Bayerisch Eisenstein Arber-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Postkarte

Geschichte

Die Arber-Lichtspiele befanden sich im Gasthof Oberst. Weder der Gasthof noch die Adresse Hauptplatz 55 existiert heute noch, es sollte sich aber um das Haus Hohenzollernstraße 1 handeln, in dem heute ein Sport- und Trachengeschäft ist.

Kinodaten

  • 1949 Filmtheater Tel. 7, Inh: Werner Anschütz, Teisnach 204/Ndb., Tel. 10
  • 1950 Filmtheater Tel. 7
  • 1953-1955 Arber-Lichtspiele, Hauptplatz 55, Tel. 07, Inh. u. Gf: Werner Anschütz, Parkvilla 61, Pl. 170, 5-6 Tg., 7-10 V., tön. Dia, App. Askania 48, Vst. Klangfilm
  • 1956 °Arber-Lichtspiele, Hauptplatz 55, Tel. 07, Inh: Werner Anschütz, Pl. 170, 5-6 Tg., 7-10 V., App. Askania 48, Verst. Klangfilm, tön. Dia
  • 1957-1962 Arber-Lichtspiele, Hauptplatz 55, Tel: 207, Inh: Rosa Karl, Pl: 170, Best: Karl, Westendorf, i. Sommer 6, Winter 4 Tg., 5-7 V., tön. Dia-N, App: Askania 48, Ernemann VIII, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Lorenz, Lautspr: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85