Gevelsberg Odeon-Theater: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 1: Zeile 1:
 +
==Geschichte==
 +
Als fünftes Haus in der westfälischen Industriestadt Gevelsberg eröffnete das Odeon. Eigentümerin des modernen 700-Platz-Theaters ist die Odeon-Lichtspiele GmbH. in Dortmund. Architekt: Knauth (Gevelsberg). Bähre (Springe) lieferte die z. T. hochgepolsterte Bestuhlung. Kinotechnik Noprns (Dortmund) installierte im Bildwerferraum zwei FH-66-Maschinen. Eine 13 m breite Bühne ist gleichzeitig für Cinemascope eingerichtet. [[Der neue Film|Der neue Film 7/1954]]
 
==Bilder==
 
==Bilder==
 
http://file1.npage.de/008812/51/bilder/odeonkino.jpg<br>[http://aechter-de-biecke.npage.de/industrie_und_ehemalige_betriebe_in_gevelsberg_11634468.html Fotoquelle]
 
http://file1.npage.de/008812/51/bilder/odeonkino.jpg<br>[http://aechter-de-biecke.npage.de/industrie_und_ehemalige_betriebe_in_gevelsberg_11634468.html Fotoquelle]

Version vom 9. Oktober 2011, 06:26 Uhr

Geschichte

Als fünftes Haus in der westfälischen Industriestadt Gevelsberg eröffnete das Odeon. Eigentümerin des modernen 700-Platz-Theaters ist die Odeon-Lichtspiele GmbH. in Dortmund. Architekt: Knauth (Gevelsberg). Bähre (Springe) lieferte die z. T. hochgepolsterte Bestuhlung. Kinotechnik Noprns (Dortmund) installierte im Bildwerferraum zwei FH-66-Maschinen. Eine 13 m breite Bühne ist gleichzeitig für Cinemascope eingerichtet. Der neue Film 7/1954

Bilder

odeonkino.jpg
Fotoquelle

Kinodaten

  • 1955 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel. 20 08, Bhf. -Bergisch Märkisch, I. Odeon-Lichtspiel-Theater GmbH, Dortmund, Brückstr. 39/43, Gf. Karl Klopries, Frederik John Holweg Pl. 700, 7 Tg, 20 V, tön. Dia
  • 1956 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: Gevelsberg, Berg.-Märk, I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH, Priv.-Anschr: Dortmund, Brückstr. 39/43, Gf: Karl Klopries Pl: 700: 7 Tg, 18 V, tön. Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Str. D.-W. 220/380 Volt, 60 Amp, Th.
  • 1957 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, Vers.-Bf: Gevelsberg, Berg.-Mark., I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH., Priv.-Anschr: Dortmund, Ein- trachtstr. 2, Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries PI: 700, 7 Tg., 17 V., 2 Mat./Spätvorst., tön. Dia, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35
  • 1958 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, l: Odeon-Lichtspieltheater GmbH., Priv.-Anschr: Dortmund, Eintrachtstr. 2, I: Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries PI: 668, Best: Bähre, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 17 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 °Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH, Priv.-Anschr: Dortmund, Eintrachtstr. 2, I: Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries Pl: 668, Best: Bähre, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1 :2, 35
  • 1960 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH, Priv.-Anschr: Dortmund, Eintrachtstr. 2, I: Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries Pl: 668, Best: Bähre, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH, Priv.-Anschr: Dortmund, Eintrachtstr. 2, I: Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries PI: 668, Best: Bähre, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia- N, App: FH 66, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 °Odeon-Theater Mittelstr. 17, Tel: 2042, I: Odeon-Lichtspieltheater GmbH, Priv.-Anschr: Dortmund, Eintrachtstr. 2, I: Karl Klopries, Frederik John Holweg, Gf: Karl Klopries PI: 668, Best: Bähre, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 17 V, 2 Mat.-/Spätst, tön. Dia-N, App: FH 66, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971