Basel Plaza-Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die KINOTECHNISCHE VERTRIEBSGESELLSCHAFT mbH. ERICH SCHULZ (Geschäftsstelle Mannheim, Schwetzinger Str. 118) hat die Einrichtung nachstehender Filmtheater besorgt: Das unterirdisch gelegene „Plaza-Filmtheater" in Basel - Steinenvorstadt (1100 PI.) wurde nach der technischen Gesamtplanung und -Montage durch KTVG mit 2 ZEISS IKON-70 mm-Favorit-Projektoren für 35 und 70 mm, mit Todd AO-Tonanlage und Todd AO-Bildwand ausgerüstet. Ferner wurde ein ERNEMANN IX-35 mm-Projektor sowie ein Spezial-16 mm-Vorsatz-Projektor aufgestellt. Dieses Theater stellt insofern eine Sonderheit dar, als das Erdgeschoß des etwa 1100 Plätze (!) umfassenden Zuschauerraums unterhalb des Grundwasserspiegels liegt. Zwei unabhängige Schnellfahrstühle können die Zuschauer in kurzer Zeit vom Untergeschoß auf das in Straßenhöhe liegende Foyer bringen. Entgegen den deutschen Vorschriften darf auf dem gesamten Balkon dieses Theater geraucht werden. Die projektionstechnischen Verhältnisse werden deshalb so gestaltet, daß durch die Tabakwolken keine Beeinträchtigung des Bildes auftreten kann. Das Filmtheater 2/1961