Zehlendorf Primus-Palast

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Ansicht 2009

Als Etablissement "Lindenpark" wurde der Primus-Palast 1906 erbaut. Vor dem Zweiten Weltkrieg war er als Künstler- und Theaterhaus bekannt, 1945 eröffnete dort das erste Nachkriegstheater Berlins (Jürgen-Fehling-Theater), der Palast war kurzzeitig Dependance des Deutschen Theaters, auch Gustaf Gründgens spielte dort. In den 50er-Jahren setzte der Niedergang des Saalbaus ein. Anfangs wurde er noch als Kino (1949-1969) genutzt. Bis 1999 war er dann Lagerhaus eines Blumenhändlers.

Der Bezirk bemühte sich zehn Jahre um eine Wiederbelebung der kulturellen Nutzung, allerdings fehlte das Geld. Alle Bemühungen, das Haus zum offiziellen Verkehrswert zu verkaufen, scheiterten, so dass das Gebäude 2004 in den Liegenschaftsfonds überging. Die neuen Besitzer investierten eine Million Euro in die Wiederherstellung des historischen Saals. Durch eine Zwischendecke wurde der Saal geteilt, im Parkett zog ein Getränkehandel ein. [1]

2008 zeigte sich der Saalbau frisch renoviert aber wohl noch ohne Nutzung. Zumindest war ein Transparent zur Vermietung des Saales an der Fassade zu sehen. Street View Eine Tanzschule wollte dann den Saal nutzen. Ab 2009 konnte man ihn als Eventlocation mieten.

2001 war der Primus-Palast auch als Saal für das Zehlendorfer Bali-Kino im Gespräch. [2] Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. [3]

Kinodaten

  • 1950 Primus-Palast, Zehlendorf, Berlinerstr. 8, Tel. 843605, Inh: Werner Blank, Gf: Oswald Franke, 650 Pl. 2, So. 3 V.; App.: Ernemann; Bühne 7x2x6.
  • 1952 Primus-Palast -Zehlendorf, Berliner Str. 8, Tel. 843605, Inh: Werner Blank, Gf: Oswald Franke, PI. 575, 7 Tg., 15 V., tön. Dia., App. Ernemann VII B, Bühne 7x2x6.
  • 1953 Primus-Palast -Zehlendorf, Berliner Str. 8, Tel. 843605, Inh: Werner Blank, Treuhänder: R. A. v. Stockum, Pl. 575, 7 Tg., 15 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Bühne 7x2x6
  • 1955 Primus-Palast (A)-Zehlendorf, Berliner Str. 8, Tel. 843605, Inh: Dr. Fritz Seifert, Filmth.-Betr., PI. 562, 7 Tg., 18 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Bühne 7x2x6
  • 1956 Primus-Palast (A)-Zehlendorf, Berliner Str. 8, Tel. 843605, Inh: Dr. Fritz Seifert, Filmth.-Betr., PL 562, 7 Tg., 18 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Bühne 7x2x6
  • 1957 Primus-Palast (A)-Zehlendorf, Berliner Str. 8, Tel: 843605, P: Dr. Fritz Seifert, Gf: Bernhard Lindenthal, PI: 562, Best: Hochpolster, 7 Tg., 16 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm-Europa, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Primus-Palast (A)-Zehlendorf, Berliner Str. 8, Tel: 842661, P: Dr. Fritz Seifert, Gf: Bernhard Lindenthal, PI: 562, Hochpolster, 7 Tg., 16 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm-Europa, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 Primus-Palast (A)-Zehlendorf, Berliner Str. 8, Tel: 842661, Inh: Dr. Fritz Seifert, Filmtheater-Betriebe, Gf: Bernhard Lindenthal, Pl: 562, Hochpolster, 7 Tg., 16 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm Europa, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Primus-Palast (A)-Zehlendorf, Berliner Str. 8, Tel: 842661, Post: Kurt Rilk, Lichtspieith.-Betr., Inh: Kurt und Herta Rilk, PI: 562, Hochpolster, 7 Tg., 16 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm Europa, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Primus-Palast (A)-Zehlendorf, Berliner Str. 8, Tel: 843605, Post: Kurt Rilk, Lichtspielth.-Betr., Inh: Frau Herta Rilk, PI: 562, Hochpolster, 7 Tg., 16 V., tön. Dia: N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm-Europa, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Primus-Palast (A)-Zehlendorf, Berliner Str. 8, Tel: 843605, Post: Kurt Rilk, Lichtspielth.-Betr., Inh: Frau Herta Rilk, Pl: 390, Hochpolster, 7 Tg., 16 V., tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Xe-non, Verst: Klangfilm-Europa, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL

Weblinks