Hötensleben Pirners Lichtspiele Barneberg

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kinodaten

  • 1925 kein Kino
  • 1927 Kino, Breiteweg.
  • 1928 Pirners Lichtspiele, Breiteweg 20, (Saalkino), F: Völpke 95, Gr: 1918, Sonntags, 300 Plätze, Inh: H. Pirner
  • 1929 Pirners Lichtspiele (Saalkino), Breiter Weg 20, F: Völpke 95, Gr: 1918, Sonntags, 300 Plätze, Inh: H. Pirner
  • 1930 Pirners Lichtspiele (Saalkino), Breiter Weg 20, F: Völpke 95, Gr: 1918, Sonntags, 250 Plätze, Ltr: Pirner, ebenda
  • 1931 Pirners Lichtspiele (Saalkino), Breiter Weg 20, F: Völpke 95, Gr: 1918, Sonntags, 250 Plätze, Inh: H. Pirner, ebenda
  • 1932 Pirners Lichtspiele (Saalkino). Breiter Weg 20, F: Völpke 95, Gründung 1918, Sonntass, V, 250 Plätze, Inhaber: H. Pirner, ebenda
  • 1933 Pirners Lichtspiele (Saalkino), Breiter Weg 20, F: Völpke 95, Gründung 1918, Sonntags, V, 250 Plätze, Inhaber: H. Pirner, ebenda
  • 1934 Pirners Lichtspiele (Saalkino), Breiter Weg 20, F: Völpke 95, Gründung 1918, Sonntags, V, 250 Plätze, Inhaber: Hermann Bracker, Hamersleben
  • 1937 kein Eintrag
  • 1938 Lichtspiele (Mitspielstelle), Saal Pirner, 1 Tag, 200 Plätze, Inhaber: Bruno Hinterpohl u. Sohn, Völpke, Kaiserstraße 32
  • 1939-1940 Mitspielstelle der Lichtspiele Völpke (Bruno Hinterpohl sen. und jun.)
  • 1949/1950 Mitspielort der Lichtspiele Harbke