Freyburg/Unstrut Central-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

In der Schützenstraße 1 befindet sich heute der Wohnhof "Zur Ausspanne", in der Schützenstraße 6 hingegen das Schützenhaus.

  • Schützenhaus: Das Schützenhaus war bis 1945 Eigentum des Freyburger Schützenvereins. Nach 1945 wurde es als Klub- und Kulturhaus genutzt. Seit 1990 ist die Stadt Eigentümer. Sie hat das Haus dem Freyburger Schützenverein 1603 e.V. zur Nutzung übertragen. 1996/1997 wurde es saniert. [1] Im September 2002 gab es im Schützenhaus sogar wieder Filmvorführungen. [2] Das Kreiskulturhaus befand sich 1983 laut Telefonbuch in der Friedr.-Rocke-Str. 6.
  • Wohnhof: Ein Problem, welches die Freyburger 1997 beschäftigte, war das alte Kino. Das Kino war im Besitz der Treuhand. Die Treuhand verkaufte das Gebäude an einen Naumburger, der jedoch den Kaufpreis nicht bezahlte. Somit ging das Kino an die Treuhand zurück. Dann habe es ein Freyburger erworben. [3] 1999 wurde in Freyburg ein Projekt für betreutes Wohnen eröffnet. Das frühere Gasthaus "Zum Schwarzen Bär", das im vorigen Jahrhundert zeitweise als Poststation diente, entstand nach umfangreicher Rekonstruktion der Wohnhof "Zur Ausspanne". [4]

Kinodaten

  • 1934 Vereinigte Lichtspiele (Saalkino), Schützenstraße 6, F: 300, Gründung: 1933, 2 Tage. T-F: Ja, 300 Plätze, Inhaber: Willi Bothin, Oetzsch
  • 1937 Central-Lichtspiele (Saalkino), Schützenstr. 1, Gründung: 1933, 3 Tage, 280 Plätze, Inhaber: Ernst Otto, Schweigenbergstraße 22
  • 1938 Central-Lichtspiele, Schützenstraße 1, Gründung: 1933, 3 Tage, 250 Plätze, Inhaber: Ernst Otte, Schweigenbergstraße 22
  • 1939 Central-Lichtspiele, Schützenstraße 1, Gr: 1933, Inh: Ernst Otte, Schweigenbergstraße 22, 262 Plätze, 3 Tage
  • 1940 Central-Lichtspiele, Schützenstraße 1, Gründung: 1933, 262 Plätze, 3-4 Tage, Inhaber: Ernst Otte, Schweigenbergstraße 22
  • 1941 Central-Lichtspiele, Schützenstraße 1, F: 292, Gründung: 1933, 262 Plätze, 3-5 Tage, Inhaber: Ernst Otte, Schweigenbergstraße 22
  • 1983 Freyburg (Unstrut), Lichtspieltheater, Friedr.-Rocke-Str. 3, Tel: 506