal-Oberbarmen, I. u. Miteigentümer 1. Eugen Wenner, W.-Barmen, Freiligrathstr. 20, 2. HErmann Zietzling, W,-Barmen, Liebigstr. 41 960 Pl. 3 V., Dia; App.: Ernemann VII A, Vst.: Klangfilm, Str.: 360 Volt; Bühne 4j^x8x8, Th. ja, O. ja
  • 1952 Odin-Palast G.m.b.H. -Barmen, von Eynernstr. 2, Tel. 54 318/ 50 159, Vers.-Bhf.: -Oberbarmen, I. OdinPalast G.m.b.H., Eugen Wenner, Siegesstraße 148, Gf. Hermann Zietzling, W.Barmen, Liebigstr. 41. Pl: 960, 7 Tg, 21 V, Dia, App. Ernemann VII A, Vst. Klangfilm u. Quante, Str. W. 220 Volt, Bühne 5x7x7 Th. ja, 0. ja.
  • 1953 °Odin-Palast -Barmen, von-Eynem-Str. 2, Tel. 5 43 18/ 5 01 59, Bhf. -Oberbarmen, I. Odin-Palast GmbH., Eugen Wenner, Siegestr. 148, Gf. Herrmann Zietzling, -Barmen, Liebigstr. 41 Pl. 960, 7 Tg., 21 V., Dia, App. Ernemann VII A, Vst. Klangfilm u. Quante, Str. W. 220 Volt, Bühne 5x7x7, Th. ja, O. ja Pl. 916, 7 Tg., 24 V., tön. Dia, App. Ernemann
  • 1955 °Odin-Palast -Barmen, von-Eynern-Str. 2, Tel. 5 43 18/ 5 01 59, Bhf. -Oberbarmen, I. Odin-Palast GmbH., Eugen Wenner, Siegestr. 148, Gf. Herrmann Zietzling, -Barmen, Liebigstr.41 PI. 960, 7 Tg., 21 V., Dia, App. Ernemann VII A, Vst. Klangfilm u. Quante, Str. W. 220 Volt, Bühne 5x7x7, Th., O.
  • 1956 Odin Palast -Barmen, von-Eynern-Str. 2, Tel: 54318, 50159, Postanschr: desgl., Vers. -Bf: -Oberbarmen, I: Otto Drescher, Saarbrücken, Bahnhofstr. 79, Eugen Wenner, -Barmen, Siegesstr. 148, Gf: Eugen Wenner, -Barmen, Siegesstr. 148 u. Hermann Zietzling, Anschr: -Barmen, Liebigstr. 41. Pl: 956, Best: Otto & Zimmermann, Klappstühle, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: 2 Ernemann X, Verst: Quante, Str: W. 380 Volt, 48 Amp., Th., O.
  • 1956N Odin-Palast -Barmen, von-Eynern-Str. 2 -Änd: Gf. Otto Drescher -Änd: Gf.-Anschr. Saarbrücken, Bahnhofstr. 79
  • 1957 Odin-Palast -Barmen, von-Eynern-Str. 2, Tel: 54318, 50159, Vers.-Bf: -Oberbarmen, I: Odin- Palast, Lichtspieltheater GmbH, Gf: Adolf Klaußner PI: 960, Best: Otto & Zimmermann, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Quante, Lautspr: Klangfilm, Th, O.
  • 1958 Odin-Palast -Barmen, von-Eynern-Str. 2, Tel: 54318, Vers.-Bf: -Oberbarmen, I: Odin-Palast, Lichtspieltheater GmbH., Gf: Eugen Wenner, -Barmen, Siegesstr. 148 PI: 957, Best: Otto & Zimmermann, 7 Tg, 21 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Quante, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1 :2,35, Th, O.
  • 1959 Odin-Palast Oberbarmen, von-Eynern-Str. 2, Tel: 54318, Vers.-Bf: -Oberbarmen, I: Otto Dreschner, Eugen Wenner, Gf: Adolf Klaußner PI: 957, Best: Holzsitze, 7 Tg., 21 V., 3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Quante, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35. Th., Var., O.
  • 1960 °Odin-Palast Oberbarmen von-Eynern-Str. 2, Tel: 54318, Vers.-Bf: -Oberbarmen, I: Otto Dreschner, Eugen Wenner, Gf: Adolf Klaußner Pl: 957, Best: Holzsitze, 7 Tg, 21 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Quante, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35. Th, Var, O.
  • 1961 Odin-PaIast Oberbarmen, von-Eynern-Str. 2, Tel: 64800, Vers.-Bf: -Oberbarmen, I: Otto Drescher, Eugen Wenner, Gf: Adolf Klaußner PI: 957, Best: Holzsitze, 7 Tg, 21 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia-N, App: Ernemann X, Verst: Quante, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, Var, O.
  • 1962 Odin-Palast Oberbarmen, von-Eynern-Str. 2, Tel: 64800, Vers.-Bf: -Oberbarmen, I: Otto Drescher, Eugen Wenner, Gf: Adolf Klaußner Pl: 957, Best: Holzsitze, 7 Tg., 21 V., 3 Mat.-/Spätvorst., FKV: Sonntag vorm., tön. Dia-N, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Quante, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., Var., O.