Ernst Kruse

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der heute 65jährige Ernst Kruse ist seit 1918 selbständiger Filmtheater-Besitzer. Als erstes Haus führte er das Union auf Hamburgs Reeperbahn. Im Jahre 1920 siedelte er nach Wilhelmshaven über, wo er die Vereinigten Lichtspiele betrieb. Nach einem Berliner Abstecher kehrte Kruse 1926 an die Alster zurück und erwarb ganz oder als Teilhaber fünf Filmtheater, die sämtlich 1943 dem Krieg zum Opfer fielen. Von 1949 bis 1952 baute er seine jetzigen Filmtheater Rondel und Tivoli in Hamburg wieder auf. Der neue Film 40/1957