Geilenkirchen Zentral-Lichtspieltheater

Aus Kinowiki
Version vom 22. März 2011, 08:40 Uhr von Wegavision (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: In der rund 5000 Einwohner zählenden Stadt Geilenkirchen (Rhld.) eröffnete Frau Helmy Bey-Siegel auf ihrem Grundstück an der Aachener Straße das neuerrichtete Zentr...)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der rund 5000 Einwohner zählenden Stadt Geilenkirchen (Rhld.) eröffnete Frau Helmy Bey-Siegel auf ihrem Grundstück an der Aachener Straße das neuerrichtete Zentral-Theater mit 598 Sitzplätzen. Im Zuschauerraum schaffen geschmackvolle Dekorationen, bequemes Kinogestühl und aparte Beleuchtungskörper eine behagliche Atmosphäre. Auch die Eingangshalle und andere Nebenräume erfreuen durch eine moderne und zweckmäßige Gestaltung. In der technischen Etage eine Bauer B 8 und eine Ernemann VII B-Maschine. Der neue Film 14/1955