Egeln Kammer-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Hier befindet sich ein Gebäude mit rückwärtigem Saalbau. Das Wohnhaus an der Straße scheint leer zu sein.

"Das Kino in der Egelner Mühlenstraße wird abgerissen. Das beschlossen die Stadträte einstimmig auf ihrer jüngsten Sitzung. Bis zur Wende flimmerten noch Filme über die Leinwand. Als danach das Licht ausging, verfiel das Gebäude zusehens und wurde zu einer Gefahr. Ab November soll das Kino jetzt in einer Vergabe-ABM abgerissen werden. Was aus dem Kinogeländer später werden soll, darüber ist im Stadtrat noch keine Entscheidung gefallen." MZ, 12.10.2000

Kinodaten

  • 1934 Kammer-Lichtspiele, Mühlenstr. 3, Gründung 1931, 3-4 Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Klangfilm, 400 Plätze, Inhaber: Heinrich Tränkel, Gatersleben
  • 1937 Kammer-Lichtspiele, Mühlenstr. 3, Gründung 1931, 3-4 Tage, 350 Plätze, Inhaber: Albert Wermuth, Breite Weg 90
  • 1938 Kammer-Lichtspiele, Mühlenstr. 3, Gründung 1931, 3-4 Tage, 368 Plätze, Inhaber: Albert Wermuth, Breite Weg 90, F: 447
  • 1939 Kammer-Lichtspiele, Mühlenstraße 3, Gr: 1931, Inh: Albert Wermuth, Breite Weg 90, F: 447, 368 Plätze, 3-4 Tage
  • 1940 Kammer-Lichtspiele, Mühlenstraße 3, Gründung 1931, 368 Plätze, 3-4 Tage, Inhaber: Albert Wermuth, Breite Weg 67, F: 473
  • 1941 Kammer-Lichtspiele, Mühlenstraße 3, Gründung 1931, 368 Plätze, 3 Tage, Inhaber: Albert Wermuth, Breiter Weg 67, Mitspielort: Hadmersleben
  • 1949 Kammer-Lichtspiele, 368 Plätze
  • 1950 Kammer-Lichtspiele, 368 Plätze
  • 1987 Egeln, Volkstheater, Mühlenstraße, Tel: 548