Ballenstedt Kammer-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die Kammer-Lichtspiele Ballenstedt (ca. 1934).jpg

Obwohl die Kammerlichtspiele schon 1930 gegründet wurden, erscheinen sie erst 1934 in der Kurzen Straße im Adressbuch. Zuvor werden sie am Anger 21 im Gesellschaftshaus ebenfalls mit Ferdinand Morgenroth als Pächter gelistet. Vielleicht hat sich der Neubau verzögert und es konnte erst 1934 in das neue Kino umgezogen werden. Der Kinozweckbau wurde 1934 durch Ferdinand Morgenroth aus Gernrode eröffnet, am 31.07.1991 fand die letzte Vorstellung statt. Nach dem Kauf des Grundstückes durch die Stadt wurde das Kino im Juli 1999 abgerissen. Das Haus war durch den Leerstand dem Verfall freigegeben. Schon vor der Schließung im Jahr 1991 soll der bauliche Zustand insbesondere der sanitären Anlagen sehr mangelhaft gewesen sein.

An Stelle des Kinogebäudes existiert heute nur noch ein Parkplatz. Das Kino wurde abgerissen, lediglich eine geschwungene untere Außenwand blieb als Mauer stehen.

Parallel dazu gab es im Internat der SED-Parteischule auf dem Großen Ziegenberg in Ballenstedt einen Saal, in dem mit 2 Vorführmaschinen Kinofilme vorgeführt werden konnten.

Kinodaten

  • 1932 Kammer-Lichtspiele (Saalkino), Anger 21, F: 67, Gründung 1911, 2 Tage, Bühne: 6x7m, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton, 500 Plätze, Pächter: Ferdinand Morgenroth, Gernrode (Harz)
  • 1933 Kammer-Lichtspiele (Saalkino), Anger 21, F: 67, Gründung 1911, 2 Tage, Bühne: 6x7m, Kap: Mech. Musik, T-F: Zeiss Ikon, 500 Plätze, Pächter: Ferdinand Morgenroth, Gernrode (Harz)
  • 1934 Kammerlichtspiele, Kurze Straße 2, F: 482, Gründung 1930, 3-4 Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Zeiss Ikon, 360 Plätze, Pächter: Ferdinand Morgenroth, Gernrode (Harz)
  • 1937 Kammerlichtspiele, Kurze Straße 2, F: 482, Gründung 1930, 3-4 Tage, 350 Plätze, Pächter: Ferdinand Morgenroth, Gernrode (Harz)
  • 1938 Kammerlichtspiele, Kurze Straße 2, F: 482, Gründung 1930, 6 Tage, 350 Plätze, Inhaber: Ferdinand Morgenroth, Gernrode (Harz)
  • 1939 Kammerlichtspiele, Kurze Straße 2, F: 482, Gr: 1930, Inh: Ferdinand Morgenroth, Gernrode (Harz), 350 Plätze, 6 Tage.
  • 1940 Kammerlichtspiele, Kurze Straße 2, F: 277, Gründung 1930, 350 Plätze, 6 Tage, Inhaber: Ferdinand Morgenroth, Gernrode (Harz)
  • 1941 Kammerlichtspiele, Kurze Straße 2, F: 277, Gründung 1930, Bühne: 7,4x3,5m, 350 Plätze, 6 Tage, Inhaber: Brunhild Morgenroth, Gernrode (Harz)
  • 1949 Kammer-Lichtspiele, 338 Plätze
  • 1950 Kammer-Lichtspiele, 338 Plätze
  • 1983 Kammerlichtspiele, Kurze Str. 2, Tel: 243
  • 1991 Kammerlichtspiele, 12 Vorstellungen, 276 Plätze