Zweibrücken Central Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Ludwig Breuning errichtet unter fanzösischer Besatzung mit Hilfe der "Société des Cinémas européens Straßbourg" ein neues Kino in der Hauptstraße 10, und zog mit seinem Apollo dort ein. Am 6. 12.1919 wird Lichtspieltheater eingeweiht. Es fasste 400 Zuschauer. Das alte Apollo wurde geschlossen.
  • Mit den aus den Rathaus-Lichtspielen geretteten Geräten errichtete Jakob Schließmayer das nach dem Krieg das "Central-Lichtspteltheaier". Der in Stambach (Kreis Zweibrücken) geborene Schließmayer hatte bereits während des Krieges im Raum Dresden ein Lichtspieltheater besessen und war damals mit 21 Jahren jüngster Kinobetreiber Deutschlands. Am 10. März 1946 begann die Vorführung in der Turnhalle des Zweibrücker Mädchenlyzeums. (Quelle: Peter Kleber in der Rheinpfalz com 20.2.2001)
  • Im Dezember 1951 eröffnete Jakob Schließmayer das neue "Central". Gleichzeitig schließt er das alte "Zentral" am Himmelsberg. aus: Helmut Lauer

Kinodaten

  • 1920 Apollo-Theater, Hauptstr. 10 — Fernspr. 453 Gegr. 1912 (Sp. tägl.) 600 Plätze L. Breunig, Hauptstr. 19 Fernspr. 453
  • 1950 Central-Theater Himmelsbergstr. 27, Tel. 492, I. u. Gf: Jakob Schließmeier, Zweibrücken, Himmelsbergstr. 27. 450 Pl. 7 Tg., 3. V., Dia; App.: Bauer M 5, Vst.: Klangfilm-Europa-Junior, Str.: G. 220 Volt, 60 Amp.; Bühne 6x5x4, Th. ja.
  • 1952 Central-Filmheater Hauptstr. 10, Tel. 492, I. u. Gf. Jakob Schließmayer, Hauptstr. 10. Pl. 400, 7 Tg, 21 V, Dia, App. BauerM 5, Vst. Europa-Klarton, Str. G. 50 Volt, 40 Amp, Bühne 4x12x5, Th. ja
  • 1953 Central-Filmtheater Hauptstr. 10, Tel. 492, I. u. Gf. Jakob Schließmeyer, Hauptstr. 10 Pl. 400, 7 Tg., 21—25 V., Dia, App. BauerStandard 5, Vst. Klangfilm-Europa, Str. G.- D. 220/380 Volt, 40 Amp., Bühne 4,5x7x5, Th. Ja
  • 1955 * Central-Filmtheater Hauptstr. 10, Tel. 492, I. u. Gf. Jakob Schließmeyer, Hauptstr. 10 Pl. 400, 7 Tg., 21—25 V., Dia, App. Bauer- Standard 5, Vst. Klangfilm-Europa, Str. G.- D. 220/380 Volt, 40 Amp., Bühne 4,5x7x5, Th., Breitwand
  • 1956 Central-Filmtheater Hauptstr. 10, Tel: 492, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Hbf., I: Jakob Schliessmeyer PI: 400, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hoch- u. Rückenpolster, 7 Tg., 21-25 V., App: Bauer-Standard 5, Verst: Klangfilm, Str: G., Bühne: 8x6x5
  • 1957-1958 Central-Filmtheater Hauptstr. 10, Tel: 2492, Vers.-Bf: -Hbf, I: Jakob Schließmeyer Pl: 400, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hoch-, Halbhoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 21-25 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm
  • 1959-1960 Central-Filmtheater Hauptstr. 10, Tel: 2492, Vers.-Bf: -Hbf., I: Jakob Schließmeyer PI: 400, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hoch-, Halbhoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 18-21 V., 3 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Siemens
  • 1961 Central-Filmtheater (eventuelle Schließung) Hauptstr. 10, Tel: 2492, Vers.-Bf: -Hbf, I: Jakob Schließmeyer PI: 400, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hch-, Halbhoch- u. Fh^hp^kter, 7 Tg, 18-21 V, 3 Spätvorst, tön. Dia-N, App.- Bauer, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Lautspr: Siemens, N